Aktuelle Zeit: 19. Nov 2019, 17:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Besuche uns auch auf .... https://www.pflegendeangehoerige.org/ .... und registriere dich dort!


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 700

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Rezepte jetzt auch langfristig
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Apr 2012, 09:24 
Offline
Fortgeschrittenes Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 1611
Wohnort: Offenbach
Geschlecht: weiblich
Rezepte jetzt auch langfristig - Erleichterung bei der Verordnung von Heilmitteln

Ob Massagen oder Krankengymnastik, Sprach- oder Ergotherapie - wer langfristig auf Behandlungen und Therapien angewiesen ist, kann Rezepte vom Arzt jetzt auch für einen längeren Zeitraum ausgestellt bekommen. Das ist im Versorgungsstrukturgesetz geregelt, das am 1. Januar dieses Jahres in Kraft trat.
Die neue Regelung für Heilmittelbehandlungen kann besonders für chronisch Kranke und Menschen mit Behinderung eine große Erleichterung bedeuten. Sie müssen nicht mehr alle paar Wochen zum Arzt, um sich ein neues Rezept ausstellen zu lassen. Laut Heilmittelrichtlinie soll der Zeitraum, in dem Heilmittelbehandlungen genehmigt werden können, mindestens ein Jahr umfassen. Der Arzt muss sich jedoch trotzdem mindestens einmal im Quartal vom Gesundheitszustand des Patienten überzeugen und je nach medizinischer Notwendigkeit entscheiden.
Laut Gesetz unterliegen Rezepte für Heilmittel, die über einen längeren Zeitraum ausgestellt werden, künftig nicht mehr der Wirtschaftlichkeitsprüfung der gesetzlichen Krankenkassen.
Neu ist auch, dass für pflegebedürftige und behinderte Menschen künftig die zahnärztliche Versorgung erweitert werden soll. Wer nicht mehr selbst in die Praxis kommen kann, wird zuhause behandelt. Dafür sollen Zahnärzte extra honoriert werden.
Aus Sicht des Sozialverbands VdK bringt das Versorgungsstrukturgesetz, das auch Landärztegesetz genannt wird, insgesamt jedoch zu wenige wesentliche Verbesserungen. Größter Kritikpunkt: Das Gesetz geht an den Bedürfnissen der Menschen vorbei, weil der regionale Versorgungsbedarf nicht aus Sicht der Patientinnen und Patienten ermittelt wurde.

veröffentlicht in VDK Zeitung: http://vdk.de/de27046

_________________
Liebe Grüße Claudia

Claudia (12/57), ich pflegte 8 Jahre meinen Lebensgefährten (6/53) nach seiner Hirnblutung PS III, mit Unterstützung durch Tagespflege und ambulanten Pflegedienst zu Hause. Dabei war ich die meiste Zeit in Vollzeit berufstätig. Herbert ist am 23.09.2014 plötzlich zu Hause, in meinen Armen verstorben.
Verstehen kann man das Leben rückwärts; leben muss man es aber vörwärts! - Sören Kiergegaard -


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker