Aktuelle Zeit: 24. Mai 2018, 17:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4815

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Heimbedürftigkeitsbescheinigung - Pflegestufe 0
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Jul 2008, 09:04 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 29901
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1205
Danke bekommen: 1701x in 1360 Posts
Geschlecht: weiblich
Wichtig:

Die meisten stationären Pflegeeinrichtungen dürfen nur Menschen aufnehmen, denen im Gutachten des MDK bescheinigt wurde, dass eine vollstationäre Pflege erforderlich ist. Diese "Heimbedürftigkeitsbescheinigung" kann ausgestellt werden, auch wenn die Voraussetzungen für die Pflegestufe I nicht erfüllt sind.


Das wird in der Öffentlichkeit häufig als "Pflegestufe 0" bezeichnet.

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Apr 2010, 08:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6738
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 4193
Danke bekommen: 703x in 464 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 25
Heimbedürftigkeitsbescheinigung

Eine Heimbedürftigkeitsbescheinigung ist ein durch einen Arzt oder einem Sachverständigen ausgestelltes Dokument, welches die Notwendigkeit für eine Heimunterbringung einer Person bezeugt. Dabei ist zu beachten, dass die Heimbedürftigkeitsbescheinigung nur dann zum tragen kommt, wenn eine Heimunterbringung aus eigenen finanziellen Mitteln nicht tragbar ist und Zusatzleistungen von seitens der Pflegekassen oder des Sozialamtes in Anspruch genommen werden müssen.

Die Heimbedürftigkeitsbescheinigung wird dabei immer von Personen des medizinischen Dienstes (MDK) ausgestellt.

Wenn es nicht zu einer Heimbedürftigkeitsbescheinigung kommt, richten sich die Leistungen der Pflegekassen lediglich auf den Satz der Pflegestufe für den ambulanten und häuslichen Pflegebereich. Je nach Einrichtung gibt es Heime, die grundsätzlich keine Patienten ohne Heimbedürftigkeitsbescheinigung aufnehmen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass eine Heimbedürftigkeitsbescheinigung auch dann ausgestellt werden kann, wenn keine Pflegestufe vorliegt.
Quelle *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Wir wollen uns alle respektieren, einander zuhören, uns gegenseitig unterstützen, motivieren – eine Gemeinschaft sein.

Herzliche Grüße
Elke


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker