Aktuelle Zeit: 15. Dez 2018, 12:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 856

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Neue Methode soll gefährliche Aneurysmen zeigen
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Jun 2013, 07:20 
Online
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 5923
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 4082
Danke bekommen: 649x in 421 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 26
Kontrastmittel im Gehirn
Neue Methode soll gefährliche Aneurysmen zeigen:
Eine Untersuchung mit Kontrastmittel könnte es Ärzten künftig ermöglichen, zwischen gefährlichen und harmlosen Gefäßaufweitungen im Gehirn, den Aneurysmen, zu unterscheiden.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Wir wollen uns alle respektieren, einander zuhören, uns gegenseitig unterstützen, motivieren – eine Gemeinschaft sein.

Herzliche Grüße
Elke


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Methode soll gefährliche Aneurysmen zeigen
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Feb 2016, 17:44 
1997 hat man im Kernspinn 2 verknotungen an Gefäßen im Gehirn bei mir festgestellt. Die Ärtzte hatten die Vermutung das es sich um 2 Aneurismen handeln könnte. Ein Tag später wurde von der Leiste aus, ein Katheder an die Gefäße des Gehirn geschoben. Unter Röntgenkontrolle wurde Kontrastmittel eingespritzt.Habe den Fachausdruck für die Untersuchung leider vergessen.Man hat auf der linken Gehirnseite festgestellt,das es sich um kein Aneurisma handelt,sondern das sich mehrere Adern überschneiden.Auf der Rechten Gehirnhälfte wurde ein Aneurisma von 1 cm Durchmesser festgestellt.
Wurde 2 Tage später operiert.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Methode soll gefährliche Aneurysmen zeigen
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Feb 2016, 02:08 
Nachtrag
Die Untersuchung heist "Angiografie"


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Methode soll gefährliche Aneurysmen zeigen
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Feb 2017, 20:36 
Offline
Treffpunkt Profi
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4578
Wohnort: Owen
Danke gegeben: 187
Danke bekommen: 168x in 153 Posts
Geschlecht: weiblich
Claudio hatte vor 4 Jahren eine Hirnblutung. Er muss am Montag zu Vorgespräche, und am Dienstag macht man bei ihm die Angiograpie. Danach soll eine Shunt Infusions Untersuchung folgen. Bei Claudio sammelt sich in den Ventrikeln Hirnwasser. Ich werde bei Claudio bleiben, so lange der Klinikaufenthalt sein wird.

_________________
Liebe Grüße von Karin
(11/61) mit Claudio(6/61) angeborener Hydrocephalus bei kongenitaler Toxoplasmose,Symptomatische Epilepsie, Art.Hypertonie,koknitive Einschränkung bei organischem Psychosyndrom,Demenz,Gangataxie, Tetrasymptomatik, Verkalktes chronisches subdurales Hämatom über der re. Hemisphäre 2012 SAB Hunt- und Hess Grad II , Coiling eines R.communicabs anterio Aneurysmas, Nov. 2012 Shuntrevision Entfernung des Hakim Ventils und Implantation eines pro GAV Ventils[/size] Komplikationslose Shuntrevision: Verlängerung und erneute Anlage des Bauch-Katheters, Lösen intraabdomineller Verwachsungen am 17.02.2017 Seid 11.2018 Karpaltunnelsyndrom beidseitig,Tetraspastik,Polyneuropathie


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker