Aktuelle Zeit: 21. Mai 2018, 20:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 537

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Entscheidungshilfe bei Ernährungssonden
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Aug 2008, 11:43 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 29896
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1205
Danke bekommen: 1699x in 1359 Posts
Geschlecht: weiblich
Diese Broschüre soll Ihnen bei der Entscheidung
helfen ob bei Ihrem Angehörigen die Anlage
einer Ernährungssonde erfolgen soll oder nicht.
klick hier

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Apr 2010, 08:52 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 29896
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1205
Danke bekommen: 1699x in 1359 Posts
Geschlecht: weiblich
Plädoyer für frühere Ernährung über Sonde
mehr ......
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe bei Ernährungssonden
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Mai 2012, 09:13 
Offline
Das Team

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1100
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 27x in 19 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Entscheidungshilfe zu künstlicher Ernährung im Internet

Berlin – Die AOK hat im Internet eine Entscheidungshilfe zur perkutanen endoskopischen Gastrostomie (PEG) veröffentlicht. Damit möchte die Krankenkasse Angehörige, aber auch Pflegepersonal, Ärzte und Betreuer in der Frage unterstützen, ob ein Mensch mittels einer Magensonde künstlich ernährt werden sollte.
... (mehr)
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

zum Thema
PEG-Entscheidungshilfe“
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

siehe auch hier
Betreff: Am Anfang zu wenig - am Ende zu viel


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe bei Ernährungssonden
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Feb 2013, 09:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6737
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 4188
Danke bekommen: 700x in 463 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 26
Künstliche
Ernährung im Alter
Eine Entscheidungshilfe für Angehörige ...
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Wir wollen uns alle respektieren, einander zuhören, uns gegenseitig unterstützen, motivieren – eine Gemeinschaft sein.

Herzliche Grüße
Elke


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
folgende User möchten sich bei pflegendeAngehoerige bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re:
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Feb 2013, 14:27 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 130
Wohnort: Lübeck
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Elke hat geschrieben:
Plädoyer für frühere Ernährung über Sonde
mehr ......
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***



Also ich muss da mal etwas wiedersprechen.
Wenn unsere Leute ins Krankenhaus müssen, kommt grad bei unseren Dementen sehr schnell ein anruf ob sie nicht lieber eine PEK legen können da der jenige ja nicht esssen würde. Wir nehmen uns in Heim die Zeit, was man vom KH nicht grad immer sagen kann. Die stellen das Essen meist nur hin.
Uns kommt allerdings zugute das wir die Vorlieben der Bewohner kennen. Viele Dementen haben wenig Appetit oder wissen mit dem vorgetzten Essen nichts anzufangen. Wenn alle Angebote nicht nützen bekommen sie zusätzlich Kalloriendrings. Wir über wachen regelmäßig das Gewicht. Und wenn zu wenig Nahrung aufgenommen wird gibt es zusätzlich Samalt bis zu 4 mal Täglich. Oder auch getreidezusatz.
Unsere Erfahrung ist es halt das die sich im KH die benötigte Zeit nicht nehmen(können).
Auf meiner Station haben wir es bisher ohne PEK hinbekommen. Aber es gibt natürlich auch andere Gründe eine PEK zulegen. Wenn es aus Organischen Gründen nötig ist. Aspirationsgefahr usw.
Manchmal ist es halt unumgänglich. Mich regt nur auf weil die KH oft zu schnell eine PEK wollen :girldenken:

_________________
Liebe ist das einzige was nicht weniger wird wenn wir es verschenken


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker