Aktuelle Zeit: 21. Okt 2019, 16:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Besuche uns auch auf .... https://www.pflegendeangehoerige.org/ .... und registriere dich dort!


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 297

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Chelattherapie
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Aug 2010, 22:15 
Offline
Treffpunkt Legende

Registriert: 06.2008
Beiträge: 26857
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1295
Danke bekommen: 1583x in 1310 Posts
Geschlecht: weiblich
Die Chelattherapie - Entgiftung oder Humbug?

Gesunde Zellen verhelfen uns zu geistiger und körperlicher Vitalität, wir fühlen uns fit und leistungsfähig, haben ein frisches, jugendliches Aussehen. Diesem Ideal stehen jedoch eine Menge Risikofaktoren im Alltag entgegen.

Rauchen, Stress, Fast Food, Medikamente und Umweltgifte sind verantwortlich für die Bildung freier Radikale, aggressiver Substanzen, welche die Zellen angreifen, den Körper krank machen und den Menschen schneller altern lassen.

Dem kann die Chelattherapie entgegenwirken, indem sie durch den Einsatz von Komplexbildnern den Körper entgiften und die Ausleitung der Schwermetalle beschleunigt.

"Chelat" bedeutet im Französischen "umkreifen" oder "umkrallen", der Chelat-Körper umklammert den Giftstoff und gibt ihn nicht mehr frei, bis er ausgeschieden wurde.

mehr .......
http://www.gesund-heilfasten.de/therapi ... rapie.html

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Sep 2010, 15:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6029
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 4224
Danke bekommen: 689x in 448 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 27
Siehe auch hier:
http://pflegendeangehoerige.plusboard.d ... tml#127227

_________________
Herzliche Grüße
Elke

Wir wollen uns alle respektieren, einander zuhören, uns gegenseitig unterstützen, motivieren – eine Gemeinschaft sein.
Elke (10/44) pflegt Gerhard (07/56),schweres SHT im Juni 95, Hemiplegie, keine Sprache, Pflegegrad 5.

https://www.pflegendeangehoerige.org/


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker