Aktuelle Zeit: 22. Okt 2019, 18:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Besuche uns auch auf .... https://www.pflegendeangehoerige.org/ .... und registriere dich dort!


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 4
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2228

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Was läuft falsch mit der Schulmedizin?
#13Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Jan 2014, 22:51 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 7866
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 308x in 262 Posts
Geschlecht: männlich
Dies hier ist für mich eines der besten und kritischsten Videos zum Thema überhaupt.
Immer mehr Mediziner kommen mit solchen Berichten und kritisieren das System.
50 Minuten Interview um nachher mal drüber nachzudenken.

https://www.youtube.com/watch?v=FbHB38IWuLU

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Was läuft falsch mit der Schulmedizin?
#14Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Jan 2014, 23:07 
Offline
scheint sich hier wohl zu fühlen

Registriert: 12.2013
Beiträge: 20
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Ok - ich bin hier raus aus der Diskussion.

Es gibt Annahmen gegen die kann man nicht argumentieren. Deswegen lasse ich es. :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Was läuft falsch mit der Schulmedizin?
#15Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Jan 2014, 00:15 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 7866
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 308x in 262 Posts
Geschlecht: männlich
Ok - ich bin hier raus aus der Diskussion.

Es gibt Annahmen gegen die kann man nicht argumentieren. Deswegen lasse ich es. :-)


Hast aber lange durchgehalten, Danke. :-)

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Was läuft falsch mit der Schulmedizin?
#16Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Jan 2014, 00:47 
Offline
scheint sich hier wohl zu fühlen

Registriert: 12.2013
Beiträge: 20
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Büdde gerne :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Was läuft falsch mit der Schulmedizin?
#17Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Jan 2014, 00:48 

Highscores: 2
... denk aber bitte bitte weiter darüber nach. :mocking:
Liebe Grüße und ... viel Besseres als Gestern und davor :10hallo2:

LG Johnny


Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Was läuft falsch mit der Schulmedizin?
#18Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Feb 2014, 17:46 
Offline
Treffpunkt Legende

Registriert: 06.2008
Beiträge: 26857
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1295
Danke bekommen: 1583x in 1310 Posts
Geschlecht: weiblich

Lass ich mein Kind nicht Impfen und es erkrankt hab ich die Impfbefürworter am Hals.
Lass ich es Impfen und es treten schwere Komplikationen auf (was leider nicht selten ist) erheben die Impfgegner den Zeigefinger.

Dass die Gruppe der Impfbefürworter grösser ist liegt allerdings meiner Meinung nach nur daran dass die meisten Menschen sich mit diesem Thema nicht ausreichend beschäftigen und informieren. Ich kenne das sehr gut aus meinem Bekanntenkreis "Na, wenn der Dr. das empfiehlt dann wird das schon richtig sein". Oft ein fataler Fehler.


Grüsse
Ingo


Heimtückische Masern
Tod nach Jahren im Wachkoma
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... 18b8e.html

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Was läuft falsch mit der Schulmedizin?
#19Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Feb 2014, 10:31 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 13820
Wohnort: Niedersachsen
Danke gegeben: 214
Danke bekommen: 485x in 409 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich wurde nie geimpft.Mein Bruder starb Jahre vor mir an Meningitis.Eine Nachbarin hatte die offene Tuberkolose und den Kleinen unwissend angesteckt. Meine Mutter hatte einfach Angst mich auch noch zu verlieren.Man erinnert sich auch an den Contergan Skandal.
Heute gibt es Impfungen gegen Tuberkolose.Die gibt es noch.Vor Jahren ist in Hamburg ein Obdachloser damit gefunden worden.Es gab Aufrufe im Radio wer ihm geholfen hat der sollte sich im Kkh melden.
Unsere Kinder haben alle Impfungen erhalten. Gerade Masern sind wieder auf dem Vormarsch und das Kind von Haralds Studienkollegin hat ein schwerbehindertes Kind durch Masern , nachdem es eine Gehirnhautentzündung als Komplikation bekommen hatte.


Zum Thema Arzt. Harald sagt immer und immer wieder er würde nie wieder diesen Beruf ausüben wollen.Es geht nur noch um Wirtschaftlichkeit und wer Medizin studiert sollte BWL gleich dazu nehmen denn es geht nicht mehr an 1.Stelle um heilen sondern ums Rechnen und sparen.
In Norwegen wird der Beitrag für die Medizinische Versorgung über die Sozialversicherung geregelt. Hausbesuchre gibt es nicht.Der Patient wird mit dem KW abgeholt. Wäre bei unserer Bevölkerungsdichte nicht machbar.Finds aber gut. Leider ist bei uns der Punkt überschritten wo sowas denkbar ist. .Die Zeiten wo es bei uns hier um das Wohlerghehen der Bevölkerung ging sind lange vorbei.Heute zählt nur noch der Zaster.

_________________
Liebe Grüße Grizi


Grizi und Harald 60J. + 62 J.- Harald hatte eine Hirnblutung 07 erlitten, Hemiplegie rechts, Aphasie, Pfleggrad5, hat gute Fortschritte in den letzten Jahren gemacht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Was läuft falsch mit der Schulmedizin?
#20Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Feb 2014, 19:31 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 7866
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 308x in 262 Posts
Geschlecht: männlich
Elke hat geschrieben:
Heimtückische Masern
Tod nach Jahren im Wachkoma
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... 18b8e.html


Trauriger Einzelfall aber sicher nicht geeignet um die Masernimpfung zu befürworten.

Diesem Einzelfall stehen Tausende von Impfschäden (teilweise irreversible schwere Erkrankungen und Behinderungen) gegenüber.

Der Bericht ist auch sehr unklar verfasst.

z.B.
Zitat:
Als Ursache der Masernerkrankung vermutet die Mutter Anke Schönbohm einen Besuch mit dem Säugling im Kindergarten ihres zwei Jahre älteren Sohnes.

Tja, vermuten kann man viel.

Zitat:
Für sie ist es unvorstellbar, dass Menschen an Masern sterben. „Das Einzige, wie man das verhindern kann, ist durch Impfen.“


Der Impfstoff baut eine kurzfristig protektive Wirkung von 90-95% auf (BAG). Mitchell und Tingle konnten in einer Untersuchung nachweisen, dass 1 Jahr nach der Impfung mehr als 16 % der Geimpften keinen Impfschutz mehr aufwiesen
Quelle : http://www.impfschaden.info/krankheiten ... pfung.html

Jeder sollte sich zu dem Thema ausgiebig informieren und dann eine Entscheidung treffen.
Wenn man sich aber nur über die Standard-Massenmedien informiert bekommt man nur die Informationen die man auch bekommen soll, der Rest wird einem absichtlich vorenthalten. So wird die Bevölkerung im Sinne der Pharmaunternehmen manipuliert.

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Was läuft falsch mit der Schulmedizin?
#21Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Nov 2014, 03:22 
Offline
Treffpunkt Legende

Registriert: 06.2008
Beiträge: 26857
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1295
Danke bekommen: 1583x in 1310 Posts
Geschlecht: weiblich
Trauriger Einzelfall aber sicher nicht geeignet um die Masernimpfung zu befürworten.



Ich für mich persönlich lehne jegliche Chemo-Therapie ab.
Ich verzichte auch auf jede dieser, meiner Meinung nach, unnützen Vorsorgeuntersuchung.
Ich verzichte auf Impfungen egal welcher Art.
Und ich bin KEIN Organspender.

Warum muss ein Kind heute noch an Masern sterben?
http://www.bild.de/news/inland/masern/w ... .bild.html

Masern – die wichtigsten Antworten
http://www.liliput-lounge.de/themen/masern/

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Was läuft falsch mit der Schulmedizin?
#22Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Nov 2014, 08:14 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 7866
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 308x in 262 Posts
Geschlecht: männlich
Ja, mal wieder wird ein trauriger Einzelfall durch alle verfügbaren Medien gezogen um für Impfungen zu werben.
Wenn man mal jeden Impfschaden so pushen würde sähe vieles ganz anders aus. :-(

Und wenn ich solche journalistischen Höchstleistungen lese wird mir schlecht.

"Bei etwa jedem siebten Kind kann es zu Komplikationen kommen."

Etwa ? Kann ? Und was sind Komplikationen ? Die meisten Komplikationen gehen trotzdem harmlos aus.

2012 gabs 166 Masernfälle in ganz Deutschland.
http://apps.who.int/gho/data/view.main.1540?lang=en

Das sind dann etwa 24 Komplikationen von denen wahrscheinlich 23 nach kurzer Behandlung wieder fit sind.



Ich glaube wir haben ganz andere Probleme aber davon wird komischerweise nur am Rande berichtet.
"In Deutschland versterben pro Jahr ca. 10 000 bis 15 000 Patienten an Krankenhausinfektionen."

"Ca. 1 500 bis 4 500 Todesfälle wegen Krankenhausinfektionen könnten jährlich in Deutschland vermieden werden. "


http://hygiene.charite.de/service/haeuf ... ragen_faq/


Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Was läuft falsch mit der Schulmedizin?
#23Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Nov 2014, 08:20 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 7866
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 308x in 262 Posts
Geschlecht: männlich
Hier noch ein sehr empfehlenswerter Film zum Thema. :-)



Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Zuletzt geändert von HelenS am 18. Jan 2019, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.
Link entfernt, Link führte ins Leere


Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Was läuft falsch mit der Schulmedizin?
#24Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Jul 2015, 15:12 

Highscores: 2
Dieses herzzerreißende Video von einem Baby mit Keuchhusten
sollte jeder Impfgegner unbedingt sehen
http://www.huffingtonpost.de/2015/07/21 ... ncid=folfb


Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker