Aktuelle Zeit: 17. Dez 2017, 16:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 155

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wer kriegt was? - Der große Erben-Check 07. + 14. + 21.1.13
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Dez 2012, 10:12 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 29345
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1143
Danke bekommen: 1614x in 1289 Posts
Geschlecht: weiblich

07.01.2013, 20.15 - 21.00 Uhr, WDR Fernsehen, Ratgeber-Serie


Wer kriegt was? - Der große Erben-Check (1)

Das letzte Hemd hat keine Taschen, aber ein Testament hilft, Geld und Sachwerte im Sinne des Erblassers zu verteilen. Trotzdem hinterlässt nur ein Viertel aller Deutschen einen rechtswirksamen letzten Willen. Drei Folgen verraten Tricks und Fallstricke bei der Abfassung des Testaments.

Der Leverkusener Rechtsanwalt und Mediator Dirk-Peter Ebel begleitet Familien bei dem Prozess der Testamentsfindung und hilft, Streitigkeiten zu klären, bevor es zu spät ist: eine hoch emotionale Angelegenheit, bei der Moral und Gerechtigkeitssinn der Protagonisten beleuchtet und Beziehungen auf eine harte Probe gestellt werden.

In seinem ersten Fall unterstützt er das Ehepaar Meinhardt und Ulrike S. aus Köln. Der pensionierte Beamte und die freiberufliche Designerin möchten sich gegenseitig im Testament absichern und ihre 15-jährige Tochter Kathrin als Erbin des Eigenheims bedenken. Was ist bei der Vererbung eines Hauses zu beachten? Welche Bedeutung hat das Grundbuch? Wer erbt zuerst? Mutter oder Tochter? Welche Vorkehrungen sollte ein Testament für minderjährige Erben treffen? Wie stellt man sicher, dass es zu keinen Streitigkeiten kommen kann? Dirk-Peter Ebel berät Familie S. und lässt keine Frage unbeantwortet.

3-teilige Reihe mit: Dirk-Peter Ebel
Redaktion: Philipp Bitterling, Irmela Hannover

Teil 2 und 3 am 14. und 21. Januar 2013, ab 20.15 Uhr im WDR.


Quelle und weitere Informationen:
http://www.wdr.de/wissen/wdr_wissen/pro ... 015_w.php5

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker