Aktuelle Zeit: 16. Jan 2018, 23:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 225

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Nur eine Handvoll Leben
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Mär 2016, 21:20 
Offline
Administrator

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6643
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3995
Danke bekommen: 651x in 434 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 25
Nur eine Handvoll Leben | 23.03.2016, 20:15:00 Uhr | ARD
Nur eine Handvoll Leben – Mi. 23.03 – ARD: 20.15 Uhr – Wie kurz darf man auf der Welt sein?

http://www.teleschau.de/tsch/Artikel/30 ... welt-sein/

_________________
Herzliche Grüße
Der Admin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur eine Handvoll Leben
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Mär 2016, 11:13 
Offline
Treffpunkt As
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 2209
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 620
Danke bekommen: 518x in 332 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 18
Ich hab den Film gestern Abend geguckt und mich hat er sehr positiv berührt...

_________________
Susanne (Jg.63)
bemühe mich nach Burnout durch Pflege meines verbitterten Lebenspartners (Reinhard, QS durch Verkehrsunfall 08/07) wieder für mich selbst zu sorgen - mit voller Stelle berufstätig als Lehrerin für junge Erwachsene (z.Zt. im Sabbatjahr) - Mutter zweier Söhne (26 und 21)
Verlust des Lebenspartners Thomas (01/16), verstorben an einer Varizenblutung, verursacht durch eine erneute Zirrhose an der Transplantleber

Das Leben ist eine lange, schmale Brücke.
Die Hauptsache ist, sich nicht zu fürchten.
(aus einem hebräischen Lied)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur eine Handvoll Leben
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Mär 2016, 12:34 
Für alle die den Film vielleicht verpasst haben, man kann ihn 4 Wochen lang in der ARD Mediathek online anschauen:
http://www.ardmediathek.de/tv/FilmMittwoch-im-Ersten/Nur-eine-Handvoll-Leben/Das-Erste/Video?bcastId=10318946&documentId=34251192


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
folgende User möchten sich bei Pauline bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Nur eine Handvoll Leben
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Mär 2016, 11:46 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 29453
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1161
Danke bekommen: 1631x in 1303 Posts
Geschlecht: weiblich
Macht nachdenklich ..........

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur eine Handvoll Leben
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Mär 2016, 17:27 
Offline
Treffpunkt Experte
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 3515
Wohnort: Schwabenland
Danke gegeben: 721
Danke bekommen: 762x in 627 Posts
Geschlecht: weiblich
War sehr sehr berührend.....ist zwar ein anderer Fall, aber mein Goldschatz Leonie kam ja als Extremfrühchen auf die Welt, mit nur 980 Gramm - und sah so unglaublich winzig und zerbrechlich aus, dass wir erst auch nicht daran glauben konnten, dass sie das schafft. Und ihre Mama (wie auch wir) bangten schon ab ca. de 24. Woche um sie....
Bild

_________________
Moni (JG 1954) pflegte Ehemann Hermann (JG 1936) Z.n.Schlaganfall 2004 nach absoluter Arrhythmie, von dem er sich aber gut erholte. Später kamen schwere Arthrose + extreme Schwerhörigkeit dazu. Ab Ende 2014 wurde er immer schwächer. Anf. Jan. 2015 TIA , als Folge PS 2. Am 22.03.15 wurde mir die Diagnose meines Mannes "inoperables Bronchialkarzinom" eröffnet, am 26.03.15 hab ich ihn vom Krankenhaus heimgeholt und am 27.03.15 ist er in seinem Bett friedlich eingeschlafen für immer.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker