Aktuelle Zeit: 22. Aug 2019, 02:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Besuche uns auch auf .... https://www.pflegendeangehoerige.org/ .... und registriere dich dort!


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 936

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Pflegebedürftige: Haus­besuch vom Zahn­arzt
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Mär 2013, 16:49 
Offline
Das Team

Registriert: 11.2010
Beiträge: 776
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 18 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Mehr Komfort für Pflegebedürftige, die nicht in eine Zahn­arzt­praxis kommen können:
Sie haben ab April bessere Chancen, dass sie ein Zahn­arzt auf Wunsch auch zu Hause behandelt. test.de informiert über die Details der Neuregelung.
http://www.test.de/Pflegebeduerftige-Ha ... 4523487-0/


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegebedürftige: Haus­besuch vom Zahn­arzt
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Feb 2015, 09:40 
Offline
Das Team

Registriert: 11.2010
Beiträge: 776
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 18 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Der Arzt muß grundsätzlich Hausbesuche durchführen:

Die ambulante Gesundheitsversorgung der Patienten muß auch außerhalb der Sprechstunden gewährleistet sein!
http://www.wernerschell.de/Rechtsalmana ... esuche.php

Basiswissen Hausbesuche
Grundsätzlich hat der behandelnde Hausarzt die Aufgabe der Besuchsbehandlung.
https://www.kvno.de/60neues/2014/14_11_ ... index.html

In einem Fall haben die Gerichte eine Disziplinarmaßnahme bestätigt, in dem ein zum Notfalldienst eingeteilter Vertragsarzt zunächst einen Hausbesuch zugesagt hatte, diesen dann aber nicht durchführte. Stattdessen beschränkte sich der Arzt bei einem weiteren Anruf darauf, Handlungsanweisungen zu geben. Das Landessozialgericht (LSG) bestätigte die Maßnahme gegen den Arzt, obwohl seine Anweisungen zunächst sogar zu einer Besserung des Gesundheitszustandes führten. (LSG Berlin-Brandenburg, 21. Dezember 2011, Az.: - L 24 KA 76/08 -).

Gesetzliche Grundlage
In Deutschland ist jeder niedergelassene Arzt berufsrechtlich dazu verpflichtet, Hausbesuche bei seinen Patienten zu leisten, wenn sie medizinisch notwendig sind. Dies gilt auch außerhalb der Sprechstundenzeiten und nicht nur für hausärztlich tätige Allgemeinmediziner, Internisten und Kinderärzte, sondern auch für Fachärzte anderer Richtungen.

Therapeuten anderer Heilberufe werden bei Bedarf vom Arzt per Rezept beauftragt, die Therapie in der Wohnung des Patienten durchzuführen. Kein Arzt darf Patienten rein fernmündlich ohne eigenen Augenschein und Untersuchung behandeln ("Fernbehandlungsverbot", § 7 Abs. 3 Musterberufsordnung, Rechtslage in Deutschland).
http://flexikon.doccheck.com/de/Hausbesuch


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegebedürftige: Haus­besuch vom Zahn­arzt
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Feb 2015, 10:24 

Highscores: 2
Da klaffen aber Theorie und Praxis Lichtjahre auseinander. Bei uns machen von ca. zehn Allgemeinärzten lediglich zwei Hausbesuche ! Sie berufen sich darauf, dass sie dafür keine Zeit mehr übrig haben, wegen Abendsprechstunden usw.
Wenn einem das nicht passt, kann man sich ja einen anderen Arzt suchen (die meisten in der Umgebung nehmen keine neuen Pat. mehr an, weil einige Ärzte aufgehört haben). Wer hat als Pflegender schon die Kraft und das Durchhaltevermögen eines gerichtlichen Durchsetzens ? Und das bis dahin vielleicht noch einigermaßen vorhandene Vertrauensverhältnis zum Dok dürfte dann auch endgültig erledigt sein.
LG von Moni


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegebedürftige: Haus­besuch vom Zahn­arzt
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Jan 2019, 15:43 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 7097
Wohnort: Kreis Lippe
Danke gegeben: 756
Danke bekommen: 1035x in 801 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich denke mittlerweile selbstverständlich,
wir haben mit einem Super ZA einen Kooperationsvertrag abgeschlossen.

Er kommt 2 x im Jahr zu den planmäßigen Kontrollen, danach schickt er uns für jeden BW
ein Behandlungsblatt auf dem alles Untersuchsergebnisse vermerkt sind - auch wenn die Prothese
nur unzureichend gereinigt ist - sowie was evtl gemacht werden muss
wir nehmen dann Kontakt mit den Angehörigen auf bzgl. Kosten und evtl Fahrten in die Praxis.

In die Praxis müssen die BW nur zum Röntgen oder zum Zahnziehen, alles andere macht es bei uns,
nimmt z.B. die Prothese zum unterfüttern mit un dlässt sie direkt wieder zu uns liefern

zusätzlich kommt er bei Bedarf je nach Problem meist am Tag des Anrufs
wir nutzen zur Behandlung gerne einen Pflegerollstuhl weil einfach die Position
gut zu verändern ist

selbstverständlich ist der KO ZA kein muss, es gibt weiter die freie Arztwahl

_________________
in diesem Sinne

Susanne

Neben meiner Tätigkeit als Pflegedienstleitung in einem Pflegeheim war ich
der "Kümmerer" von Mac PS2 bds. Beinamputiert und und und...
den ich 2007 über dieses Forum kennengelernt habe. Mac ist am 14.1.2016 auf seine letzte Reise gegangen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker