Aktuelle Zeit: 12. Dez 2017, 01:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 145

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Menschen bei Maischberger 16.12. .... 23.30 Uhr
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Dez 2014, 22:43 
Offline
Treffpunkt As
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2669
Wohnort: Krefeld-Uerdingen (Niederrhein)
Danke gegeben: 1061
Danke bekommen: 574x in 443 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 364
Menschen bei Maischberger
Dienstag 16.12. um 23.30 Uhr


Thema:
Alzheimer "Der lange Abschied


http://www.daserste.de/unterhaltung/tal ... index.html

Gäste

Til Schweiger (Schauspieler und Regisseur
In seinem neuen Film "Honig im Kopf" (ab 25. Dezember im Kino) beschäftigt sich der Filmproduzent mit der "schlimmsten Krankheit, die man kriegen kann", wie er sagt. Til Schweiger pflegte seinen eigenen Großvater, der unter Demenz litt.

Dieter Hallervorden (Schauspieler)
"Meine Mutter hatte Demenz", sagt der Schauspieler. Um sich auf die Figur des demenzkranken Großvaters in dem Til Schweiger-Film "Honig im Kopf" vorzubereiten, zog der 79-Jährige für zwei Wochen in eine Demenz-WG.

Christel und Uwe Steglich (Ehepaar)
Über 40 Jahre verheiratet, führten sie mit Kindern und Enkelkindern ein glückliches Leben. 2010 der Schock: der heute 69-Jährige zeigt Symptome einer Demenz, bemerkt von seiner Frau, die in ihrer Familie bereits Erfahrungen mit der Krankheit hatte. Ein Jahr später bestätigen sich die Befürchtungen: Diagnose Alzheimer.

Christel und Uwe Steglich müssen ihr Leben neu gestalten. Das Ehepaar tut es mit Zuversicht, Pragmatismus und mit Humor, sagen beide, auch wenn es Momente gibt, "in denen wir sehr traurig sind".

Martina Rosenberg (Buchautorin und Tochter einer Demenzkranken)
Autorin des Buches "Mutter, wann stirbst Du endlich".

Ihre Mutter erkrankte an Demenz, der depressive Vater war hilflos. Martina Rosenberg übernahm als Tochter für fünf Jahre die Pflege.

Die kranke Mutter versorgen, sich um die Familie kümmern, beruflich weiter mithalten – der aufreibende Alltag machte Martina Rosenberg krank.

Prof. Dr. Frank Jessen (Mediziner und Demenzexperte)
"Demenz wird in den nächsten Jahrzehnten nicht heilbar sein, aber man kann die Krankheit hinauszögern, wenn sie früh genug erkannt wird", sagt der Arzt, der Gedächtniserkrankungen im Alter wie Alzheimer und Demenz an der Bonner Universitätsklinik und dem "Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen" erforscht.

_________________
Papa Jahrgang 1926, seit 2009 Dialysepatient, seit 2011 Diagnose Alzheimer (Pflegestufe 1) am 20.Mai 2014 verstorben
Mama Jahrgang 1924, seit 1980 künstliche Herzklappe, seit 2010 Schrittmacher, Ende 2012 Diagnose altersbedingte Makuladegeneration (Pflege-Einstufung abgelehnt, da unser Staat der Meinung ist, eine Sehbehinderung oder Erblindung bzw. gesundheitliche Einschränkungen durch Herzerkrankung wären keine nachvollziehbaren Einstufungs-Gründe)am 1.März 2016 verstorben

Wenn Kinder zu Pflegern und Eltern zu Gepflegten werden kehrt sich alles um .... ist nichts mehr so wie es einmal war!!!

Wenn ich so über alles nachdenke kann ich nur noch traurig sein - traurig und wütend auf die Ungerechtigkeiten in unserem Land
....enttäuscht über einen Staat, der eigentlich die Schwachen schützen sollte !


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
folgende User möchten sich bei muelleruerdingen bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Menschen bei Maischberger 16.12. .... 23.30 Uhr
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Dez 2014, 07:37 
Offline
Fortgeschrittenes Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2014
Beiträge: 1360
Wohnort: Niederrhein
Danke gegeben: 49
Danke bekommen: 233x in 175 Posts
Geschlecht: weiblich
Danke für den Tipp, das wird dann eine kurze Nacht bei mir.

Oedinge blievt Oedinge ;-)

_________________
91jährige Mutter, Pflegestufe II, 2014 nicht bettlägerig und kann sich sehr schlecht alleine fortbewegen, ich pflege noch alleine, Dank meines Arbeitgebers, der das ermöglicht. März 2015: bettlägerig, kann aber auf den Toi-Stuhl mit Hilfe. 2. April 2015 sie kann nicht mehr auf den Toi-Stuhl bettlägerig. 30. April 2015 wieder auf Toi und Sessel mit Hilfe von Aufstehlifter Sabina aus Pool KK, 09. Mai kann rechte Hand kaum bewegen durch den Aufstehlifter Sabina II, 12.5. ich musste heute Morgen FÜTTERN, 22.05. wir haben den Raiser I als Aufstehlifter, den wir am 10.4. beantragt hatten, geht doch ;-), ich bin zwar fast immer "on", aber nicht immer vor dem PC, Mutti ist am 29.07.2015 auf ihre kleine weiße Wolke gegangen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Menschen bei Maischberger 16.12. .... 23.30 Uhr
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Dez 2014, 16:19 
Offline
Treffpunkt As
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2669
Wohnort: Krefeld-Uerdingen (Niederrhein)
Danke gegeben: 1061
Danke bekommen: 574x in 443 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 364
...viele liebe Grüße zurück :handshake:

Harald :midi26:

_________________
Papa Jahrgang 1926, seit 2009 Dialysepatient, seit 2011 Diagnose Alzheimer (Pflegestufe 1) am 20.Mai 2014 verstorben
Mama Jahrgang 1924, seit 1980 künstliche Herzklappe, seit 2010 Schrittmacher, Ende 2012 Diagnose altersbedingte Makuladegeneration (Pflege-Einstufung abgelehnt, da unser Staat der Meinung ist, eine Sehbehinderung oder Erblindung bzw. gesundheitliche Einschränkungen durch Herzerkrankung wären keine nachvollziehbaren Einstufungs-Gründe)am 1.März 2016 verstorben

Wenn Kinder zu Pflegern und Eltern zu Gepflegten werden kehrt sich alles um .... ist nichts mehr so wie es einmal war!!!

Wenn ich so über alles nachdenke kann ich nur noch traurig sein - traurig und wütend auf die Ungerechtigkeiten in unserem Land
....enttäuscht über einen Staat, der eigentlich die Schwachen schützen sollte !


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Menschen bei Maischberger 16.12. .... 23.30 Uhr
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Dez 2014, 19:39 
Offline
Administrator

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6629
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3932
Danke bekommen: 645x in 431 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 26
Für alle die gerne früher schlafen gehen

VIDEO aus der Mediathek
http://www.ardmediathek.de/tv/Menschen- ... tId=311210

_________________
Herzliche Grüße
Der Admin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker