Aktuelle Zeit: 16. Dez 2017, 06:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 402

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: 1. Stock - wie raus mit dem Rollstuhl?
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Jun 2013, 21:03 
Offline
schaut sich um

Registriert: 06.2013
Beiträge: 2
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo. Meine Oma ist leider seit mehreren Schlaganfällen im Rollstuhl. Da eine 24-Stunden-Betreuung notwendig war und das ganze dringlich, musste sie aus dem Haus raus (nicht behindertengerecht) und in eine Wohnung - leider war so schnell nur eine im 1. Stock aufzutreiben. Anfangs war sie noch nicht im Rollstuhl und noch fitter. Jetzt ist das natürlich ein Problem, weil wir mit ihr gar nicht an die frische Luft können und mit ihr ein bißchen spazieren können. Für eine Rampe sind es zuviele Stiegen und zu steil. Zum Heben zu schwer. Ich zermattere mir den Kopf, wie ich sie rausbekommen könnte, sie würde so gerne noch einmal in den Garten ihres Hauses. :dfb02:
Hat wer eine Idee? Ich wäre so dankbar.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Stock - wie raus mit dem Rollstuhl?
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Jun 2013, 21:32 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 8922
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 322x in 266 Posts
Geschlecht: männlich
http://www.alber.de/produkte-rollstuhl- ... mobil.html

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Stock - wie raus mit dem Rollstuhl?
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Jun 2013, 21:33 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 8378
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 886
Danke bekommen: 2268x in 1549 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Hallo liebe/r ?

eine Möglichkeit ist sdas Scalamobil.
http://www.alber.de/produkte-rollstuhl- ... mobil.html

Das bekommt man aber nur sehr schwer auf Krankenkassenkosten und ich fand es auch nicht sooo einfach zu bedienen (ist allerdings schon ein etliche Jahre her). Bei Interesse lohnt es sich vielleicht, mal nach gebrauchten Geräten zu suchen.

Grüße

Maria

_________________
Ich (08/50) kümmerte mich um meine Tochter (01/72, verstorben 05/14, MS, Pflegestufe 3), die mit 24 Stunden-Assistenz finanziert durch ein persönlichen Budget nach dem Arbeitgebermodell in ihrer eigenen Wohnung lebte.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Stock - wie raus mit dem Rollstuhl?
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Jun 2013, 22:01 
Offline
Treffpunkt As
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2856
Wohnort: Odenwald
Danke gegeben: 74
Danke bekommen: 326x in 232 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
Hallo spagoozi,
wir benutzen jetzt schon seit über 3 Jahren den S-Max von AAT.
http://www.aat-online.de/rehatechnik/treppensteiger/s-max
Wir sind damit auch schon ohne große Probleme in den 4. Stock gekommen.
Die Modelle sind aber alle fast gleich aufgebaut. Leider verweigern die KK oftmals die Übernahme der Kosten. Eventuell einmal bei Ebay & Co. nach einem Gebrauchtgerät schauen.

_________________
Lieben Gruß
Herbert
Herbert (10/70) pflegt Esther (07/73), Schlaganfall im März 08, Hemiparese re., Aphasie, Apraxie, Pflegestufe 2.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Stock - wie raus mit dem Rollstuhl?
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Jun 2013, 23:08 
Vielleicht kann man auch so ein Gerät beim Sanitätshaus
ausleihen. Frag doch mal :hallo3:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Stock - wie raus mit dem Rollstuhl?
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Jun 2013, 07:25 
Offline
Administrator

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6630
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3939
Danke bekommen: 645x in 431 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 25
Guten Morgen Spagoozi,

ich habe dir hier im geschützten Bereich einen eigenen Thread eingerichtet
post295120.html#p295120

_________________
Herzliche Grüße
Der Admin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Stock - wie raus mit dem Rollstuhl?
#7Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Jul 2014, 20:03 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 29336
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1142
Danke bekommen: 1613x in 1288 Posts
Geschlecht: weiblich

Rollstuhlfahrer haben Anspruch auf Treppensteighilfe



Kassel – Behinderte und gebrechliche Menschen haben Anspruch auf eine sogenannte Treppensteighilfe für ihren Rollstuhl. Leistungspflichtig ist die Pflegekasse, wenn das Gerät eine selbstständigere Lebensführung ermöglicht, wie am Mittwoch das Bundes­sozialgericht (BSG) in Kassel entschied. (Az: B 3 KR 1/14 R)

weiter lesen ....
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/5 ... steighilfe

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker