Aktuelle Zeit: 12. Dez 2017, 03:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 154

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Botulinumtoxin, das stärkste uns bekannte Gift - TV 16.12.2010
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Dez 2010, 08:07 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 8921
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 322x in 266 Posts
Geschlecht: männlich
Do., 16.12. - 21:00 Uhr 44:30 min


Ein Schlaganfallpatient kann nach der Behandlung seinen gelähmten Arm wieder bewegen,
ein Blinder wieder sehen.


Die Therapie für beide Fälle: Botulinumtoxin, das stärkste uns bekannte Gift.

Was sich nach Hokuspokus anhört, ist am Zentrum für Bewegungsstörungen der Paracelsus-Klinik Zwickau ein häufiger medizinischer Erfolg. Erfahrene Ärzte behandeln hier schmerzhafte Bewegungsstörungen und Muskelkrämpfe mit dem auch als Botox bekannten Nervengift. "Hauptsache gesund" stellt diese ungewöhnliche Behandlung vor.

Das MDR-Gesundheitsmagazin berichtet zudem über weitere spektakuläre Heilerfolge: Der Magdeburger Peter Güntzschel sägte sich vor zwei Jahren mit der Kreissäge seinen rechten Mittelfinger ab, Spezialisten der Magdeburger Uniklinik nähten alle Nerven, Sehnen und Gewebe neu an. Heute spielt er wieder leidenschaftlich Klavier, zu erleben im Studio von "Hauptsache gesund".

Auch die Naturmedizin kann erstaunliche Heilerfolge vorweisen. Mit dem so genannten "Skalpell der Naturmedizin", einem Säckchen mit heiß gedünsteten Wildkräutern, können winzige Fremdkörper aus Zehen oder Augen entfernt werden. Die Leipziger Ärztin für Naturheilverfahren Dr. Anke Görgner hat so schon viele Patienten vor einer Operation bewahrt.

http://www.mdr.de/tv/programm/prog_deta ... 04401.html

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker