Aktuelle Zeit: 19. Okt 2019, 08:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Besuche uns auch auf .... https://www.pflegendeangehoerige.org/ .... und registriere dich dort!


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 442

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: TANZEN - Kursus für Parkinson-Kranke
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Jan 2011, 00:13 
Offline
Treffpunkt Legende

Registriert: 06.2008
Beiträge: 26857
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1295
Danke bekommen: 1583x in 1310 Posts
Geschlecht: weiblich
Langsamer, aber mit Spaß

Von Anja Baumgart-Pietsch

TANZEN Kursus für Parkinson-Kranke / „Bewegung ist das A und O“ /

Neuer Termin im Januar


„So, jetzt mal ganz langsam: Schritt-seit-ran, Schritt-seit-ran“, ruft Renate Pawolski ihren Schülern zu. Ein langsamer Walzer wird eingeübt. Lachen und Schwatzen gesellt sich zur Musik. Wie in einem normalen Tanzkursus eben - und doch ist dies hier ein besonderer Kurs: Die Schülerinnen und Schüler sind an Parkinson erkrankt. Das chronische Leiden betrifft vor allem Menschen in der zweiten Lebenshälfte und wird vor allem mit dem charakteristischen Händezittern in Verbindung gebracht. Das Krankheitsbild ist aber vielfältiger, sagt Carl-Otto Zubiller, Leiter der Wiesbadener Selbsthilfegruppe. „Es gibt auch das plötzliche Bewegungs-Einfrieren, die Leute kommen nicht mehr weiter oder fallen hin - und generell wird man einfach langsamer.“ Daher sei Bewegung das A und O, um einerseits die Folgen der Krankheit in den Griff zu bekommen, andererseits auch das Gehirn zu trainieren, damit es die Befehle an die Muskeln weiterleiten kann.

Bewegung zu Musik ist daher besonders förderlich. Deshalb hat sich die Selbsthilfegruppe in Zusammenarbeit mit der Tanzschule Weber nun zu einem neuen Angebot für Parkinson-Kranke entschlossen: Ein spezieller Tanzkursus für diese Zielgruppe, in dem hauptsächlich die langsameren Tänze einstudiert werden.

Rollstuhlfahrer willkommen

Auch Rollstuhlfahrer sind willkommen. Zumindest soweit sie die Eingangstreppe mit Hilfe bewältigen können, denn, so Tanzlehrerin Renate Pawolski, „leider ist der Zugang nicht ganz barrierefrei“. Sollte die Tanzschule ihr Angebot in dieser Richtung intensivieren, würde man da sicher baulich etwas verändern.

Zunächst ist der erste Parkinson-Tanzkurs ein Versuchsballon. Vermittelt wurde die Idee von Barbara Loch, selbst an Parkinson erkrankt und ehemalige Tanzlehrerin bei Weber. Später arbeitete sie dort als Sekretärin. Die Idee stieß auf Interesse, man legte erst einmal im vierzehntägigen Rhythmus vier Termine fest, um auszuloten, wie viele dieses Angebot wahrnehmen. Die ersten Stunden waren sehr gut besucht. Renate Pawolski und ihre jungen Kolleginnen Alexa Beyer und Marcella Meinhardt kümmern sich liebevoll um die Tänzer, die alles etwas langsamer machen müssen.

„Ich habe früher gerne getanzt“, sagt zum Beispiel Ilse Wahl, die nun seit einigen Monaten an den Rollstuhl gefesselt ist. Gymnastik nach Musik tut ihr bei den Aufenthalten in Kurkliniken stets gut. Und sie freut sich, dass auch Sitz-Tänze zu dieser Tanzstunde gehören. Bei den Paartänzen auf dem Parkett muss sie zusehen, aber es dauert nicht lange, bevor die Tanzlehrerinnen den „Babysitter-Boogie“ auflegen und dazu verschiedene Armbewegungen mit der Gruppe einstudieren. „Der Rhythmus der Musik hilft bei der Weitergabe von Bewegungsimpulsen im Körper“, weiß Zubiller. In anderen Städten wird bereits länger gegen die Krankheit „angetanzt“ und es wird auch in manchen Fällen von den Krankenkassen bezuschusst.

150 Mitglieder

In Wiesbaden muss man sich über die Finanzierung noch langfristig klar werden: „Die Termine bis zum Jahresende haben wir erst mal kostenlos angeboten“, sagt Renate Pawolski. Danach wird auch die Gruppe sich an den Kosten beteiligen, so Zubiller. Für die Teilnehmer entsteht dann ein kleiner Kostenbeitrag, der für Gruppenmitglieder günstiger ist als für externe Besucher. „Wir möchten das Angebot als dritte Bewegungsgruppe in unserem Programm fest etablieren, wenn das Interesse nicht nachlässt“, so der Leiter der Selbsthilfegruppe, die in Wiesbaden immerhin 150 Mitglieder zählt. Dienstags bewegen sich die Parkinsonkranken gemeinsam im Kurpark mit Walking und Qi Gong, donnerstags gibt es in der DKD eine Gymnastikgruppe.


Die Erfahrungen der ersten drei Monate waren so positiv, dass sich die Selbsthilfegruppe und die Tanzschule entschlossen haben, das Bewegungsangebot künftig weiterzuführen: Einmal im Monat können also Menschen, die an Parkinson erkrankt sind, aber auch andere hier gemeinsam unter den speziellen Bedingungen tanzen und Spaß haben.

Fundstelle:
http://www.wiesbadener-kurier.de/region ... 789138.htm

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker