Aktuelle Zeit: 14. Dez 2018, 16:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1801

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Stärker als je zuvor... - Heike Reuther
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Jul 2011, 16:50 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 986
Wohnort: Lehrte
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: weiblich
Stärker als je zuvor...
Wie das Leben ohne Partner weitergeht

Heike Reuther
Broschiert Sonderausgabe € EUR 7,95

Kurzbeschreibung
Zwölf Frauen mit ganz unterschiedlichem Schicksal und Erfahrungshintergrund berichten, wie sie damit zurechtkommen mussten, plötzlich wieder allein zu sein. Sie erzählen, wie sie mit der Trennung oder dem Verlust des Partners umgegangen sind, welche Tiefs sie durchlebt haben, wo sie Hilfe suchten und vor allen Dingen, wie sie wieder zu sich selbst gefunden haben.

Bildklick hier!


Zitat:

12 Frauen aus dem öffentlichen Leben berichten über ihr Leben nach dem Verlust des Partners durch Trennung oder Tod.
Die "Verlassenen" habe ich nur querglesen. Der Verlassenprozeß gleicht dem Trauerprozeß, dazu kommt Wut auf die Nebenbuhlerin und Wut, ohne Gewissensbisse, auf den Partner. Er lebt ja noch, nur nicht mehr in der alten Beziehung.

Dagmar Berghof, Kordular Ullmann, Marion Klug, Karin Tietze-Ludwig, Freya Barschel, Renate Schmidt und Sabine Postel, die das Wort "Witwe" haßt und sagt sie ist wieder Single, berichten:
Sie funktionieren im Beruf und im Haushalt, besonders wenn Kinder da sind, aber ihre Gefühle und Gedanken jedoch sind außer Rand und Band - warten auf den Mann, denn das Auto steht vor der Tür, Dienstreise ist bald vorbei, den Tod nicht wahr haben wollen,... und zum Schluß den Tod akzeptieren.
Alle schreiben die Zeit, die man sich gibt spielt eine große Rolle. Akzeptanz des Gefühlschaos. Gute Freunde.
Später helfen Entrümpelung und Veränderungen auf dem Weg ins eigene Leben.
Jeder braucht seine Zeit und seine Veränderungen, die sich für ihn richtig anfühlen, damit dankbare und schöne Erinnerungen, an den verstorbenen Partner, das glückliche neue Leben möglich machen.

Ich habe mich in allen Schilderungen ein wenig wiedergefunden und gemerkt es ist okay, wie es momentan ist. Aber die Schilderungen geben mir auch Hoffnung auf dem richtigen Weg zu sein. Zu schauen wer mir gut tut und alles zu tun, worauf ich Lust habe - solange es sich für mich gut anfühlt.

_________________
... es grüßt euch Barbara

ich (´60) habe Ehemann (´54) gepflegt (Leberzirrhose - 13.4.2010 gestorben)

Warte nicht bis der Sturm vorüber ist,
lerne im Regen zu tanzen!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker