Aktuelle Zeit: 16. Nov 2018, 09:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1090

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Pflegezeit und Rentenkonto
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Dez 2011, 09:42 
Offline
Das Team

Registriert: 11.2010
Beiträge: 839
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 30x in 21 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Pflegezeit und Rentenkonto

Wer sich beim Arbeitgeber längere Zeit beurlauben lässt (ohne Zahlung von Gehalt) erhält diese Zeit in seiner eigenen Rente angerechnet; selbst dann, wenn er vor der Beurlaubung länger als 30 Stunden pro Woche gearbeitet hat. Die Zeiten müssen beantragt werden – und zwar vom Pflegebedürftigen bei der eigenen Pflegeversicherung. Die Pflegekasse errechnet dafür aus der Pflegestufe und der Dauer ein fiktives Gehalt, auf das dann Rentenbeiträge abgeführt beziehungsweise gutgeschrieben.

Unterstellt wird dabei ein fiktives Vollzeit-Gehalt von 2.520 Euro (West) und 2.135 Euro (Ost) (Werte für 2009) je Monat. Danach wird der zeitliche Umfang der Pflege berücksichtigt: 14 Stunden Pflege bei Pflegestufe I entspricht 672 Euro je Monat Beitragsbemessung, in Pflegestufe II 896 Euro und in Stufe III 1.008 Euro. Das heißt, für die Rente zählt auch die Belastung durch die Pflege. Bei 28 Stunden Pflege je Woche und Pflegestufe III beispielsweise werden dann 2.016 Euro für die Rente berücksichtigt. Alles in allem führt dies dazu, dass sich für ein Jahr Pflege mit mindestens 28 Stunden je Woche in Pflegestufe III die eigene spätere Rente um gut 21 Euro je Monat erhöht.

Die Pflege eines Angehörigen zählt als Wartezeit für eine eigene Rente. Die Pflege kann dazu führen, dass man erst dadurch Anspruch auf bestimmte Renten erhält. Entscheidend sind Pflegezeiten u. a. für Rente wegen Erwerbsminderung (hier muss man vor der Erwerbsminderung drei Jahre Beitragszeiten haben); für Rente nach Altersteilzeit bzw. nach Arbeitslosigkeit (acht Jahre Pflichtbeiträge in den letzten zehn Jahren) und spezielle Altersrente für Frauen (nach dem 40. Geburtstag mindestens zehn Jahre mit Pflichtbeiträgen).


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker