Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 03:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5512

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: mir ist so vieles unklar bei der Berechnung
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2013, 10:32 
Offline
scheint sich hier wohl zu fühlen

Registriert: 05.2013
Beiträge: 28
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Guten Morgen,
ich setze das jetzt mal hier herein und hoffe ich bin richtig. :girlgruebeln:
Ich habe zwei Fragen,weil ich mit dem Pflegeld und Abrechnung des Ambulanten Dienst nicht klar komme.

Meine Mutter hat jetzt ja erst die Pflegestufe 1 bekommen und bekommt rückwirkend das Pflegegeld von dem Tag an, wo ich den Antrag gestellt habe.(15.März)
Den Pflegedienst habe ich mir ja erst vor 4 Wochen dazu genommen der 1x die Woche zum Dusche kommt.
Wie wird denn das jetzt verrrechnet und wann kommt vor allen Dingen auch die rückwirkende Nachzahlung?
Es soll ja Menschen geben die das sehr auch nebenher gebrauchen können.
Muss ich mich da kümmern und bei der Krankenkasse nachhaken?_________________________________________________
Dann kam der Pflegedienst als ich nicht dabei war zum unterschreiben zu meiner Mutter mit den zuständigen Sachleistungen.Was sie da letztlich unterschrieben hat weiß ich nicht und der Pflegedienst rechnet jetzt wahrscheinlich ab.
Wenn ich mir jetzt aber die Patientenmappe anschaue,sehe ich das 10 Minuten hauswirtschaftliche Versorgung angegeben sind und diese überhaupt nicht geleistet werden vom Pflegedienst.
Ferner verstehe ich nicht das meine Mutter eine Abtretung ihrer 100€ leisten sollte(für hauswirtschaftliche Versorgung) und wir keine Hilfe zur Verfüngung haben die ihr eigentlch dadurch zustehen.

Ach und noch etwas:
Muss der Pflegedienst meiner Mutter nicht eine Kopie der Abrechnung zuschicken was er abgerechnet hat?
Also irgendwas läuft hier nicht rund.

Liebe Grüße
Klara

_________________
„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
(Aristoteles)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: mir ist so vieles unklar bei der Berechnung
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2013, 11:25 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 8374
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 885
Danke bekommen: 2264x in 1547 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Hallo Klara,

wenn ihr die Zahlung des Pflegegeldes ab 15.03. noch nicht erhalten habt, würde ich deswegen mal bei der Pflegekasse deiner Mutter nachfragen.

Habt ihr bei der Pflegekasse gemeldet, dass nun auch ein Pflegedienst hilft?

Als wir bei meiner Tochter einen Pflegedienst eingebunden hatten, habe ich Kombinationspflege bei der Pflegekasse beantragt. Dann rechnet der Pflegedienst direkt mit der Kasse ab (und hat dafür auch die höheren Sätze zu Verfügung) und die Kasse zahlt dann den nicht verbrauchten Betrag prozentual nachträglich aus. Schau mal z.B. hier:

http://www.tk.de/tk/zu-hause-gepflegt/p ... ung/490292

Sonst würde ich das auch gleich noch mal bei der Pflegekasse bekanntgeben. Schließlich haben die ja auch eine Informations- und Beratungspflicht.

Ich bin allerdings nicht hundertprozentig firm in diesen Dingen - vielleicht hat noch jemand bessere Tipps. :girlwinke:

Grüße

Maria

_________________
Ich (08/50) kümmerte mich um meine Tochter (01/72, verstorben 05/14, MS, Pflegestufe 3), die mit 24 Stunden-Assistenz finanziert durch ein persönlichen Budget nach dem Arbeitgebermodell in ihrer eigenen Wohnung lebte.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: mir ist so vieles unklar bei der Berechnung
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2013, 11:54 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 29330
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1142
Danke bekommen: 1613x in 1288 Posts
Geschlecht: weiblich
KLaraVerstand hat geschrieben:
Also.... unsere Pflegestufe1 beruft sich auf Kombination von "Sach-und Geldlesitungen" und hier muss ich aufpassen,das ich am Ende vom Pflegdienst nicht eine riesen Rechnung bekomme. Somit kommt der Pfledienst nur 2x die Woche zum Duschen wenigstens,weil alles was über die Diensleistung hinaus geht,bei meinem Pflegegeld gegen gerechnet wird.

Was mich ein wenig stutzig macht...das der Pflegedienst eine Unterschrift haben wollte von meiner Mutter, über eine "Abtretung der Betreuungsleistung."
Sie hat das ohne in meinem Beisein unterschrieben, obgleich ich hier Mitspracherecht besitze,als Pflegende Angehörige und das auch meine Mutter unterzeichnet hat.
Ob das rechtens ist weis ich nicht?
Und jetzt stehen ihr(angeblich) 4 Stunden im Monat eine Haushaltshilfe zur Verfügung,die mit ihr Einkaufen gehen kann,oder sich anderwertig zur Verfügung stellt....wie Spazieren gehen..etc.


Hallo Klara,
das hattest du vor einigen Tagen an anderer Stelle im Forum geschrieben.
Demnach hast du bei der Pflegekasse die entsprechenden Leistungen beantragt.
Ich denke, der Pflegedienst rechnet mit der PK direkt ab und
da die erste Pflegeleistung für deine Mutter im April war und wir jetzt erst den 18. Mai haben ist es gut möglich, dass der PK die Abrechnung noch nicht vorliegt und darum das anteilige Pflegegeld an dich nicht ausgezahlt werden konnte.

KLaraVerstand hat geschrieben:
Meine Mutter hat jetzt ja erst die Pflegestufe 1 bekommen und bekommt rückwirkend das Pflegegeld von dem Tag an, wo ich den Antrag gestellt habe.(15.März)

Die Nachzahlung vom 15. bis 31. März solltest du direkt bei der Pflegekasse anmahnen.
Oder gibt es seit 15. März schon Sach-Geld-Leistung?
Dann wiederum wirst du die Nachzahlung wie auch das laufende Pflegegeld
erst erhalten, wenn der Pflegedienst mit der PK abgerechnet hat.
In diesem Fall solltest du den Pflegedienst anmahnen.

Pünktliche Pflegegeldzahlungen gibt es bei Sach-Geld-Leistung selten.
Weil die PK immer erst überweist, wenn die Rechnung des Pflegedienstes vorliegt.

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: mir ist so vieles unklar bei der Berechnung
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Mai 2013, 07:37 
Offline
Treffpunkt As
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 2254
Wohnort: Baden Württemberg
Danke gegeben: 196
Danke bekommen: 290x in 266 Posts
Geschlecht: männlich
hallo,
ich vermute du hast ein schreiben wo drin steht deine mutter hat pfelgestufe I und ein Betrag verm ca. 235€uro ?
d.h. sie bekommt 235€ auf ihr konto und kann damit machen was sie möchte.

stelle einen antrag auf kombileistung bei der pflegekasse dann sind das ca. 520€ mit der auflage dass
du einen prof. pflegedienst beauftragen musst.

dieser macht einmal die waoche etwas und kann das direkt mit der pflegekasse abrechnen. diese rg bekommst du natürlich auch,
ich bestehe seit kurzem auch darauf die leistungsnachweise in kopie zu erhalten. wenn da noch geld übrig ist, was ja durchaus sein kann
dann wird das umgerechnet und auf das angegebene konto überwiesen. bei mir ist das meines = pflegeperson da ich mich ja auch um meine eltern
kümmere / pflege.

biba matthias

_________________
Matthias 10/65 pflegte meinen Vater bis 2016 verstorben - Mutter bis 2015 verstorben
Mutter 10/37
Pflegestufe III GdB 100% G H RF Bipolare Störung seit 1968 Glutenallergie 1995 Glaukom beidseitig 1998 Osteoporotische LWK 1-5,
2010 + 2012 TIA 2013 Oberschenkelhalsbruch links 2011 Oberschenkelhalsbruch rechts 2013 verstorben 2015

Vater 12/37
Pflegestufe III GdB 100% G H RF Demenz vor 2010 Parkinson 2011 Epilepsie 2010 2014 TIA 2012 + 2013 Harnwegsinfekte 2013 + 2014 + 2015 verstorben 2016
Das Leben der Eltern ist das Buch in dem die Kinder lesen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: mir ist so vieles unklar bei der Berechnung
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Mai 2013, 19:25 
Offline
Administrator

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6629
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3938
Danke bekommen: 645x in 431 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 26
KLaraVerstand hat geschrieben:
Ach und noch etwas:
Muss der Pflegedienst meiner Mutter nicht eine Kopie der Abrechnung zuschicken was er abgerechnet hat?
Also irgendwas läuft hier nicht rund.

Guck mal in den Pflegevertrag, denn dort sollte festgelegt sein, dass deine Leistungsnachweise als Kopie erhält. Die Nachweise sind die Grundlage, nach der die Pflegedienste später mit den Kassen abrechnen. Pflegebedürftige müssen diese Leistungsnachweise am Monatsende abzeichnen, bevor der Pflegedienst sie zur Abrechnung an die Pflegekasse weiterreicht. Leistungsnachweise sollten nicht blind unterschrieben, sondern vorher mit der Pflegedokumentation verglichen werden. Die Angaben in beiden Unterlagen müssen übereinstimmen.

_________________
Herzliche Grüße
Der Admin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker