Aktuelle Zeit: 17. Dez 2017, 16:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 551

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: wieviel Tage bei stundeweiser Abrechnung
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Dez 2014, 14:48 
Offline
schaut sich um

Registriert: 12.2014
Beiträge: 1
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Moin aus dem verregnetem Norden,

ich bin super Neuling und habe eine Frage. Mein Kind (8Jahre mit PS I) bekommt seit Mitte Oktober diesen Jahres Leistung der PS und Leistung aufgrund der eingeschränkte Alltagskompetenz. Ihr stehen 200 Euro Betreuungsleistungen zu. Wie dieses genutzt werden darf ist für mich soweit klar.
Nun gibt es aber auch die Verhinderungspflege. Und da kommt meine Frage:

Ich nutzte stundenweise einen "Babysitter" wenn ich mal nicht kann (Arbeit, Einkaufen etc.). Es stehen mir 1550 Euro zur Verfügung. Habe ich Anspruch auf das Geld nur im Rahmen der 42 Tage? Denn da komm ich locker drüber. Oder ist es bei der Stundenabrechnung anders (Quasi solang, bis das Geld verbraucht ist).

Vielen Lieben Dank...


P.S.: Der Pflegebedarf besteht schon länger als 6 Monate... ;-)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: wieviel Tage bei stundeweiser Abrechnung
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Dez 2014, 15:21 
Offline
Administrator

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6631
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3943
Danke bekommen: 645x in 431 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 25
Hallo ElPaso!

Herzlich willkommen bei uns im Forum.
ElPaso hat geschrieben:
Ich nutzte stundenweise einen "Babysitter" wenn ich mal nicht kann (Arbeit, Einkaufen etc.). Es stehen mir 1550 Euro zur Verfügung. Habe ich Anspruch auf das Geld nur im Rahmen der 42 Tage? Denn da komm ich locker drüber. Oder ist es bei der Stundenabrechnung anders (Quasi solang, bis das Geld verbraucht ist).

Wenn du die stundenweise Verhinderungspflege in Anspruch nimmst
und täglich unter 8 Stunden betreuen lässt,
dann beschränkt sich die Verhinderungspflege nur auf die Summe von 1.550 Euro
und nicht auf die die 4 Wochen-Frist.


Ab dem 1. Januar 2015
ist eine Ersatzpflege bis zu 6 Wochen pro Kalenderjahr möglich.
Außerdem kann bis zu 50% des Leistungsbetrags für Kurzzeitpflege (das sind bis zu 806 Euro) künftig zusätzlich für Verhinderungspflege ausgegeben werden. Verhinderungspflege kann dadurch auf max. 150% des bisherigen Betrages ausgeweitet werden. Der für die Verhinderungspflege in Anspruch genommene Erhöhungsbetrag wird auf den Leistungsbetrag für eine Kurzzeitpflege angerechnet.
Hier auch wieder:
bei unter täglich 8 Stunden keine Beschränkung auf die 6-Wochen-Frist,
lediglich auf die Summe.

_________________
Herzliche Grüße
Der Admin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker