Aktuelle Zeit: 21. Okt 2017, 01:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 959

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Angehörigenschulung - Bewegung und Lagerung - München
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Sep 2013, 16:08 
Offline
schaut sich um

Registriert: 09.2013
Beiträge: 7
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Das städtische Klinikum München Harlaching bietet 6 mal im Jahr eine Angehörigenschulung zum Thema Bewegung und Lagerung an.

Diese Schulung wird von Pflegekräften des Klinikums durchgeführt und ist Kostenfrei.

Sie findet im Altbau des Klinkums statt (Haus A1, Raum E.063 -Seminarraum-), der Weg dort hin ist an den Tagen ausgeschildert.

Die Themen an den Terminen wechseln zwischen Bewegen im Liegen, Bewegen aus dem Bett, Bewegen im häuslichen Umfeld und Lagerung.

Die Termine gebe ich hier mit den Thema bekannt.

Wir freuen uns auf ihren Besuch.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Angehörigenschulung - Bewegung und Lagerung - München
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Sep 2013, 18:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6576
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Highscores: 26
Hallo Andre,

:girldanke: für den Tipp. Ein sehr interessanter Kurs, an dem ich gerne teil nehmen würde, selbst nach jahrelanger Pflege noch.


Wer bist du?
Es ist üblich bei uns, sich den Mitgliedern vorzustellen.
Bitte hole das hier nach
vorstellungen/

_________________
Herzliche Grüße
Elke
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sorgen von der Seele schreiben.
Erfahrungen miteinander austauschen.
Gegenseitig unterstützen, Mut machen und Trost spenden.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Angehörigenschulung - Bewegung und Lagerung - München
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Sep 2013, 21:19 
Hallo Andre,

:girldanke: für den Tipp. Ein sehr interessanter Kurs, an dem ich gerne teil nehmen würde, selbst nach jahrelanger Pflege noch.



horsche Mal Schnecke...

hier ind Detmold wurde einsolcher Kurs vor kurzem bei der BEK angeboten
und ich mich nicht täusche bisst du doch mit der Barmer liiert??
frag doch mal nach!!

:hallo3: lg Susanne

Dateianhang:
Pfl-Kurs-1.pdf [253.46 KiB]
42-mal heruntergeladen


Zuletzt geändert von pflegendeAngehoerige am 13. Sep 2013, 22:40, insgesamt 2-mal geändert.
PDF - die per Mail kam - angefügt


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Angehörigenschulung - Bewegung und Lagerung - München
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Sep 2013, 22:59 
:girldanke:
meine Liebe

so weit unten hab ich nicht geschaut :girlgruebeln: :girlgruebeln:

lg

Susanne


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Angehörigenschulung - Bewegung und Lagerung - München
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Sep 2013, 15:38 
Offline
schaut sich um

Registriert: 09.2013
Beiträge: 7
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Ich möchte erst mal den Wunsch nachkommen und mich Vorstellen!

Ich bin selbst in dem Städtischen Klinikum München Harlaching angestellt und bin einer der Pflegekräfte die diese "Anghörigenschulung" durchführen.

Vielleicht erzähl ich euch noch kurz was zu meinem beruflichen Werdegang. Ich habe meine Berufsausbildung 2002 abgeschlossen und habe danach meinen Zivildienst auf einer Neonatologie absolviert.

Danach habe ich für drei Jahre auf einer Neurologischen Frührehabilitation gearbeitet und wechselte dann auf eine Intensivstation auf der ich bis zum heutigen Zeitpunkt arbeite.

Weitere Qualifikationen haben ich durch Fortbildungen bzw. Weiterbildungen im Bobath-Konzept, in der Kinästhetik, in der Basalen Stimulation und Anästhesie und Intensivpflege.

Diese Schulung wird seit mehreren Jahren im Klinikum angeboten und wird rege angenommen. Leider gab es als Feedback von den Teilnehmern immer wieder die Aussage es müsste mehr Informiert werden über diese Veranstaltung.
Dies versuche ich nun auf diesen weg.

Gerne bin ich auch bereit Fragen zu beantworten.

Ich und meine Kollegen würden uns sehr freuen sie begrüßen zu dürfen bei dieses Schulung.

@Susanne: Sicherlich werden Schulungen von den Krankenkassen angeboten, aber sicherlich ist das Angebot für Pflegende Angehörige sehr gering. Leider musste ich letztens auch die Erfahrung machen das solche Schulungen auch gegen Geld angeboten werden, was ich persönlich nicht so gut finde und froh darüber bin das uns das Klinikum die Möglichkeit gibt so eine Schulung kostenlos anzubieten.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Angehörigenschulung - Bewegung und Lagerung - München
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Sep 2013, 09:02 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2009
Beiträge: 772
Wohnort: Brilon
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo André,

solche Schulungen sind sicherlich nützlich und gut.

Als wir damals für die Oma einen Pflegedienst angestellt haben, wurde uns auch zugesichert, dass die Mitarbeiter uns Angehörige ein wenig einbeziehen und zum selber Pflegen anleiten.

Es erwies sich aber als Pustekuchen.

Selbst beim Baden/Duschen/Ankleiden wurden wir rausgeschickt.

Das endete dann auch nach ein paar Monaten in der Kündigung des Pflegedienstes.

Die Oma ist aber auch kein Intensivfall.

Sie braucht nur Anleitung und Unterstützung zu allen Dingen. (Demenz)

Das meiste kann sie dann selbst (aber langsam).

_________________
Kümmerte mich um Schwiegermutter (*1929-2015) mit Demenz und arbeite Teilzeit in einem kleinen Pflegeheim.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Angehörigenschulung - Bewegung und Lagerung - München
#7Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Sep 2013, 10:53 
Offline
schaut sich um

Registriert: 09.2013
Beiträge: 7
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Hallo gipsyking,

Das kann ich sehr gut nachvollziehen was sie beschreiben und es wurde mir auch schon mehrmals so berichtet.

ich hoffe sie haben die Beschreibung des Kurses nicht falsch verstanden. Es handelt sich bei den Kursen um das Thema Bewegung und Lagerung. Also wie kann ich meinen Angehörigen ohne viel Hilfsmittel und Kraftaufwand im Bett, aus dem Bett und im häuslichen Umfeld bewegen. Weiterhin um Lagerung. Jede Schulung hat dann ein spezielles Thema.
Mit intensiv haben die Schulungen nichts zu tun, das ist nur mein berufliches Tätigkeitsfeld.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker