Aktuelle Zeit: 12. Dez 2017, 01:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 558

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Das Zentrale Testamentsregister
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Nov 2011, 17:10 
Offline
Administrator

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6629
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3932
Danke bekommen: 645x in 431 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 26
Das Zentrale Testamentsregister

Das von der Bundesnotarkammer geführte Zentrale Testamentsregister für Deutschland nimmt am 1. Januar 2012 den Betrieb auf. Es enthält die Verwahrangaben zu sämtlichen erbfolgerelevanten Urkunden, die vom Notar errichtet werden oder in gerichtliche Verwahrung gelangen.

Das Register wird in jedem Sterbefall von Amts wegen auf vorhandene Testamente und andere erbfolgerelevante Urkunden geprüft. Die Bundesnotarkammer informiert daraufhin das zuständige Nachlassgericht, ob und welche Verfügungen von Todes wegen zu beachten sind. Dadurch wird der letzte Wille des Erblassers gesichert, und Nachlassverfahren können schneller und effizienter durchgeführt werden.

http://www.testamentsregister.de/zentra ... sregister/

_________________
Herzliche Grüße
Der Admin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Zentrale Testamentsregister
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Nov 2011, 09:44 
Offline
Administrator

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6629
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3932
Danke bekommen: 645x in 431 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 26
Elektronisches Testamentsregister startet im Januar


Am 1. Januar 2012 löst das elektronische zentrale Testamentsregister die bisher auf den "gelben Karteikarten" gespeicherten Testaments- und Urkundenhinweise ab, die bei rund 5000 Geburtsstandesämtern geführt werden. Im Testamentsregister werden Hinweise gespeichert, wo ein Testament verwahrt wird. Im jedem Sterbefall muss ab Januar die Bundesnotarkammer das Register auf registrierte Testamente, Erbverträge und sonstige notarielle erbfolgerelevante Urkunden abfragen. Der Eintrag solcher Dokumente soll eine einmalige Gebühr von 15 bis 18 Euro kosten.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 79473.html

_________________
Herzliche Grüße
Der Admin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Zentrale Testamentsregister
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Jan 2012, 11:37 
Offline
Administrator

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6629
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3932
Danke bekommen: 645x in 431 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 26
Bundesweites Zentrales Testamentsregister ab 2012

Ab dem 01.01.2012 wird es in Berlin ein bundesweites Zentrales Testamentsregister geben.
....
Quelle: Mitteilung vom 29.12.2011
http://www.juris.de/jportal/portal/page ... hricht.jsp

_________________
Herzliche Grüße
Der Admin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Zentrale Testamentsregister
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Jan 2012, 10:38 
Offline
Das Team

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1101
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 27x in 19 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Zentrales Testamentsregister / Wie der letzte Wille auf jeden Fall gefunden werden kann

Baierbrunn (ots) - Wer sein Testament beim Notar oder Amtsgericht hinterlegt, kann dies im "zentralen Testamentsregister" (ZTR) bei geringen Kosten registrieren lassen. Das Testament wird dadurch sicherer gefunden. "Gespeichert werden nur die Angaben, wo die Testamente und Erbverträge aufbewahrt sind, nicht deren Inhalte", sagt Rechtsanwalt Jan Krüger von der Bundesnotarkammer im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Ein zu Hause hinterlegtes Testament kann nicht erfasst werden. Der Notar nimmt die Registrierung kostenlos vor, nur das ZTR selbst berechnet einmalig maximal 18 Euro.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 1/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Quelle: Pressemitteilung vom 06.01.2012
http://www.senioren-ratgeber.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Zentrale Testamentsregister
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Jan 2012, 09:52 
Offline
Das Team

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1101
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 27x in 19 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
14.01.2012, 17.03 - 17.30 Uhr, ARD Das Erste (SWR), Ratgeber Recht

Themen u.a.

Behindertentestament
Zentrales Testamentsregister

Quelle und weitere Informationen:
http://programm.daserste.de/pages/progr ... B13627A249


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker