Aktuelle Zeit: 16. Dez 2017, 13:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 689

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: "Junge Pflege" in Ganderkesee - Tag der offenen Tür
#13Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Jun 2014, 10:53 
Offline
Administrator

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6631
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3939
Danke bekommen: 645x in 431 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 25
Guten Morgen Adrian,

Sie sind hier in einem Forum "Treffpunkt für pflegende Angehörige" gelandet.
Von 1.200 Mitglieder pflegen ca. 1.000 Mitglieder ihre Angehörigen in den eigenen 4-Wänden,
haben sich gegen "Heimunterbringung" entschieden. Und zum Sinn unseres Forums gehört es,
die pflegenden Angehörigen in dieser Entscheidung zu unterstützen.
Schon einigen Mitglieder mit Angehörigen in Heimen haben wir Mut gemacht, den Angehörigen wieder nach Hause zu holen.

Ich pflege und betreue meinen eigenen Mann seit über 18 Jahren.
Er kennt Pflegeheim, Heim der Behindertenhilfe, Wohngruppe und Häuslichkeit und ich mit ihm.
Keine Minute habe ich bereut, ihn zu uns nach Hause geholt zu haben und seine freie Entscheidung ist "kein Heim".
Wir haben uns vor 2 Jahren für das "persönliche Budget im Arbeitgebermodell" entschieden und mein Mann hat
seine Assistenten als Arbeitgeber selbst eingestellt. Auf diese Möglichkeit hat mich Maria aufmerksam gemacht und HIER hat sie für uns ALLE den Weg dorthin sehr gut und verständlich beschrieben.

Ich denke, diese Möglichkeit ist Ihnen noch nicht geläufig?

Ganz sicher nicht für JEDEN praktikabel und darum ist es wichtig, dass es auch gute Heime gibt.
Wenn die Nachfrage nach Heimen nicht da wäre, gäb's die doch gar nicht.
Sie bieten mit Ihrem Angebot EINE von mehreren Möglichkeiten und dafür sage ich :girldanke:


A.Clasen hat geschrieben:
da unsere Ansichten doch sehr verschieden sind und dieser Thread für Ihre negative Sichtweise herhalten muss, möchte ich den Admin dann bitten, hier zu zu machen. Ich habe ein Projekt vorgestellt und darum sollte es gehen und nicht um die negativen Sichtweisen einzelner.

Wir sind ein Forum und ein Forum lebt von Beiträgen und unterschiedlichen Sichtweisen
und "eigentlich" verständlich, dass die Mitglieder hier für die häusliche Pflege plädieren ..... schließen möchte ich diese Diskussion nicht, gerne biete ich Ihnen an,
hier am "schwarzen Brett" Ihre Ankündigung stehen zu lassen
und die Diskussion in einen anderen Bereich zu schieben.

Warum sollten wir nicht friedlich weiter miteinander diskutieren?

SusanneG hat geschrieben:
Gegenseitiger Respekt ist meiner Meinung nach immer der beste Weg um ein miteinander zufinden

_________________
Herzliche Grüße
Der Admin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
folgende User möchten sich bei pflegendeAngehoerige bedanken:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker