Aktuelle Zeit: 15. Okt 2018, 18:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 646

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Laufschuhe nach Maß
#13Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Okt 2017, 07:49 
Offline
Treffpunkt Profi
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 4679
Wohnort: Im Lipperland NRW
Danke gegeben: 133
Danke bekommen: 205x in 188 Posts
Geschlecht: weiblich
Lieber Christoph.

Susanne kennt den Gang von Hans in Räumen aber kaum seine Füße. Außerdem schreiten die Lähmungen in den Unterschenkeln weiter fort.

Ich werde Hans seine festen Schuhe anziehen. Sie sind allerdings recht schwer. Mal schauen, ob er damit klarkommt. Lasse alles mal einen Arzt beurteilen.
Dateianhang:
Schuhe 002.jpg
Schuhe 002.jpg [ 44.93 KiB | 293-mal betrachtet ]

Gruß Ingrid

_________________
Ich, Jahrgang 04.48 selbst betroffen. -1991 Varizellen-Zoster-Meningo-Encephalitis mit Halbseitenlähmung rechts, -wieder vollständig zurückgegangen-. 1993 Diagnose Hypophysenadenom hormoninaktiv, Ist einfach weg nach 23 J. Herz-Op 2005,Rücken-Op 2008 und 2010, und noch andere Zipperlein.
2011-2014 begleitete ich meinen Bruder Chris nach Herzinfarkt -Hypoxischer Hirnschaden-. Am 29.04.2014 begann man damit, ihm Flüssigkeit und Nahrung zu entziehen. Beschluß meiner Geschwister und seiner Ehefrau. Verstorben 06.06.2014.
Ich betreue und pflege meinen Ehemann Hans. Perephere Polyneuropathie. Man weis nicht genau, woher es kommt. Diagnosen sehr widersprüchlich. Im Oktober 2015 Shunt-Op -Verschlußhydrocephalus-. Mitlerweile kaum noch steh- und gehfähig. Periphere Nervenläsionen, Zentrale Koordinationsstörungen, Störungen der Grob- und Feinmotorik, Gang-Ataxie


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufschuhe nach Maß
#14Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Okt 2017, 10:27 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 26539
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1255
Danke bekommen: 1799x in 1439 Posts
Geschlecht: weiblich
Lasse alles mal einen Arzt beurteilen.


Guten Morgen Ingrid!

Dazu würde ich dir auch raten.
Und wenn möglich einen Orthopäden. Mit dem Rezept dann einen orthopädie Schumacher ins Boot.
Oder umgekehrt, so haben wir das immer gehandhabt.
Erst der Schuhmacher, der sagt dann auch, was auf dem Rezept stehen muss.
Kostenvorschlag an die KK und es kann möglich sein, dass die bei der 1. Versorgung den MDK schicken,
der noch sein o.k. geben muss.

Bei Gerhard hat die ganze Prodzedur bis zu 6 Monate gedauert.

Aber vielleicht??
Reicht bei Hans auch ein Stabilschuh.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
auch auf Rezept mögllich.

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufschuhe nach Maß
#15Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Okt 2017, 13:09 
Offline
Treffpunkt Profi
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 4679
Wohnort: Im Lipperland NRW
Danke gegeben: 133
Danke bekommen: 205x in 188 Posts
Geschlecht: weiblich
Danke Elke für die klare Antwort und die Empfehlung.

Hans war mal draußen. Die hier gezeigten Schuhe gehen nicht. Sie sind zu steif für ihn meint er. Haben noch ein älteres zweites Paar Winterschuhe. Nun probieren wir die mal aus.

Ich weis doch nicht, wie Schuhe beschaffen sein müssen, damit Hans damit klarkommt. Linker Fuß: Fußheber "NULL". Nix mehr da. Wenn wir selbst neue kaufen, wissen wir immer noch nicht, wie er damit draußen klarkommt. Wir brauchten schon fachlichen Rat.

Es ist ja kein Zustand wenn Hans mit klitschnassen Füßen, eiskalt und blau herumläuft. Er merkt es ja nicht mal, weil die Nerven kaputt sind. Die Therepeutin meinte ja auch, er braucht neue Schuhe.

Ich war noch nie mit dieser Problematik konfrontiert. Hausarzt ist in den nächsten zwei Wochen nicht da. Orthopäden gibt es kaum und wenn dann gibts Termin im nächsten Frühjahr. Wir brauchen etwas für den Winter.
Habe beim Venen-Doc angerufen, damit der sich mal die eiskalten blauen Füße anschaut. Termin im Juni 2018 könnte ich kriegen.

Ohje! Haare rauf.

Gruß Ingrid


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufschuhe nach Maß
#16Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Nov 2017, 20:20 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2016
Beiträge: 898
Wohnort: Raum München
Danke gegeben: 197
Danke bekommen: 160x in 117 Posts
Geschlecht: männlich
Wie ist das mit Schuhen nach Maß? Fallen die ins Budget? Oder unter Hilfsmittel?

Hans trägt ausschließlich seine ausgelatschten Turnchuhe. Nun habe ich mal seine Winterschuhe - die über den Knöchel gehen- herausgesucht. Es sind sehr gute Schuhe und er geht in diesen Schuhen viel besser als in den Turn/Lauf-Schuhen. Ich habe das Gefühl er hat mehr Halt.

Nun denke ich, wenn er Schuhe nach Maß bekäme, könnte er evtl. noch besser gehen. Der linke Fuß hat keinen Fußheber mehr. Zehen sind unbeweglich. Zehen spreizen oder irgendwie bewegen, geht nicht mehr. Er patscht nur noch den Fuß und zieht das Bein hinterher. Vielleicht stürzt er auch immer, wegen dem schlechten Schuhwerk. Hatte das früher hier schon mal angesprochen -bei Hans-. Wollte nichts wissen von ordentlichen Schuhen. Nun frage ich ihn gar nicht. Bestelle einfach.

Welcher Arzt wäre für eine Verordnung zuständig.

Gruß Ingrid



Liebe Ingrid,

ich lese dass dein Mann u.a. Polyneuropathie mit Periphere Nervenläsionen, Gang-Ataxie hat.

Bei festen Schuhen bekomme ich leicht erhebliche Schmerzen der Füße bekomme weshalb ich zu Hause am liebsten barfuß oder mit Hausschlappen gehe. Wie ich beim Austausch mit dem GBS-Forum erfuhr geht es vielen GBS-Patienten so.

Kann er dann eigentlich schmerzfrei festes Schuhwerk tragen?

_________________
K u r t
-------------------------------------
Selbstversorger mit Erfahrung als Gepflegter nach GBS (2007/2008)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufschuhe nach Maß
#17Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Nov 2017, 13:57 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 12.2014
Beiträge: 484
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 190
Danke bekommen: 274x in 141 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo Ingrid,
ich weiß nicht, ob Hans mittlerweile beim Arzt war..
Wer vielleicht auch fachlich kompetenten Rat über die verschiedenen Möglichkeiten zur Unterstützung bei Geh-problemen hat, ist ein Orthopädie-Schuhmacher. Die haben ja nicht nur die individuell angefertigten Maßschuhe im Angebot sondern können beraten, was hilfreich sein könnte. Du kannst evtl auch vorher telefonisch einen Beratungstermin vereinbaren, damit die sich Zeit für euch nehmen können - da hast du bestimmt keine so langen Wartezeiten, wie beim Arzt - und bekommst evt. Ideen, was es geben könnte.

_________________
Petra (*1968) - pflegt zu Hause mit Intensivpflegeteam Ehemann Martin(*1965) - Hypoxischer Hirnschaden nach Herzinfarkt (2012)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufschuhe nach Maß
#18Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Nov 2017, 17:17 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 8877
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 1085
Danke bekommen: 2723x in 1805 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2

Nun denke ich, wenn er Schuhe nach Maß bekäme, könnte er evtl. noch besser gehen.
...
Hatte das früher hier schon mal angesprochen -bei Hans-. Wollte nichts wissen von ordentlichen Schuhen. Nun frage ich ihn gar nicht. Bestelle einfach.


_________________
Ich (08/50) kümmerte mich um meine Tochter (01/72, verstorben 05/14, MS, Pflegestufe 3), die mit 24 Stunden-Assistenz finanziert durch ein persönlichen Budget nach dem Arbeitgebermodell in ihrer eigenen Wohnung lebte.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker