Aktuelle Zeit: 21. Okt 2017, 01:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 9845

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Fahrtkosten zur Kurzzeitpflege
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Sep 2011, 09:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6576
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3836
Danke bekommen: 625x in 421 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 26
Transportkosten zur Kurzzeitpflege weder von der Krankenkasse nicht übernommen!

Wenn es sich um Kurzzeit- oder Verhinderungspflege in einer zugelassenen Kurzzeitpflegeeinrichtung handelt
können die Transportkosten eines Krankentransportes jedoch vom anspruchsberechtigten Personenkreis über die zusätzlichen Betreuungsleistungen erstattet werden.


Zitat:
(2) Versicherte, die zum anspruchsberechtigten Personenkreis nach § 45a SGB XI zählen,
können Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme der Kurzzeitpflege
entstehen auch als zusätzliche Betreuungsleistungen beanspruchen (vgl. Ziffer 2
zu § 45b SGB XI).


Wobei es durchaus möglich sein mag, das die Pflegekassen (auf das Bundesland bezogen) unterschiedlich anerkennen und es ist immer ratsam bei der zuständigen Pflegekasse im Vorfeld anzufragen.

Bei der Tagespflege
besteht ein Rechtsanspruch auf Übernahme der Fahrtkosten ........
post162805.html#p162805

_________________
Herzliche Grüße
Elke
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sorgen von der Seele schreiben.
Erfahrungen miteinander austauschen.
Gegenseitig unterstützen, Mut machen und Trost spenden.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrtkosten zur Kurzzeitpflege
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Apr 2013, 22:29 
Offline
scheint sich hier wohl zu fühlen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 63
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 6x in 3 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich habe heute mit unser Krankenkasse Knappschaft telefoniert und die Genehmigung für eine Krankentransport ins Pflegeheim zu Kurzzeitpflege bekommen. der Hauarzt hat mir den Transportschein ausgefüllt und gegeben. Der Papa hat Pflegstufe 2 und Merkzeichen aG im Behindertenausweiß

_________________
Lg Susanne


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrtkosten zur Kurzzeitpflege
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Mai 2013, 10:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6576
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3836
Danke bekommen: 625x in 421 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 26
Sommersonne hat geschrieben:
Ich habe heute mit unser Krankenkasse Knappschaft telefoniert und die Genehmigung für eine Krankentransport ins Pflegeheim zu Kurzzeitpflege bekommen.

Hallo Susanne,
die Zusage lass dir unbedingt schriftlich geben.
Denn eigentlich werden die Kosten für die Fahrten in die KZP nicht von der Krankenkasse getragen.
Es ist lediglich möglich, diese von der Pflegekasse über die "zusätzlichen Betreuungsleistungen" erstattet zu bekommen.

_________________
Herzliche Grüße
Elke
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sorgen von der Seele schreiben.
Erfahrungen miteinander austauschen.
Gegenseitig unterstützen, Mut machen und Trost spenden.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrtkosten zur Kurzzeitpflege
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Mai 2013, 13:36 
Offline
scheint sich hier wohl zu fühlen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 63
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 6x in 3 Posts
Geschlecht: weiblich
Der Herr von der Krankenkasse hat es bei uns jetzt so gemacht das ich für Fahrten im Umkreis von 200 km keine Genehmigung mehr brauche. Ich muß nur beim Hauarzt den Schein holen und die Merkzeichen aG eintragen lassen. So wie ich es verstanden habe hat es was mit den Merkzeichen zu tun schriftlich bekomme ich nix er meinte es steht jetzt so in den Unterlagen.
Ich hab da ja extra angerufen weil ich hier ja gelesen hatte das sie es nicht übernehmen.

_________________
Lg Susanne


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrtkosten zur Kurzzeitpflege
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Mai 2013, 22:26 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 29110
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1124
Danke bekommen: 1576x in 1263 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo Susanne,
dann bietet eure Kasse Sonderkonditionen an.

Die Übernahme der Fahrtkosten ist im § 60 SGB V geregelt. Von Zuhause in eine Pflegeeinrichtung keine Kostenübernahme durch die KK.
Kosten werden nur übernommen wenn es sich um eine ambulante oder stationäre medizinische Behandlung handelt.

_________________
Herzliche Grüße Elke
Elke (10/44) und Gerd (07/56)
Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, hirnorganisches Psychosyndrom , Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrtkosten zur Kurzzeitpflege
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Mai 2013, 12:26 
Offline
scheint sich hier wohl zu fühlen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 63
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 6x in 3 Posts
Geschlecht: weiblich
Ja dann haben wir wohl einfach Glück gehabt sind. Die Knappschaft ist aber sowieso sehr großzügig mit allem bisher haben wir alles genehmigt bekommen.

_________________
Lg Susanne


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrtkosten zur Kurzzeitpflege
#7Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Jun 2013, 11:19 
Hallo,
auch ich habe mich mit dem Thema befasst, da auch bei dieser Art der Pfelege eine Menge Kosten, wie ihr unter http://www. nachlesen könnt, auf euch zukommen. Wisst ihr eine Pauschale in Bezug auf die Fahrtkosten?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrtkosten zur Kurzzeitpflege
#8Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Jun 2013, 16:45 
Offline
Das Team
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 316
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 10x in 10 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Albert,

was bezweckst du mit deinen Gastbeiträgen?

_________________
Herzliche Grüße
das Team
vom Treffpunkt für pflegende Angehörige




Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
folgende User möchten sich bei Foren-Team bedanken:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker