Aktuelle Zeit: 14. Dez 2017, 07:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 176

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Gelähmt fürs Leben - Unglück am Wasser - 5. + 6.9.
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Aug 2011, 07:39 
Offline
Das Team
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 317
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 10x in 10 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Sendung aus Deutschland

Mo 05.09.2011 14:00 bis 14:45 (1festival)
Di 06.09.2011 04:00 bis 04:45 (1festival)
Di 06.09.2011 09:00 bis 09:45 (1festival)


Unglück am Wasser
Gelähmt fürs Leben - Das Schicksal von Kevin und Marc


Dokumentation
Autor: Justine Rosenkranz

Marc wird gerade 16 und bekommt von seinen Eltern ein Wochenende in Holland spendiert. Mit Freunden der Familie fährt er los, zum Kitesurfen nach Renesse. Als Anfänger leiht er sich ein viel zu großes Kite. Eine Windböe erfasst den Jungen samt Drachen und schleudert ihn vor ein Strandhaus. Er überlebt, bricht sich drei Halswirbel und ist von nun an querschnittsgelähmt. Bewegen kann er nur noch Hals und Schultern. Seine Familie tut alles, damit Marc bald wieder nach Hause nach Marl kann. Er soll ein Leben führen können, fast so wie früher. Dazu wird das ganze Haus umgebaut, Spenden werden gesammelt, Freunde helfen. Ein Aufzug wird in dem Reihenhaus installiert. Seine alte Schule nimmt ihn wieder auf. Marc will sein Abitur machen.

Kevin ist 15 Jahre alt. Er geht im letzten Sommer ins Freibad, nicht wie sonst an den Kanal, weil seine Mutter das zu gefährlich findet. Immer wieder rutscht er mit seinen Freunden die Rutsche hinunter. Auf dem Bauch und mit dem Kopf zuerst. Ein letztes Mal noch, bevor die Jungen nach Hause wollen. Da passiert es. Kevin schlägt auf dem Schwimmbadboden auf. Die Wiederbelebungsversuche des Bademeisters retten ihm das Leben. Doch Kevins zweiter Halswirbel ist gebrochen. Auch er ist querschnittsgelähmt, und er muss sein Leben lang beatmet werden. Kevins alleinerziehende Mutter ist verzweifelt. Sie gibt sich die Schuld an dem Unfall und weiß nicht, wie sie die Zukunft bewältigen soll. Mit Kevin und einem rund um die Uhr präsenten Pflegedienst bezieht sie eine behindertengerechte Wohnung in Lünen. Doch das Leben mit ihrem Sohn ist schwer. Kevins alte Freunde bleiben weg, und in die Schule kann er auch noch nicht gehen.Kevin und Marc haben fast ein halbes Jahr Bett an Bett im selben Bochumer Krankenhaus gelegen und versuchen jetzt, ihr Schicksal zu meistern.

http://programm.ard.de/TV/2011/09/05/un ... =main3#top

_________________
Herzliche Grüße
das Team
vom Treffpunkt für pflegende Angehörige




Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker