Aktuelle Zeit: 11. Dez 2017, 08:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 343

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: So ist es nun mal
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Okt 2009, 18:42 
Ich denke, ich sollte mich bei euch anmelden, denn kein Forum und kein Mensch versteht mich wirklich.

In 2002 erkrankte mein Freund an Krebs - genauer gesagt - Kehlkopfkrebs. Sein Kehlkopf wurde entfernt, sein Mund ist heute fürs Essen gemacht, seine Nase ist totgestellt und seine Luft erhält er durch einen festen Luftröhrenschnitt. Damit sind verbunden - ewig neue Kanülen, Vernebler, Pari-Boys, Abhusten ohne Ende, Essen und Trinken, das aus dem Hals wieder herauskommt. Sprechen - nur noch bedingt. Aber das jetzt alles zu erklären...

Doch wir haben gelernt, damit zu leben. Es war ein Teil - ein unbedeutender Teil unseres Lebens. Ja, er hat als Systemadministrator sogar wieder seine Arbeit aufgenommen. Was auch gut ging. Man braucht nicht das Telefon, man kann auch per Fax, AB oder Email alle Fehler decken.

Und ich dachte, die Welt wird wieder schön, wenn wir auch Angst hatten vor jeder Nachsorgeuntersuchung.

Im Jahr 2006 passierte das schrecklichste, was ich je erlebt habe, er bekam einen Herzinfarkt gefolgt von einem Schlaganfall. Die Ärzte sagten mir, er würde die Nacht nicht überleben. Doch er hat es geschafft. Er lag im Koma, er kam heraus. Doch er war nicht mehr der Mann, den ich kannte.

Er konnte nicht mehr lesen, nicht mehr schreiben, er erinnerte sich in Liebe an mich, weil ich als er im Koma lag jeden Tag an seinem Bett stand. Ich trug stets hellblau wie die Schwestern, ich merkte, es tat ihm gut.

Irgendwann konnte er wieder meinen Namen aussprechen und er tat es zu jeder Tag- und Nachtzeit. Die Pfleger und Pflegerinnen waren irgendwann abgenervt, weil er nur meinen Namen sagte.

Er kam dann zur Kur, ich habe stets bei der Krankenkasse gelogen, ihnen erzählt, wie fit mein Mann ist, dass er wohl bald wieder arbeiten könnte. Auf diese Art und Weise habe ich ihm 4 Monate der Genesung geschenkt! Aber der Schwindel flog dann doch auf. :mrgreen:
Er kam nach Hause, zwar nicht lesen oder schreiben könnend, aber er konnte auf die Toilette gehen, sich waschen (wenn auch das Bad hinterher wie ein Meerbad war).
Die Krankenkasse hat irgendwann nicht mehr mitgespielt und ich musste meinen Schatz in die Rente schicken. Erwerbsunfähigkeitsrente - durchgesetzt bis zum richtigen Rentenalter.

Aber die eigentliche Arbeit begann zu Hause. Was konnte er, was konnte ich ihm zumuten, wie sollte unser Leben

Tja, nun leben wir eigentlich ganz gut - mit dem Pflegedienst und mit meinen Aufgaben..

Ich denke, ich bin ein besonders schwerer Fall, denn ich betreue nicht nur einen behinderten Menschen, ich muss Krankenschwester, Ärztin, Psychologin und so vieles anderes für ihr sein.
Ich bin sein Schwerpunkt! Was ich sage, ist ihm ein Gesetz. Und dieses Leben ist eine so große Verantwortung, dass ich nur an meine Grenze stosse...
Ich muss richtig ticken, denn davon hängt sein Leben ab...

Aber soll ich euch etwas sagen? Jeder Tag lohnt sich. Unsere Liebe ist einfach unsterblich! Wir lassen uns nicht unterkriegen.

Bin ich bei euch gut aufgehoben?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Okt 2009, 20:01 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 8920
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 322x in 266 Posts
Geschlecht: männlich
Hallo,

ich denke hier bist Du richtig.
Viele hier sind in solch einer oder einer ähnlichen Situation.

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Okt 2009, 21:26 
Offline
Fortgeschrittenes Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 1112
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Traurig,
probier es doch einfach mal mit uns. Ich glaube Du bist hier richtig.

LG
Gaby

_________________
Niemand ist nutzlos auf dieser Welt, der einem anderen die Bürde leichter macht. (Charles Dickens)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Okt 2009, 21:31 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 35373
Wohnort: Niedersachsen
Danke gegeben: 1072
Danke bekommen: 2738x in 2462 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich glaube auch, das Du hier gut aufgehoben bist, denn vielen von uns ergeht es sie ähnlich wir Dir.
Edda

_________________
pflegte meinen Mann Axel, 57 J., Krebs, Pflegestufe II, verstorben am 22.7.2009,
selber Brustkrebs im "grünen" Bereich, 50% Schwerbehinderung wegen Bandscheibenvorfall.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Okt 2009, 21:39 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 12265
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 610x in 433 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich bin sicher, dass du hier sehr viel Echo bekommen kannst.
Wenn du dich anmeldest und in diesem Bereich vorstellst - http://pflegendeangehoerige.plusboard.d ... r-f13.html - wirst du sicher noch viel mehr Antworten bekommen, da viele Mitglieder nicht so gern hier im Gästebereich schreiben.

Dort kannst du uns auch noch Näheres über euch erzählen.

_________________
Liebe Grüße
- Ingeborg -


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker