Aktuelle Zeit: 17. Nov 2019, 01:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Besuche uns auch auf .... https://www.pflegendeangehoerige.org/ .... und registriere dich dort!


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 9683

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: MDK-Prüfung - alt
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Jan 2011, 16:57 
Offline
scheint sich hier wohl zu fühlen
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 27
Wohnort: Stolberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Da bei uns der Besuch des MDK zur Prüfung der Pflegestufe 3 ansteht, bin ich froh über die Tipps.

Beim Durchlesen habe ich mich ganz konkret wiedergefunden und die beschriebene Situation war 1 zu 1 übertragbar. Schon witzig.

Das Pflegetagebuch (wie in den vorigen Beiträgen beschrieben) werde ich führen, das hilft gegen die Nervosität.

---- :) Danke

_________________
Achte auf deine Gedanken, dann sie werden Worte
Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen
Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten
Achte auf deine Gewohnheiten, denn die werden dein Charakter
Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal
(Worte aus dem Talmud)

Der Talmud ist nach dem Tanach das bedeutendste Schriftwerk des Judentums.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Die häufigsten Fehler bei der MDK-Prüfung
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Nov 2014, 11:39 
Offline
Kürzlich registrierte Benutzer

Registriert: 11.2014
Beiträge: 4
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Wow, danke für das vielen Tipps in dem Dokument (wobei ich mir glatt Sorgen mache.. 100 Dinge, die man falsch machen kann :girlfluestern:) , bei uns steht auch bald die Prüfung für unsere Mutti ins Haus und ich wollte mal fragen wie denn eure Erfahrungen mit einem Pflegetagebuch sind. Lohnt sich das? Also schaut sich der MDK das wirklich an? :girldanke:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Die häufigsten Fehler bei der MDK-Prüfung
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Nov 2014, 18:03 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 7097
Wohnort: Kreis Lippe
Danke gegeben: 756
Danke bekommen: 1035x in 801 Posts
Geschlecht: weiblich
Pflegetagebuch ?? kommt auf den Gutachter an..

um welche Pflegestufe steht denn an
hast du konkrete Fragen

_________________
in diesem Sinne

Susanne

Neben meiner Tätigkeit als Pflegedienstleitung in einem Pflegeheim war ich
der "Kümmerer" von Mac PS2 bds. Beinamputiert und und und...
den ich 2007 über dieses Forum kennengelernt habe. Mac ist am 14.1.2016 auf seine letzte Reise gegangen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Die häufigsten Fehler bei der MDK-Prüfung
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Nov 2014, 10:26 
Offline
Kürzlich registrierte Benutzer

Registriert: 11.2014
Beiträge: 4
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Pflegetagebuch ?? kommt auf den Gutachter an..

um welche Pflegestufe steht denn an
hast du konkrete Fragen


Es geht um Pflegestufe 1 :)

Also es gibt Gutachter, die sich das Pflegetagebuch gar nicht anschauen, oder was meinst du? Das wäre natürlich schade... sind die denn in der Minderheit und die meisten beziehen das doch ein? Jetzt hast du mich ein wenig verunsichert.

Ist es denn wichtig, welches Tagebuch ich nehme?

Ich habe bei euch das hier gefunden: http://www.aok.de/assets/media/rheinlan ... gebuch.pdf

Finde das ist schön übersichtlich, aber jetzt hat mir eine Freundin das hier empfohlen:


Ihr Neffe arbeitet da und sie meint das ist gut und da steht wirklich eine Menge drin. Glaubt ihr denn, das der MDK ein Pflegetagebuch von einer Kasse wie der AOK eher anschauen würde?

Vielen Dank im Voraus!


Zuletzt geändert von Elke am 26. Nov 2014, 16:14, insgesamt 1-mal geändert.
Werbelink entfernt


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Die häufigsten Fehler bei der MDK-Prüfung
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Jan 2017, 15:04 

Highscores: 2
Hallo,

zum Thema Pflegetagebuch auch von mir noch eine Meinung.

Es ist in jedem Fall sinnvoll ein Pflegetagebuch zu führen und es dem MDK Gutachter zu zeigen und zu geben. Spätestens bei einem Widerspruch ist es fast unverzichtbar, denn mit einem gut geführten Pflegetagebuch schafft man Fakten, die ein Gutachter schwer ignorieren kann. Welches Pflegetagebuch man verwendet ist fast egal - übersichtlich sollte es sein und über einen längeren Zeitrum hinweg regelmäßig ausgefüllt werden. Z.B. über einen Monat hinweg alle 3 Tage einmal ausfüllen.

Allerdings muss es ein aktuelles Pflegetagebuch sein. Mit den neuen Begutachtungskriterien und den neuen Pflegegraden sind die alten Pflegetagebücher hinfällig. Der AOK Link funktioniert deshalb auch nicht mehr.

Auf Familiara.de kann man ein aktuelles Pflegetagebuch kostenlos downloaden das auf dem neuen Begutachtungsassessment basiert. Direkter Link zum PDF: Pflegetagebuch 2017.

Alle vor dem 31.12.2016 gestellten Anträge werden übrigens noch nach den alten Begutachtungskriterien bearbeitet und auch Widersprüche gegen einen Bescheid werden noch nach dem alten Verfahren bearbeitet.

Viele Grüße,

Daniel


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
folgende User möchten sich bei Daniel Hoffmann bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Die häufigsten Fehler bei der MDK-Prüfung
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Jan 2017, 18:39 

Highscores: 2
Hallo,
nicht nur ich, auch meine Bekannten, die einen Familienangehörigen pflegen, nehmen nicht einen der Vordrucke, die im Internet kursieren, sondern schreiben ganz einfach nacheinander auf über die 24 Stunden, was, in welchem Umfang und wie sie die Pflege handhaben.
Die beiden Gutachter, die ich bei meinem Mann hatte, begrüßten meine Tabellen ausdrücklich.
Vieles, was ich machte, war in dem Vordruck so garnicht vorhanden.
Die Gutachterin, die erst vor wenigen Monaten bei meiner Freundin war (pflegt die Mutter) sagte wörtlich "damit kann ich was anfangen". Ich finde, mit diesen Profivordrucken kann auch nur ein Pflege-"Profi" was anfangen. Zu schnell ist was falsch eingetragen - oder eben garnicht vorgesehen.
Ein Beispiel: Ich habe nicht gewusst, wo ich eintragen soll, wenn ich meinen Mann rund um die Uhr alle 90 min zur Toi begleitet habe. Zuerst führte ich ihn ja nur am Arm, dann fuhr ich ihn mit dem Toi-Stuhl. Anfangs reinigte er sich noch selber, später machte ich auch das, zog ihn an und fuhr ihn wieder zum Bett und half beim Hinlegen. Da waren 15-20 min ruckzuck vorbei, und so eine "Spalte" gab's nicht.
Es gibt auch keine Spalte dafür, dass unsere Pfleglinge manchmal so schlecht drauf sind, dass man sie kaum mal 10 Minuten alleine lassen kann, sondern dass man dann einfach bei ihm sitzenbleibt und mit ihm redet. Auch das gehört zur Pflege, nicht nur waschen, finde ich.
LG Moni


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
folgende User möchten sich bei bücherwurm bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Die häufigsten Fehler bei der MDK-Prüfung
#7Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Jan 2017, 20:29 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 7097
Wohnort: Kreis Lippe
Danke gegeben: 756
Danke bekommen: 1035x in 801 Posts
Geschlecht: weiblich
richtig Moni..

einfach alles dokumentieren
so ´machen wir es doch auch..

_________________
in diesem Sinne

Susanne

Neben meiner Tätigkeit als Pflegedienstleitung in einem Pflegeheim war ich
der "Kümmerer" von Mac PS2 bds. Beinamputiert und und und...
den ich 2007 über dieses Forum kennengelernt habe. Mac ist am 14.1.2016 auf seine letzte Reise gegangen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Die häufigsten Fehler bei der MDK-Prüfung
#8Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Jan 2017, 09:00 

Highscores: 2
Hallo Moni und Susanne,

die Kriterien zur Bewilligung eines Pflegegrades haben sich seit dem 01.01.2017 mit der Umsetzung des PSG II ganz grundlegend geändert.
Zu Zeiten der Pflegestufen war Euer Ansatz mit der Dokumentation aller pflegerischen Tätigkeiten super und auch absolut geeignet als Orientierung für den MDK. Seit dem 01.01. geht es aber nicht mehr um die Anzahl der Minuten, die ihr täglich für die Pflege aufwendet. Es geht nun darum, wie selbständig oder eben nicht selbständig eine pflegebedürftige Person eine längere Liste von Tätigkeiten verrichten kann. Es sind insgesamt 64 Fragen, die der MDK beantworten muss um zu einem denn rechnerisch ermittelten Pflegegrad zu gelangen.

Wenn es Euch darum geht die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass der MDK zu einer "korrekten" Einschätzung Eurer Situation kommt, werdet Ihr vermutlich nicht mehr um einen Vordruck herum kommen.

Es gibt übrigens für jede der 64 Fragen eine genaue Definition des MDK, was selbständig bedeutet oder überwiegend selbständig und so weiter. Schaut mal in das oben verlinkte PDF von Familiara rein. Da ist das recht gut erläutert.

Alles Gute

Daniel


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Die häufigsten Fehler bei der MDK-Prüfung
#9Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Jan 2017, 10:05 

Highscores: 2
Lieber Daniel,
nichts für ungut, Deine Tips sind wirklich hilfreich...ABER - nun kommt's......Ich habe in meinem wie auch in den Fällen, die ich zur Zeit begleite, die Erfahrung gemacht: Je "professioneller" ich versuche, dem MDK alles vorzulegen, desto "mißtrauischer" ist der eine oder andere Gutachter. Einer hat wirklich gemutmaßt, dass die pflegende Tochter das alles "vom Internet abgeschrieben" hat - ist dann auch nicht hilfreich, wenn sowas vorgeworfen wird.
Die 64 Punkte kann man sich durchaus durchlesen - aber ich bleibe dabei, meinen Bekannten zu raten, bei der "ganz normalen" Tagesbeschreibung der Hilfe zu bleiben, aus der sich der Gutachter alles herauslesen kann, wie er es für seinen Katalog braucht. Die Selbstständigkeit (oder eben Nicht-...) geht genauso daraus hervor, wenn ich notiere, wie genau ich dem Pflegling helfen muss.
LG Moni


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Die häufigsten Fehler bei der MDK-Prüfung
#10Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Jan 2017, 16:55 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 7097
Wohnort: Kreis Lippe
Danke gegeben: 756
Danke bekommen: 1035x in 801 Posts
Geschlecht: weiblich
Daniel hat geschrieben:
Seit dem 01.01. geht es aber nicht mehr um die Anzahl der Minuten, die ihr täglich für die Pflege aufwendet. Es geht nun darum, wie selbständig oder eben nicht selbständig eine pflegebedürftige Person eine längere Liste von Tätigkeiten verrichten kann. Es sind insgesamt 64 Fragen, die der MDK beantworten muss um zu einem denn rechnerisch ermittelten Pflegegrad zu gelangen.

Wenn es Euch darum geht die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass der MDK zu einer "korrekten" Einschätzung Eurer Situation kommt, werdet Ihr vermutlich nicht mehr um einen Vordruck herum kommen.



Ja, das ist mir als Pflegedienstleitung einer vollstationären Einrichtung seit Monaten klar,
ich habe im Juni 16 die 1. Schulung (4 Tage ) dazu gehabt.
und welchen Vordruck außer unserer Dokumentation möchtest du mir da jetzt empfehlen. :girldenken:

_________________
in diesem Sinne

Susanne

Neben meiner Tätigkeit als Pflegedienstleitung in einem Pflegeheim war ich
der "Kümmerer" von Mac PS2 bds. Beinamputiert und und und...
den ich 2007 über dieses Forum kennengelernt habe. Mac ist am 14.1.2016 auf seine letzte Reise gegangen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker