Aktuelle Zeit: 16. Nov 2018, 08:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3860

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wer ich bin und warum es dieses Forum gibt
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Apr 2009, 15:10 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 26649
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1303
Danke bekommen: 1814x in 1452 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich bin Elke (identisch mit dem Admin "pflegende Angehörige")

Seit 1996 betreue und pflege ich meinen Mann, den ich in einem Pflegeheim kennen gelernt habe.
Aus anfänglicher Fürsorge hat sich eine tiefe Liebe entwickelt.
Ich habe ihn aus dem Pflegeheim in meine Häuslichkeit geholt.
1999 haben wir geheiratet.

Das Forum ist meine Idee und ich habe es 2003 ins Leben gerufen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Pflege eines erkrankten Menschen für Angehörige häufig sehr belastend sein kann. Gleichzeitig bleibt durch die Pflegesituation wenig freie Zeit für eigene soziale Kontakte.
Der Treffpunkt für pflegende Angehörige bietet hier ein hilfreiches Forum, um sich mit Menschen, die sich in einer ähnlichen Lebenssituation befinden, auszutauschen. Oft ist es eine große Entlastung, zu erkennen, dass man mit seiner Situation nicht alleine ist. Mit den anderen Forenmitgliedern können alltägliche Erlebnisse und drängende Fragen und Sorgen besprochen werden. Durch unterschiedliche Meinungen erschließen sich neue Sichtweisen und Wege.

Danke an alle Mitglieder, die dieses Forum schon so viele Jahre am Leben erhalten.

Wir wollen uns gegenseitig unterstützen, uns Mut machen, Trost spenden und unsere Erfahrungen teilen.
Das funktioniert aber nur dann, wenn jedes Mitglied sich im Forum einbringt,
denn es kann Jeder nur soviel für sich mitnehmen, wie ein Anderer ins Forum hereingetragen hat.
Nur so kann es ein ständiges Geben und Nehmen werden.

»Angehörige und Pflegekräfte gemeinsam zum Wohle der Pflegebedürftigen«

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
folgende User möchten sich bei Elke bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Wer ich bin und warum es dieses Forum gibt
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Feb 2012, 13:56 
Offline
Kürzlich registrierte Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 294
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 47x in 36 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
.... und eigentlich gibt es das Forum lediglich meinetwegen :girlwinke:

Ich bin Gerhard. Geboren im Juli 1956 in Berlin-Pankow - ich bin ein Sonntagskind.

Bis 1989 war ich als politischer Häftling (versuchte Republikflucht) fünf mal in unterschiedlichen DDR-Gefängnissen inhaftiert (insgesamt 7 Jahre) und wurde wegen nicht Einhaltung staatlicher Auflagen anschließend für 1 Jahr in die Psychiatrie eingewiesen. 256 Tage Isolationshaft und Folter haben mich psychisch und körperlich krank gemacht. Ich litt unter Ängsten, Depressionen, Alpträumen, Unruhe und Schlafstörungen. Meinen gesamten Besitz und alle persönlichen Sachen hatte verschenkt, weil ich dem Leben keinen Sinn mehr gab.

Nach der Maueröffnung siedelte ich voller Hoffnungen in die Bundesrepublik (Dortmund) und habe dort eine Arbeit als Elektromonteur begonnen. Wegen epileptischen Anfällen konnte ich jedoch schon nach Monaten meinen Beruf nicht mehr ausüben. Meine Ängste und Schlafstörungen verstärkten sich, der Traum vom goldenen Westen (dem ich meine Jugend geopfert habe) erfüllte sich nicht. Ich wollte Ängste mit Alkohol kompensieren und geriet in eine soziale Isolation.

Im Juli 1995 bin ich (eventuell durch einen epileptischen Anfall) gefallen und nach 4 Monaten aus dem Koma erwacht. Ich hatte keine Angehörigen, dich mich besuchten oder sich für mich einsetzen konnten und mein damaliger Betreuer hat mich sofort in ein Pflegheim eingewiesen.

Dort habe ich im April 1996 meine 2. Frau Elke kennen gelernt,
die mich im Rahmen einer Besuchsgruppe der ev. Kirchengemeinde Alt-Wittenau besuchte.

Meine Frau hat es mir ermöglicht, wieder ein menschenwürdiges Leben zu führen.
Sie hat sich für mich eingesetzt bei allen möglichen Behörden und Institutionen.
Durch ihren Einsatz konnte ich das Pflegeheim verlassen und nach einer Langzeitreha in die Häuslichkeit meiner Frau einziehen und trotz Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, hirnorganischem Psychosyndrom , Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwerer Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonter Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie geht es mir seitdem richtig gut.

_________________
Viele Grüße Gerd

Gerhard (07/56), Hirnblutung nach Schädel-Hirn-Trauma 1995 - werde in der eigenen Wohnung von meiner Frau betreut und gepflegt


Nach oben
 Profil  
 
folgende User möchten sich bei Gerhard bedanken:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker