Aktuelle Zeit: 17. Okt 2017, 15:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 78

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wer denkt schon an den eigenen Tod
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Dez 2010, 00:27 
Offline
Das Team
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 316
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 10x in 10 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Wer denkt schon an den eigenen Tod - Umfrage: Viele machen sich erst in fortgeschritteneren Jahren Gedanken um Testament und Bestattung

Baierbrunn (ots) - Vergänglichkeit und Tod sind Themen, worüber sich Menschen erst ernsthaft Gedanken machen, wenn sie älter werden. Dies zeigt auch eine aktuelle repräsentative Umfrage der "Apotheken Umschau". Demnach vermeiden es zwei Drittel (67,4 Prozent) der Deutschen an den eigenen Tod zu denken. Nur 30,4 Prozent haben sich gedanklich schon ausführlich mit ihrem Lebensende auseinandergesetzt. Dabei ergeben sich in der Studie altersspezifische Unterschiede. So hat sich nur gut ein Sechstel (17,5 Prozent) der unter 50-Jährigen bereits intensiv mit dem eigenen Ableben beschäftigt, bei den über 60-Jährigen dagegen immerhin über die Hälfte (55,6 Prozent). Auch die Sorge um die Hinterbliebenen gewinnt mit zunehmendem Alter an Bedeutung. Während bei den 14- bis 49-Jährigen lediglich 8,4 Prozent ein Testament verfasst haben, haben in der Altersgruppe 60-plus mehr als 60 Prozent (61,2 Prozent) ihren letzten Willen schriftlich niedergelegt. Altersunterschiede bestehen außerdem hinsichtlich der Organisation der eigenen späteren Bestattung. Konkrete Vorstellungen und Wünsche haben hier etwas mehr als 50 Prozent (53,7 Prozent) der über 70-Jährigen formuliert, in der Gruppe der unter 50-Jährigen dagegen weniger als zehn Prozent (7,2 Prozent).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.931 Bundesbürgern ab 14 Jahren.

Quelle: Pressemitteilung vom 02.12.2010

http://www.apotheken-umschau.de

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

_________________
Herzliche Grüße
das Team
vom Treffpunkt für pflegende Angehörige




Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker