Aktuelle Zeit: 24. Mai 2019, 23:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Besuche uns auch auf .... https://www.pflegendeangehoerige.org/ .... und registriere dich dort!


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 814

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Erschöpfungssyndrom
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Mär 2010, 20:42 
Offline
Treffpunkt Experte
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 3973
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 155x in 99 Posts
Geschlecht: weiblich
Auch wenn es paradox erscheint: Regelmäßige Aktivität kann Patienten helfen, die am sogenannten Chronischen Erschöpfungssyndrom leiden - und deswegen dauernd müde und kraftlos sind. Doch dauert es oft lange, bis die Diagnose überhaupt gestellt wird.

"Nach ein paar Stunden Schlaf fühlst du dich wie neugeboren." Die heilsame Wirkung des Schlafs ist unbestritten, dennoch gibt es Menschen, denen dieser oft zitierte Spruch wie Hohn in den Ohren klingen muss: Sie leiden unter dem sogenannten Chronischen Erschöpfungssyndrom, abgekürzt CFS ("Chronic Fatigue Syndrom") Egal wie oft, wie tief und wie lange diese Menschen schlafen - schon geringe körperliche oder geistige Aktivitäten sorgen bei ihnen für einen tiefen, lang anhaltenden Erschöpfungszustand.

:arrow: Ganzer Artikel hier (klick!)

_________________
Kümmerte mich um Oma (04/1919) verstorben 04/2009
und Opa (11/1918) verstorben 05/2013


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Das gestohlene Leben
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Apr 2010, 08:56 
Offline
Treffpunkt Legende

Registriert: 06.2008
Beiträge: 26857
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1295
Danke bekommen: 1583x in 1310 Posts
Geschlecht: weiblich
Chronisches Erschöpfungssyndrom Das gestohlene Leben

Das Chronische Erschöpfungssyndrom (CFS) ist eine lähmende Krankheit unbekannter Ursache, von der in Deutschland über 300.000 Patienten betroffen sind. CFS scheint mysteriös, denn es gibt noch zu wenig Wissen über die Krankheit. Viele Patienten müssen bisher allein mit ihrem Leiden zurechtkommen. Aber aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse geben Hoffnung.

Erschöpfung kennt jeder. Und viele reagieren darauf: weniger arbeiten und mehr schlafen. Beim Chronischen Fatigue Syndrom geht es aber nicht um eine Erschöpfung oder gar Müdigkeit, wie sie jeder Gesunde kennt. CFS ist auch kein "Burnout" oder eine psychische Erkrankung. Das Chronische Fatigue Syndrom bewirkt vielmehr ein überwältigendes Krankheitsgefühl, ähnlich dem, über das Patienten mit schwerer Grippe und Krebspatienten während der Behandlung berichten. Manche Patienten sind sogar Pflegefälle, unfähig, selbstständig zu essen oder sich zu duschen. Andere verlieren "nur" ihr normales Leben, sie schaffen nur noch 50 Prozent ihrer vorherigen Leistung oder weniger. Bei allen verändert sich das Leben aber radikal.

mehr ........
~ klick hier ~

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Erschöpfungssyndrom
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Aug 2011, 07:58 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 239
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Danke für diese wertvollen Anregungen!
Das klingt sehr schlüssig - werde mich mal näher damit befassen.

_________________
Conny - Pflegende und seit 17 Jahren betreuende Angehörige der Stiefmutter (jetzt im Pflegeheim),
sendet liebe Grüße.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker