Aktuelle Zeit: 15. Dez 2018, 13:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 443

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Modelleinrichtung für Schädel-Hirn-Verletzte
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Jul 2008, 23:40 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 26724
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1291
Danke bekommen: 1553x in 1287 Posts
Geschlecht: weiblich
Modelleinrichtung für Schädel-Hirn-Verletzte entsteht in Hünfeld

Gute Baufortschritte aufgrund milder Witterung / Seniana entwickelt Neuro-Care-Fachpflegeheim / Richtfest mit Sozialministerin Lautenschläger am 10. Mai 2007 / Neuartige Konzeption in Hessen / Therapie und Pflege nach schweren Unfällen, Verletzungen und nach Schlaganfall


Zu einer „Vorzeigeeinrichtung für Hessen“ soll das Neuro-Care-Fachpflegeheim für Schädel-Hirn-Verletzte in Hünfeld werden, dessen Bau im Spätherbst 2006 startete und das am 10. Mai 2007 bereits Richtfest feiern wird. Errichtet wird das Gebäude von der Kropp-Immobiliengesellschaft, betrieben wird die Einrichtung von der Unternehmung Seniana, die in Hünfeld bereits Trägerin einer Seniorenpflegeeinrichtung, ambulanter Krankenpflege und einer Einrichtung für Betreutes Wohnen ist. Bauherr Willi Kropp und Seniana-Geschäftsführer Dr. Stefan Arend stellten jetzt auf der Baustelle, die aufgrund der günstigen Witterung während der Wintermonate rasante Fortschritte machen konnte, die wichtigsten Eckpunkte des Projekts vor.

Über 36 Pflege- und Therapieplätze soll die Einrichtung verfügen. Aufgenommen werden Schädel-Hirn-Verletzte, Wachkomapatienten, Unfallopfer und/oder Menschen, die aufgrund eines Schlaganfalls schwere Schädigungen des Gehirns erleiden mussten. Diese Patienten benötigen eine langfristige, oftmals lebenslange, intensive Betreuung und Therapie, die, so Dr. Arend, ganzheitlich ausgelegt sein müsse. Dazu gehörten neben der medizinischen und pflegerischen Behandlung auch eine soziale Begleitung der Betroffenen sowie eine Integration der Angehörigen. Mit diesem Konzept soll das Fachpflegeheim neue Wege gehen und so mit den Worten des Bauherrn Willi Kropp auch über die Grenzen der Region hinaus neue Akzente setzen.


mehr .......

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
_________________

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker