Aktuelle Zeit: 15. Dez 2019, 04:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Besuche uns auch auf .... https://www.pflegendeangehoerige.org/ .... und registriere dich dort!


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 935

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Anti-Dekubitus-Hilfsmittel
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Apr 2013, 11:42 
Offline
Treffpunkt Legende

Registriert: 06.2008
Beiträge: 26857
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1295
Danke bekommen: 1583x in 1310 Posts
Geschlecht: weiblich
Anti-Dekubitus-Hilfsmittel

Die vorliegende Broschüre soll Ihnen helfen, das Problem
„Dekubitus“ zu verstehen, die individuellen Dekubitusrisiken
günstig zu beeinflussen, drohende Hautschädigungen frühzeitig
zu erkennen und im Ergebnis ein geeignetes Produkt
zu finden.
http://www.etac.de/upload/Common%20Imag ... Gesamt.pdf

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anti-Dekubitus-Hilfsmittel
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Mai 2013, 10:50 

Highscores: 2
ein sehr guter tipp elke!

ich nutze diese kissen nun seit über 20 jahren, anfangs in der 5cm höhe und später bin ich dann auf 10cm umgestiegen. ich bin mit diesem sitzkissen sehr zufrieden und es ermöglicht mir, den ganzen tag im rollstuhl zu sitzen. mittags entlaste ich mein gesäß natürlich, in dem ich den rolli in die liegeposition bringe.

aber auch ich möchte etwas empfehlen, ....

post290827.html#p290827


Zuletzt geändert von Elke am 20. Mai 2013, 13:16, insgesamt 1-mal geändert.
Beitrag dupliziert und abgeteilt


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anti-Dekubitus-Hilfsmittel
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Apr 2015, 15:51 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 562
Wohnort: Saarland
Danke gegeben: 46
Danke bekommen: 11x in 8 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo ihr lieben.. kann mir jemand sagen wie lange es gedauert hat bis ihr das Anti-Dekubitus kissen zu hause hattet??

Ich habe das empfohlen bekommen vom pflegedienst und schon vor 2 wochen das rezept bei der KK eingereicht, ich habe zwar am donnerstag wollen bei der KK mal nachfragen, aber ich war ständig in der warteschleife.

Ich wäre froh das kissen wäre da wenn meine Mutter aus dem KH kommt.

_________________
Liebe Grüße Alexandra
Ich (42) Pflegte 4 jahre meine Mutter, (82) (Schluck -und Sprachstörung) (Schlaganfall/Parkinson) (Brustkrebs, OP Januar/Februar 2014), Pflegestufe 1, 25.3.15 eine PEG, verstorben 25.4.15


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anti-Dekubitus-Hilfsmittel
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Apr 2015, 16:50 
Offline
Treffpunkt Legende

Registriert: 06.2008
Beiträge: 26857
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1295
Danke bekommen: 1583x in 1310 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo Alexandra,

das Rezept an die KK schicken ist keine gute Variante.
Der bessere Weg ist immer, Hilfsmittelrezepte an das Sanitätshaus deines Vertrauens zu schicken.

Bei uns ging das relativ schnell.
Rezept bekam das Sanitätshaus, Angebot elektronisch an die KK, Bewilligung elektronisch an Sanitätshaus, Bestellung beim Hersteller und wenn ich richtig erinnere hatten wir das Kissen eine Woche später.

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anti-Dekubitus-Hilfsmittel
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Apr 2015, 20:04 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 562
Wohnort: Saarland
Danke gegeben: 46
Danke bekommen: 11x in 8 Posts
Geschlecht: weiblich
Liebe elke, ich war im sanitätshaus, aber die haben gesagt ich muss das Rezept zur KK schicken und die entscheiden dann welches ... und wo möglich das günstigste.

Die haben auch gesagt die KK wird dann jemand beauftragen die ausmist wie groß das kissen sein muss, aber bis jetzt hab ich noch nix gehört, von denen.

_________________
Liebe Grüße Alexandra
Ich (42) Pflegte 4 jahre meine Mutter, (82) (Schluck -und Sprachstörung) (Schlaganfall/Parkinson) (Brustkrebs, OP Januar/Februar 2014), Pflegestufe 1, 25.3.15 eine PEG, verstorben 25.4.15


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anti-Dekubitus-Hilfsmittel
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Apr 2015, 20:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6029
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 4224
Danke bekommen: 689x in 448 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 27
Auweia ..... was ist das denn für ein Sanitätshaus.
Da solltest du dir aber schleunigst ein anderes suchen.

_________________
Herzliche Grüße
Elke

Wir wollen uns alle respektieren, einander zuhören, uns gegenseitig unterstützen, motivieren – eine Gemeinschaft sein.
Elke (10/44) pflegt Gerhard (07/56),schweres SHT im Juni 95, Hemiplegie, keine Sprache, Pflegegrad 5.
www.pflegendeangehoerige.org/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anti-Dekubitus-Hilfsmittel
#7Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Apr 2015, 21:03 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 7097
Wohnort: Kreis Lippe
Danke gegeben: 756
Danke bekommen: 1035x in 801 Posts
Geschlecht: weiblich
Elke...

meine Gedanken!!

Bei uns im Heim geht jedes Rezept ans Sani-Haus die
reichen es bei der KK ein, und wenn die KK mit irgendwelchen Firmen
Verträge haben, dann wird auch das in die richtige Richtung wietergeleitet.

eine solche Antwort spricht nicht für guten Service!!
schau nach einem anderen!!

_________________
in diesem Sinne

Susanne

Neben meiner Tätigkeit als Pflegedienstleitung in einem Pflegeheim war ich
der "Kümmerer" von Mac PS2 bds. Beinamputiert und und und...
den ich 2007 über dieses Forum kennengelernt habe. Mac ist am 14.1.2016 auf seine letzte Reise gegangen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anti-Dekubitus-Hilfsmittel
#8Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Apr 2015, 09:15 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 562
Wohnort: Saarland
Danke gegeben: 46
Danke bekommen: 11x in 8 Posts
Geschlecht: weiblich
mit diesem sanitätshaus hatte ich noch nie probleme, die meinten das lege an der KK, naja das rezept iss ja weggeschickt, mal abwarten.

Danke euch trotzdem

_________________
Liebe Grüße Alexandra
Ich (42) Pflegte 4 jahre meine Mutter, (82) (Schluck -und Sprachstörung) (Schlaganfall/Parkinson) (Brustkrebs, OP Januar/Februar 2014), Pflegestufe 1, 25.3.15 eine PEG, verstorben 25.4.15


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anti-Dekubitus-Hilfsmittel
#9Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Apr 2015, 11:16 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 562
Wohnort: Saarland
Danke gegeben: 46
Danke bekommen: 11x in 8 Posts
Geschlecht: weiblich
Ihr lieben ich weiss jetzt mein fehler... ich war nicht im sanitätshaus, das war ein Orthopädiegeschäft ganz falsche stelle, da komm ich immer die Kompressionsstrümpfe. Die haben dort gesagt ich soll das Rezept bei der KK einreichen.

Ist mir mal so eingefallen, da das Sanitätshaus gerade heute morgen bei uns war.

_________________
Liebe Grüße Alexandra
Ich (42) Pflegte 4 jahre meine Mutter, (82) (Schluck -und Sprachstörung) (Schlaganfall/Parkinson) (Brustkrebs, OP Januar/Februar 2014), Pflegestufe 1, 25.3.15 eine PEG, verstorben 25.4.15


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anti-Dekubitus-Hilfsmittel
#10Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Apr 2015, 14:04 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 7097
Wohnort: Kreis Lippe
Danke gegeben: 756
Danke bekommen: 1035x in 801 Posts
Geschlecht: weiblich
:boys_lol: na dann!!!

_________________
in diesem Sinne

Susanne

Neben meiner Tätigkeit als Pflegedienstleitung in einem Pflegeheim war ich
der "Kümmerer" von Mac PS2 bds. Beinamputiert und und und...
den ich 2007 über dieses Forum kennengelernt habe. Mac ist am 14.1.2016 auf seine letzte Reise gegangen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker