Aktuelle Zeit: 25. Jul 2017, 02:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 7
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1279

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Habe Oma zu Pflege, Ausbildung und Baby..bin am Ende!! Rat..
#13Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Nov 2013, 09:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6523
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3738
Danke bekommen: 610x in 412 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 29
Liebe Ramona,

aus deinen Zeilen spricht sehr viel Verzweiflung. Wir können dir nicht praktisch, aber mit unseren Erfahrungen helfen und dir einen Ort zum Luftholen geben.

Dafür wäre es sehr gut, wenn du dich registrieren und dann deine Vorstellung in den "Landeplatz" kopieren würdest. Dort können wir uns alle besser kennenlernen und du hast auch mehr Gelegenheit, Persönliches zu schreiben. Dieses "schwarze Brett" hier ist mehr für allgemeine Informationen und Vorstellung von Projekten und ähnlichem gedacht.

Ich würde mich freuen, wenn du "richtig" ankommen würdest.

Liebe Grüße

Maria


Guten Morgen Ramona,

ich sage dir herzlich willkommen in unserem Treffpunkt für pflegende Angehörige.
Wie bemolle/Maria dir schon geraten hat, möchte auch ich dich bitten, dich bei uns zu registrieren.
klick hier
und deine Anfrage bitte in den Landeplatz kopieren
klick hier
Ich denke, für ein öffentliches "schwarzes" Brett sind deine Sorgen zu sensibel und zu groß und gehören vertraulicher behandelt.

_________________
Herzliche Grüße
Elke
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sorgen von der Seele schreiben.
Erfahrungen miteinander austauschen.
Gegenseitig unterstützen, Mut machen und Trost spenden.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Habe Oma zu Pflege, Ausbildung und Baby..bin am Ende!! Rat..
#14Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Nov 2013, 09:48 
Offline
Treffpunkt Profi
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 5799
Wohnort: Owen
Danke gegeben: 183
Danke bekommen: 171x in 155 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo Ramona, ich heiße Dich herzlich willkommen :handshake: bei uns. Es ist Gut, dass Du zu uns gefunden hast. Hier wirst Du Antworten auf Deine Fragen bekommen. Und was viel wichtiger ist, Du bist nicht alleine.

_________________
Liebe Grüße von Karin
(11/61) mit Claudio(6/61) angeborener Hydrocephalus bei kongenitaler Toxoplasmose,Symptomatische Epilepsie, Art.Hypertonie,koknitive Einschränkung bei organischem Psychosyndrom,Demenz,Gangataxie, Tetrasymptomatik, Verkalktes chronisches subdurales Hämatom über der re. Hemisphäre 2012 SAB Hunt- und Hess Grad II , Coiling eines R.communicabs anterio Aneurysmas, Nov. 2012 Shuntrevision Entfernung des Hakim Ventils und Implantation eines pro GAV Ventils[/size] Komplikationslose Shuntrevision: Verlängerung und erneute Anlage des Bauch-Katheters, Lösen intraabdomineller Verwachsungen am 17.02.2017


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Habe Oma zu Pflege, Ausbildung und Baby..bin am Ende!! Rat..
#15Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Nov 2013, 15:44 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 317
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 47x in 34 Posts
Geschlecht: männlich
Hallo Ramona,
herzlich Willkommen und sei dir gesagt du bist nicht alleine, ich bin hier auch erst vor ein Tagen Hilfe suchend aufgeschlagen!

Lass dir von deiner Oma auf gar keinen Fall ein schlechtes Gewissen einreden, Pflegeheime sind nicht mehr das was sie mal waren. Ich mußte vor nicht ganz 2 Monaten für meinen Vater eine Unterbringung organisieren und war positiv von den meisten dieser Seniorenhäuser überrascht! Offen, hell, farbenfroh, freundlich und auf die Bedürfnisse der entsprechenden Bewohner abgestimmt!

Nach der Kurzzeitpflege ist er nun dauerhaft in dem Pflegeheim das wir eigentlich "nur" dafür ausgeguckt hatten, denn das Pflegeteam ist nett, freundlich, warmherzig und engagiert. Das ist in unseren Augen schon mal das Wichtigste, danach kommt das für Demenzkranke viele Veranstaltungen stattfinden. Er ist dort gut aufgehoben, wird medizinisch betreut und wir können ihn besuchen wann immer uns der Sinn danach steht.

Nun zu dir, du bist die Enkelin und kannst in deiner Situation vom Sozialamt garnicht zur Kasse gebeten werden. Du hast mindestens einen Selbstbehalt von 1600€ und da du ein Kind hast mit Sicherheit noch mehr! Dieser Selbstbehalt wird vom sog. bereinigten Nettoeinkommen berechnet, das heißt die 1.600€ stehen dir auf jeden Fall zu. Vom Schonvermögen mal ganz abgesehen. Mach dich nicht verrückt, die Pflegekasse gibt ihren Zuschuss 1. in Form der Pflegestufe und 2. gibt es die Möglichkeit so eine Art Mietbeihilfe zu beantragen, reicht das immer noch nicht aus kommt als 3. das Sozialamt ins Boot und die bezahlen den Rest. Natürlich werden die versuchen etwas von dir dazu zu bekommen, aber ich vermute das du in deiner Situation kaum anrechenbares Einkommen hast und mit Kind sowieso unter die Bemessungsgrenze fällst! Meines Erachtens brauchst du dir finanziell überhaupt keine Sorgen machen, dafür ist unser Sozialnetz da. Dazu kommt das in den letzten 2 Jahren einiges für Unterhaltspflichtige verbessert wurde, wobei wir da vor allem von direkten Verwandtschaftsverhältnissen reden. Natürlich wirst du die Anträge für deine Oma an die Pflegekasse stellen müssen. Erst einmal die Kurzzeitpflege und am besten sofort auch stationäre Pflege denn ich glaube ganz sicher das du mit der Pflege deiner Oma mehr als überlastet bist und du hast vor allem anderen Verantwortung für dich, dein Kind UND euer Leben.

Wenn deine Oma dann erst einmal in so einem Seniorenhaus untergebracht ist, helfen dir die dortigen Sozialdienste normalerweise auch mit allem anderen, du musst sie nur ansprechen...

Ich kann dir nur empfehlen genau so zu handeln, denn lange wirst du das nicht mehr durchstehen. Auch wenn du ein schlechtes Gewissen hast wegen deiner Oma. Du schiebst sie nicht ab! Du kannst sie jederzeit besuchen, das ist kein Abschieben. Abschieben bedeutet aus den Augen, aus dem Sinn!
Meines Erachtens tust du deiner Oma auch einen Gefallen, denn dort können sie noch viel besser auf ihren speziellen gesundheitlichen Zustand eingehen. Dort ist geschultes Personal, die wissen was man wie machen muss damit deine Oma auch zur Ruhe kommt!

Guck dir ein paar (nicht zu viele, das verwirrt sonst) Seniorenhäuser an und das was dir selber zusagt und du dort ein gutes Gefühl hast, das sollte es werden denn du willst ja deine Oma mit gutem Gewissen besuchen und nicht jedes Mal denken "Oh Gott, was hab ich da ausgesucht!". Frag aber vorher immer erst ob die auch Platz für eine komplette, also 28 Tage, Kurzzeitpflege haben und ggf. auch länger!

Denk an dich, dein Leben, deine Gesundheit und an dein Kind. Auch wenn es sich jetzt hart anhört, aber deine Oma hat den Großteil ihres Lebens hinter sich, du hast aber noch alles vor dir...

_________________
Gruß, Micha
ein60er, nicht scheckheftgepflegt weil obstruktive Schlafapnoe (45 A/h) mit CPAP, Spinalkanalstenose C6/7, Hüftdysplasie L, Burnout und Hypertonie
----------------------------------------------------
Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz & Tequila!

Vater (78/ PG 4): nach rund 4 Jahren Pflegeheim am 18.06.2017 an den Folgen von Alzheimer- und Lewy-Körperchen-Demenz im Krankenhaus verstorben.

Mutter(77/ PG3): fortschreitende Demenz, Epelepsie, Depressionen, Syncope, Lumbalgien und Claudicatio spinalis bei Spinalkanalstenose L4/5, Hypertonie, chron. Asthma, Osteoporose, fix. Digitus malleus beiseits alle Zehen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Habe Oma zu Pflege, Ausbildung und Baby..bin am Ende!! Rat..
#16Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Nov 2013, 15:45 
Offline
scheint sich hier wohl zu fühlen
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 26
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Ramona,

auch ich bin noch ganz neu hier und weine mich hier oft aus..tut einfach gut...

Deine Situation finde ich erschreckend und so richtige Ratschläge habe ich keine, denn ich steck ja nicht in Deiner Situation, aber eine Meinung habe ich...Ich würde mich schnellstens um einen Kurzzeitpflegeplatz kümmern und dann erst mal versuchen wieder zu Dir selber zu finden und mit etwas Abstand gucken was man in Zukunft alles noch machen kann, um eine gute Lösung für alle zu finden.

Es wird Dir nichts bringen alles mit aller Gewalt zu meistern, daran wirst Du über kurz oder lang kaputt gehen...und noch mal Elternzeit und die Ausbildung ein Jahr nach hinten verschieben ist in meinen Augen derzeit wohl das Beste. Du schmeißt ja nichts hin, Du schöpfst nur neue Kraft.

Ich wünsche DIr viel Kraft, du schaffst das:-)

_________________
LG

Tanja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Habe Oma zu Pflege, Ausbildung und Baby..bin am Ende!! Rat..
#17Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Nov 2013, 23:02 
Offline
Treffpunkt As
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2783
Wohnort: Michelstadt
Danke gegeben: 68
Danke bekommen: 275x in 212 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
:schild4: Ramona,
auch ich möchte dich recht herzlich hier im Forum willkommen heißen
und dich ebenfalls bitten zu registrieren und im Landeplatz zu schreiben.
Es ist für deine Belange sinnvoll, aber auch einige Mitglieder möchten im öffentlichen Bereich nicht so offen schreiben.
Zur Aufmunterung für dich gibt es von mir einen Blumenstrauß
:stra:

_________________
Lieben Gruß
Herbert
Herbert (10/70) pflegt Esther (07/73), Schlaganfall im März 08, Hemiparese re., Aphasie, Apraxie, Pflegestufe 2.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Habe Oma zu Pflege, Ausbildung und Baby..bin am Ende!! Rat..
#18Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Nov 2013, 23:28 
Offline
schaut sich um

Registriert: 11.2013
Beiträge: 7
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo ihr lieben,

ich habe eure Beiträge alle gelesen und Bedanke mich herzlichst.
Ich werde nach dem KKH Aufenthalt meines Sohnes mal alles in die Hand nehmen und mich um eine Kurzzeitpflege kümmern.

Kurz zu einer Frage...
Warum meine Mutter Oma nicht Pflegt.
Meine Mutter hat mit Oma nichts zu tun.
Das ist die Oma meines Verstorbenen Vaters, meine Mutter war nur 2 Jahre mit Papa zusammen, und haben sich getrennt da war ich klein, mit Omas Charakter ist sie nie klar gekommen, die beiden konnten sich nie Leiden.
Sie hat auch kein Interesse daran Oma zu Pflege, wo sie nichts mit ihr zu tun hat.


Liebe Grüße
Ramona


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Habe Oma zu Pflege, Ausbildung und Baby..bin am Ende!! Rat..
#19Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Nov 2013, 14:10 
Offline
Das Team

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1091
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 27x in 19 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Wir - die Mitglieder - schreiben HIER weiter .....


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Habe Oma zu Pflege, Ausbildung und Baby..bin am Ende!! Rat..
#20Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Nov 2014, 12:36 
Offline
schaut sich um

Registriert: 11.2013
Beiträge: 7
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Huhu an alle,
ich war lange nicht hier.
Es ist viel passiert.
Bei meiner Oma die ich Zuhause gepflegt habe wurde im Juni Lungen Krebs Diagnostiziert.
Dieser hatte überall gestreut. Chemo wurde keine mehr gemacht.
Der Zustand veränderte sich stetig, es kam des öfteren zu Atemnot.
Ich habe sie 4 mal mit dem Krankenwagen abholen lassen in 2 1/2 Monate, sie kam vom Krankenhaus in Kurzzeitpflege.
Von der Kurzzeitpflege ins Hospiz, da verstarb Sie einen Tag später im September unter 5 Morphin spritzen in knapp 3 Stunden. :ich_bin_ein_engel: Es war eine grausame und schmerzhafte Zeit.
Es tut mir unendlich Leid, und weh. Es war kaum zu Ertragen Sie so zu sehen, und alles ging so schnell. :-(
Ich vermisse Sie.
Meine Ausbildung habe ich im Oktober trotz vieler Schwierigkeiten mit 2,3 beendet. :bh: :hp: :hallo3:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Habe Oma zu Pflege, Ausbildung und Baby..bin am Ende!! Rat..
#21Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Nov 2014, 13:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6523
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3738
Danke bekommen: 610x in 412 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 29
Hallo Mona,

herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung.
Von deiner Oma nehmen wir
HIER
Abschied.

_________________
Herzliche Grüße
Elke
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sorgen von der Seele schreiben.
Erfahrungen miteinander austauschen.
Gegenseitig unterstützen, Mut machen und Trost spenden.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker