Aktuelle Zeit: 23. Aug 2019, 16:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Besuche uns auch auf .... https://www.pflegendeangehoerige.org/ .... und registriere dich dort!


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1501

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Du stirbst nicht - Vom Hirnschlag erwacht - Kathrin Schmidt
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Jul 2011, 15:02 
Offline
Treffpunkt As
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 2181
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 190x in 150 Posts
Geschlecht: weiblich
Du stirbst nicht
Vom Hirnschlag erwacht - die Geschichte einer Heilung

Kathrin Schmidt
€ 9,99

Helene Wesendahl weiß nicht, wie ihr geschieht: Sie findet sich im Krankenhaus wieder, ohne Kontrolle über ihren Körper, sprachlos, mit Erinnerungslücken. Ihr Weg zurück ins Leben konfrontiert sie mit einer fremden Frau, die doch einmal sie selbst war. Kathrin Schmidt packt ihre Leser diesmal durch die Beschränkung, und zwar im wörtlichen Sinne. Mit den Augen ihrer erwachenden Heldin blicken wir in ein Krankenzimmer, auf andere Patienten, das Pflegepersonal und den eigenen Körper, der plötzlich ein Eigenleben zu führen scheint. Und wir erleben die mühsamen Reha-Maßnahmen mit, die Reaktionen der Familie, den aufopferungsvollen Einsatz ihres Mannes - und die bruchstückhafte Wiederkehr ihrer Erinnerung. Was da zutage tritt, konfrontiert Helene mit einem Leben, in dem sie sich kaum wiedererkennt, und das vieles in Frage stellt, was in der neuen Situation so selbstverständlich scheint. Sie entdeckt frühe Brüche in ihrer Biographie, verdrängte Leidenschaften und aus der Not geborene Verpflichtungen. Als ihr bewusst wird, dass ihr Herz sich bereits auf Abwege begeben hatte und sie den Mann, der sie jetzt so eifrig pflegt, eigentlich verlassen wollte, droht sie den Boden unter den Füßen zu verlieren. Kathrin Schmidt gelingt das Erstaunliche: Sie macht den Orientierungs- und Sprachverlust nach einer Hirnverletzung erfahrbar und zeigt einen Weg der Genesung, der in zwei Richtungen führt, zurück und nach vorn. Dabei entsteht ein Entwicklungsroman ganz eigener Art, der durch seine innere Dynamik fesselt und durch die Rückhaltlosigkeit, mit der seine Heldin sich mit ihrer Vergangenheit und Gegenwart konfrontiert, fasziniert. Er überzeugt vor allem durch die bewegende Schilderung eines sprachlichen Neubeginns.

klick hier!


Blues hat geschrieben:
Ich habe das Buch auch gerade gelesen,um es direkt noch einmal neu anzufangen.
Gut geschrieben von einer besonderen Frau! es geht sehr unter die Haut-einige Passagen würde ich in der Einrichtung am liebsten großkopiert an die Pinnwand hängen.

Hier eine kurze Besprechung aus der fr-online:

"Wimpernschläge oder In the Twinkling of an Eye" heißt das erste der sechs Kapitel dieses Buches. Kurze Absätze entsprechen dem Wahrnehmungsrhythmus der Überlebenden, die nach ihrer Geschichte forscht und dabei nicht nur permanent die Außenwelt zu decodieren versucht, sondern auch von plötzlichen, meist schockartigen Erinnerungsschüben heimgesucht (beziehungsweise in der eigenen Heim-Suchung ja eigentlich unterstützt) wird.

Noch während sie reglos daliegt, hirnoperiert und für das Pflegepersonal bloße Versorgungsmasse, beginnt Helene, sich ihren Mann, ihre Kinder, ihren Beruf, ihre Gefühle und ihre Vergangenheit wieder anzueignen. Erinnerung als Indizienkette oder als Verdacht, der mit dem Gefühl abgeglichen wird, das er in ihr auslöst.

Kathrin Schmidt forciert es nicht. Aber die Konfrontation des Pflegealltags mit der Innensicht ist kaum minder schockierend als die fast unbeteiligte Beschreibung der körperlichen Details, die zur Geschichte in ihrem Verlauf gehören. Die medizinischen Ver- und Entschlauchungen, das Einnässen, Einspeicheln, das Anschwellen verschiedener Körperteile, das aus dem Mund fallende Essen und ein ehelicher Geschlechtsverkehr im Status eigentlich noch sabbernden Geschobenwerdens im Rollstuhl. Dazu die - spannend inszenierte - stückweise Erinnerung an ein durchaus nicht bruchloses Leben, die an eine Beichte gemahnen könnte, das aber nicht tut, sondern im Ton der reinen und ergebnisoffenen Wahrheitssuche vorgebracht wird.



Elke hat geschrieben:
Du stirbst nicht - Kathrin Schmidt

Rezension
Ich komme mir irgendwie bekannt vor


Souverän erzählt Kathrin Schmidt vom Versuch einer Frau, die eigene Souveränität wiederzugewinnen

Als Geschenk für Hypochonder ist ­dieses Buch definitiv nicht geeignet. Es erzählt die Geschichte einer 44-jährigen Frau, die eines Tages vom Geräusch ­klappernden Bestecks erwacht und sich in der Küche ihrer Eltern glaubt. In Wirklichkeit ist sie, was ihr noch längere Zeit nicht klar wird, im Spital. Verkabelt, bewegungsunfähig, der Sprache nicht mächtig – was ihr in den Sinn kommt, ist Englisch. Sie weiß nicht, wer genau sie ist und was mit ihr passiert ist. Sie hat Angst – Angst, ferngesteuert zu sein. Immerhin freut sie sich über Besuch: „Die kennt sie. Es sind ihre Söhne. Deren Namen wollen ihr zwar nicht einfallen, aber das macht jetzt nichts. Sie glaubt, sie lacht.“

Heribert hat geschrieben:
Ich habe vorhin gerade gelesen, daß Kathrin Schmidt für ihr Buch "du stirbst nicht" den deutschen Buchpreis 2009 erhalten hat.
Zum Inhalt:
Vom Hirnschlag erwacht - die atemberaubende Geschichte einer Heilung
Helene Wesendahl weiß nicht, wie ihr geschieht: Sie findet sich im Krankenhaus wieder, ohne Kontrolle über ihren Körper, sprachlos, mit Erinnerungslücken. Ihr Weg zurück ins Leben konfrontiert sie mit einer fremden Frau, die doch einmal sie selbst war.
Ist vieleicht ein Tip für interessierte Leseratten.
lg Herbert

_________________
Ehemann 2008 hypoxischen Hirnschaden nach Reanimation; anschließendes sogenanntes "Wachkoma" MCS, Reha und Pflegeheim, seit Oktober 2010 wieder zu Hause, Unterstützung durch Pflegekräfte, PEG-mit selbstgekochter Kost,TK, kein Blasenkathether mehr, Pflegestufe 5, zwei Töchter


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker