Aktuelle Zeit: 19. Okt 2019, 10:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Besuche uns auch auf .... https://www.pflegendeangehoerige.org/ .... und registriere dich dort!


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 781

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Krankenkassenüberschüsse für bessere Hilfsmittelversorgung
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Feb 2012, 10:48 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 7866
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Krankenkassenüberschüsse für bessere Hilfsmittelversorgung nutzen.

Berlin (kobinet) In die Diskussion um die aktuell hohen Überschüsse der gesetzlichen Krankenkassen hat sich jetzt die Vorsitzende der Bundesinitiative Daheim statt Heim Silvia Schmidt eingeschaltet. Ihrer Anischt nach brauchen wir dringend eine bessere und vor allem verlässlichere Versorgung mit Hilfsmitteln.

"Ein Beispiel sind Treppensteighilfen für behinderte Menschen, deren Bezahlung von den Krankenkassen regelmäßig abgelehnt wird. Für solche Dinge muss das zusätzliche Geld dringend verwendet werden", erklärte Silvia Schmidt.

....... weiter


Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Krankenkassenüberschüsse für bessere Hilfsmittelversorgu
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Feb 2012, 16:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6029
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Highscores: 27
In die Diskussion um die aktuell hohen Überschüsse der gesetzlichen Krankenkassen hat sich jetzt die Vorsitzende der Bundesinitiative Daheim statt Heim eingeschaltet. Silvia Schmidt: "Wir brauchen dringend eine bessere und vor allem verlässlichere Versorgung mit Hilfsmitteln. Ein Beispiel sind Treppensteighilfen für behinderte Menschen, deren Bezahlung von den Krankenkassen regelmäßig abgelehnt wird. Für solche Dinge muss das zusätzliche Geld dringend verwendet werden."
Lesen Sie dazu unsere Pressemitteilung.
http://www.bi-daheim.de

_________________
Herzliche Grüße
Elke

Wir wollen uns alle respektieren, einander zuhören, uns gegenseitig unterstützen, motivieren – eine Gemeinschaft sein.
Elke (10/44) pflegt Gerhard (07/56),schweres SHT im Juni 95, Hemiplegie, keine Sprache, Pflegegrad 5.

https://www.pflegendeangehoerige.org/


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Krankenkassenüberschüsse für bessere Hilfsmittelversorgu
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Mär 2012, 21:46 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 7866
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Kassen erzielen noch höheren Überschuss

Die gesetzlichen Krankenkassen haben 2011 vermutlich noch höhere Überschüsse angehäuft als zuletzt erwartet.

Hier weiter...

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Krankenkassenüberschüsse für bessere Hilfsmittelversorgu
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Mär 2012, 12:25 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 7866
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Unglaublich aber wahr.....

Krankenkassen horten 20 Milliarden Euro

http://www.rp-online.de/wirtschaft/unte ... -1.2740306

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker