Aktuelle Zeit: 22. Okt 2019, 19:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Besuche uns auch auf .... https://www.pflegendeangehoerige.org/ .... und registriere dich dort!


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 68 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 858

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
#25Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Nov 2009, 07:49 

Highscores: 2
Das solltet Ihr Euch vielleicht mal anhören, nicht nur das eine, rechts sind dann Folgevideos. Wahnsinn...

http://www.youtube.com/watch?v=DxCmVMLNDRc


Gut aufpassen bei Minute 8!!!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#26Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Nov 2009, 19:06 
Offline
Treffpunkt Legende

Registriert: 06.2008
Beiträge: 26857
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1295
Danke bekommen: 1583x in 1310 Posts
Geschlecht: weiblich
Kampfansage gegen Schweinegrippe & Co.

Die AntiKeimFolie aus Kupfer von CopperProtect wehrt Viren zuverlässig ab

Hochheim (ots) - Mit der AntiKeimFolie von CopperProtect erhält der Verbraucher einen neuartigen und zuverlässigen Schutz, u.a. für Türklinken, Handläufe und Einkaufswagen, in Form einer selbstklebenden Folie aus Kupfer, das nachweislich Viren, Pilzsporen und Bakterien abtötet.

mehr.....

http://www.presseportal.de/pm/77755/150 ... s_gmbh/rss

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#27Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Nov 2009, 18:48 

Highscores: 2
Interessante Impf-Info

Lies hier


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#28Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Nov 2009, 19:13 
Offline
Treffpunkt Experte
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 3973
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 155x in 99 Posts
Geschlecht: weiblich
Interessant schon, ja.

Aber genau wie bei Jane Bürgermeister muss ich mich bei Dr. Gradl ernsthaft fragen: Wer ist das? Woher weiß er das? Irgendwelche Referenzen? Und vorallen, irgendwelche seriösen Quellen??

Nichts für ungut, Happy, ich bin ja selbst "gegen" die Impfung (zumindest für mich persönlich). Ich glaube aber momentan geht die Panikmache so ein bißchen in beide Richtungen.

_________________
Kümmerte mich um Oma (04/1919) verstorben 04/2009
und Opa (11/1918) verstorben 05/2013


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#29Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Nov 2009, 19:47 

Highscores: 2
Mag schon sein liebe Erra. Als Gegner reagiere ich auf solche Meldungen natürlich eher...
Aber, hab heute mit meiner Schwägerin telefoniert, die ist seit 1 Woche im Bett, auf dem Weg der Besserung. Meine Frage, ob es Schweinegrippe ist hat sie so beantwortet: Keine Ahnung, man wird nicht mehr getestet da die Kapazitäten dafür ausgeschöpft sind, nun noch Kinder und chronisch kranke. Woher haben dann die staatlichesn Stellen ihre Informationen? Nur Ahnungen? Oder der Wunsch, den teuren Impfstoff schnellstens zu vermarkten...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#30Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Nov 2009, 12:56 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 818
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Also das mit dem Squalen kam doch auch schon ein paar Mal im Fernseher. Da wird doch
allgemein davor gewarnt. Ich kannte diese Aussage schon. Da scheint echt was dran zu
sein.

Deshalb bin ich ja auch so im Zweifel ob ich Mutter impfen lassen soll. Also mein Hausarzt
sagte mir folgendes: Die Schweinegrippe würde sie nicht überleben, weil sie unweigerlich
eine Lungenentzündung bekommen würde und diese Lungenentzündungen sind so schwer,
dass sie sie keinesfalls überleben würde.

Irgendwie kommt mir das mit der Impfung so vor als ob man den Teufel mit dem Belzebub
austreiben will.

Das hilft mir aber alles nicht. Ich muss das jetzt endlich entscheiden.

_________________
Niemand ist nutzlos auf dieser Welt, der einem anderen die Bürde leichter macht. (Charles Dickens)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#31Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Nov 2009, 13:51 
Offline
Treffpunkt Profi
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 6777
Wohnort: Idstein
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 222x in 181 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich habe mit dem Kinderart darüber gesprochen, ob man Nina impfen lassen sollte. Seine Meinung: Bloß nicht! Gerade bei Hirnschädigungen gibt es keinerlei Erfahrung mit der Impfung. Dass, was sie anrichten könnte (Anfälle wären da eventuell noch die kleineren Nebenwirkungen :shocked: ), ist nicht vorhersehbar. Er meinte, wenn ich sie doch impfen lassen wollte, sollte ich zumindest vorher noch einmal mit dem Kinderneurologen sprechen!
Somit ist klar, wie wir uns entscheiden werden, wobei diese Entscheidung eigentlich von Anfang an so feststand!

_________________
Herzliche Grüße Sandra
Sandra 03/71 und Max 06/70 mit Nina, geb. 20.01.2001 (schwer körperlich und geistig behindert nach Frühgeburt, 530g; starke Sehbehinderung, keine Sprache, autistische Züge, infektgekoppelte Anfälle und viele andere "Baustellen") und Lukas geb. 19.06.08

Auch wer nicht zählen kann, zählt mit!
Auch wer nicht sprechen kann, hat was zu sagen! Auch wer nicht laufen kann, geht seinen Weg!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#32Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Nov 2009, 19:17 
Offline
Treffpunkt Experte
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 3973
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 155x in 99 Posts
Geschlecht: weiblich
Gaby, ich kann deinen Zwiespalt verstehen.
Ich sage mal so, ab einem gewissen Alter kann man das Risiko von Spätfolgen vielleicht in gewisser Weise vernachlässigen.
Wenn deine Mutter sich nun irgendeine Grippe holt (manchmal reicht ja auch schon eine schwere Erkältung), hast du immer das Risiko, dass sie sich davon nicht mehr gut erholt. Mit Schwein oder ohne.
Das Blöde ist nur, dass ja viele erstmal von der Grippeimpfung krank werden (gerade erlebt bei der Mutter einer Bekannten meiner Mama: nach Impfung nun mit Lungenentzündung im KKH) und das wäre ja auch schon ein Risiko.
Ich weiß nicht, wie hoch die Gefahr so ist, dass deine Mama sich einen Virus holt... ich denke die ist nicht so hoch, wenn ihr immer drauf achtet Hände zu waschen etc., oder?. Dumm nur, wenn einer von euch (du oder die Waltrauts) sich was fängt und es überträgt. Hm.
Allerdings mit dem Risiko lebt man ja eh ständig, auch wenn deine Mutter sich irgendeinen anderen Infekt holen würde, könnte es gefährlich werden, Magen-Darm oder sowas.
Ich will dir jetzt nichts raten. Aber ich würde glaube ich eher auf die Impfung verzichten. Ich denke, das Risiko besteht so oder so (und immer) und ist nicht von der Schweinegrippe abhängig.

_________________
Kümmerte mich um Oma (04/1919) verstorben 04/2009
und Opa (11/1918) verstorben 05/2013


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#33Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Nov 2009, 20:20 

Highscores: 2
Ich finde das Thema H5N1 in den Medien Extrem Übertrieben.
Jedes Jahr kommen Neue Virusstämme zu uns und Jedes Jahr wird der Impfstoff neu erstellt.
Wirklich Gefährlich kann es nur Menschen mit chronischen Vorerkrankungen werden.
Um so mehr man sich in dieses Thema rein steigert, umso mehr wird unser Immuunsystem gefordert und Angreifbahrer wird es wird es für uns.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#34Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Nov 2009, 21:15 
Offline
Treffpunkt Experte

Registriert: 11.2008
Beiträge: 3144
Wohnort: Thüringen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Denke auch man soll sich da nicht verrückt machen lassen. Allerdings haben auch gerade die Chroniker nicht nur ein erhöhtes Risiko bei einer Ansteckung den kürzeren zu ziehen ,sondern eben auch das erhöhte Risiko der noch nicht bekannten Nebenwirkungen. Man muß da wirklich sehr genau abwägen. Bei vielen die kaum Kontakt nach außen Kontakt haben ,werden die normalen Hygienemaßnahmen in Verbindung mit gesunder Ernährung um den Allgemeinzustand zu verbessern ausreichen. :roll:

_________________
Liebe Grüße von Regina

(50 J.) pflegte 14 Jahre meine Schwiegermutter HB, Pflegestufe III, verstorben am 21.03.2010

Alles im Leben hat seine Zeit.........
und alles im Leben hat seinen Sinn........


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#35Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Nov 2009, 18:11 
Offline
Fortgeschrittenes Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 1386
Wohnort: Bremen
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich bin gerade am Grübeln. meine FÄ hat mir gesagt ich solle mich unbedingt gegen die Schweinegrippe impfen lassen, wenn der Impfstoff für Schwangere da ist. Und Marcus hat sie nahegelegt sich auch impfen zu lassen, da es für Mutter und Kind gefährlich werden kann, falls er uns ansteckt.

Tanja, Schriddi, wie sieht es bei Euch aus? Was hat man Euch gesagt?

Eigentlich wollte ich mich nicht impfen lassen, aber nun schwanke ich.... :-?

_________________
Liebe Grüße, Holly

~Wenn Du meinst, daß der Himmel über Dir zusammenbricht, heb`die Sterne auf.~

Christine (44) und Henning (68) mit HB nach Schlaganfall und Hyponatriämie, Hemiplegie am 08.10.2009 verstorben


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#36Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Nov 2009, 20:00 
Offline
Treffpunkt Experte

Registriert: 11.2008
Beiträge: 3144
Wohnort: Thüringen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Das ist natürlich eine schwere Entscheidung die Du da mit Marcus treffen mußt! :roll:

Am besten Ihr beiden schließt Euch zu Hause die nächsten 9 Monate ein und laßt keinen rein auch keine Krippeviren! :twisted:

_________________
Liebe Grüße von Regina

(50 J.) pflegte 14 Jahre meine Schwiegermutter HB, Pflegestufe III, verstorben am 21.03.2010

Alles im Leben hat seine Zeit.........
und alles im Leben hat seinen Sinn........


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 68 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker