Aktuelle Zeit: 24. Nov 2017, 13:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1292

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: was decken 10 gesetzliche Tage für Pflege ab
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Feb 2015, 09:53 
Offline
Fortgeschrittenes Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2014
Beiträge: 1360
Wohnort: Niederrhein
Danke gegeben: 49
Danke bekommen: 233x in 175 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo, ihr Lieben,

wir bekommen ja diese 10 Tage, bzw. stundenweise frei im Jahr gesetzlich für die Versorgung unserer zu Pflegenden.

Wenn ein Gerichtstermin wegen einem betreuungsgerichtlichen Verfahren - Änderung der Vollmacht - ansteht:
bekommt man da den Tag frei vom Arbeitgeber? Bzw, die Stunden vor Gericht bezahlt?

_________________
91jährige Mutter, Pflegestufe II, 2014 nicht bettlägerig und kann sich sehr schlecht alleine fortbewegen, ich pflege noch alleine, Dank meines Arbeitgebers, der das ermöglicht. März 2015: bettlägerig, kann aber auf den Toi-Stuhl mit Hilfe. 2. April 2015 sie kann nicht mehr auf den Toi-Stuhl bettlägerig. 30. April 2015 wieder auf Toi und Sessel mit Hilfe von Aufstehlifter Sabina aus Pool KK, 09. Mai kann rechte Hand kaum bewegen durch den Aufstehlifter Sabina II, 12.5. ich musste heute Morgen FÜTTERN, 22.05. wir haben den Raiser I als Aufstehlifter, den wir am 10.4. beantragt hatten, geht doch ;-), ich bin zwar fast immer "on", aber nicht immer vor dem PC, Mutti ist am 29.07.2015 auf ihre kleine weiße Wolke gegangen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: was decken 10 gesetzliche Tage für Pflege ab
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Feb 2015, 10:03 
Offline
Fortgeschrittenes Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2014
Beiträge: 1360
Wohnort: Niederrhein
Danke gegeben: 49
Danke bekommen: 233x in 175 Posts
Geschlecht: weiblich
Sorry, wie sieht das aus mit Terminen bei einer Heimverwaltung/Sozialamt?
Termine sind wegen der Öffnungszeiten nicht anders zu legen

Bekommt der gesetzliche Betreuer (Sohn) auch diese Zeiten vom Arbeitgeber bezahlt?

Oder zählt das wirklich nur, wenn der zu Pflegende "persönlich" betreut werden muss und der Sohn muss Gleitzeit oder Urlaub nehmen?

Danke ihr Lieben :-)

_________________
91jährige Mutter, Pflegestufe II, 2014 nicht bettlägerig und kann sich sehr schlecht alleine fortbewegen, ich pflege noch alleine, Dank meines Arbeitgebers, der das ermöglicht. März 2015: bettlägerig, kann aber auf den Toi-Stuhl mit Hilfe. 2. April 2015 sie kann nicht mehr auf den Toi-Stuhl bettlägerig. 30. April 2015 wieder auf Toi und Sessel mit Hilfe von Aufstehlifter Sabina aus Pool KK, 09. Mai kann rechte Hand kaum bewegen durch den Aufstehlifter Sabina II, 12.5. ich musste heute Morgen FÜTTERN, 22.05. wir haben den Raiser I als Aufstehlifter, den wir am 10.4. beantragt hatten, geht doch ;-), ich bin zwar fast immer "on", aber nicht immer vor dem PC, Mutti ist am 29.07.2015 auf ihre kleine weiße Wolke gegangen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: was decken 10 gesetzliche Tage für Pflege ab
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Feb 2015, 10:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6611
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3904
Danke bekommen: 635x in 427 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 25
Hallo Silvia,

es ist möglich
bis zu zehn Arbeitstage der Arbeit fernzubleiben, um in einer akuten Pflegesituation eine bedarfsgerechte Pflege zu organisieren oder eine pflegerische Versorgung in dieser Zeit sicherzustellen.
Ergänzend zu der im Pflegezeitgesetz enthaltenen Möglichkeit, bei einem akut aufgetretenen Pflegefall bis zu zehn Arbeitstage der Arbeit fernzubleiben wurde die kurzzeitige Arbeitsverhinderung gestärkt, indem ein Anspruch auf Pflegeunterstützungsgeld als Lohnersatzleistung, neu eingeführt wurde. Beschäftigte haben nun Anspruch auf eine entsprechende Lohnersatzleistung.
Die Kosten werden von der Pflegeversicherung des zu pflegenden nahen Angehörigen übernommen.
Dieses Recht gilt gegenüber allen Arbeitgebern unabhängig von der Größe des Unternehmens.

_________________
Herzliche Grüße
Elke
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sorgen von der Seele schreiben.
Erfahrungen miteinander austauschen.
Gegenseitig unterstützen, Mut machen und Trost spenden.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: was decken 10 gesetzliche Tage für Pflege ab
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Feb 2015, 10:10 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 29262
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1128
Danke bekommen: 1591x in 1276 Posts
Geschlecht: weiblich
Wenn ein Gerichtstermin wegen einem betreuungsgerichtlichen Verfahren - Änderung der Vollmacht - ansteht:
bekommt man da den Tag frei vom Arbeitgeber?


Wird der Betreuer vorgeladen, muss der AG unbezahlt freistellen.
Die Lohnausfallkosten zahlt die Gerichtskasse.

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: was decken 10 gesetzliche Tage für Pflege ab
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Feb 2015, 10:18 
Offline
Fortgeschrittenes Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2014
Beiträge: 1360
Wohnort: Niederrhein
Danke gegeben: 49
Danke bekommen: 233x in 175 Posts
Geschlecht: weiblich
Liebe Elke, das ist klar bei "normalen" Gerichtsterminen

Derjenige wollte aber den ganzen Tag frei nehmen (lt. Pflegegesetz diese "neuen" 10 Tage )

Muss er dann bei der Pflegekasse einen Antrag für den Tag stellen
(Organisation der Pflege)?
Termin liegt sehr ungünstig: 10:30 Uhr, Anfahrt zum AG würde sich nicht lohnen

Würde heißen: "unbezahlt" beim AG und er reicht bei der Pflegekasse einen Antrag rein?

_________________
91jährige Mutter, Pflegestufe II, 2014 nicht bettlägerig und kann sich sehr schlecht alleine fortbewegen, ich pflege noch alleine, Dank meines Arbeitgebers, der das ermöglicht. März 2015: bettlägerig, kann aber auf den Toi-Stuhl mit Hilfe. 2. April 2015 sie kann nicht mehr auf den Toi-Stuhl bettlägerig. 30. April 2015 wieder auf Toi und Sessel mit Hilfe von Aufstehlifter Sabina aus Pool KK, 09. Mai kann rechte Hand kaum bewegen durch den Aufstehlifter Sabina II, 12.5. ich musste heute Morgen FÜTTERN, 22.05. wir haben den Raiser I als Aufstehlifter, den wir am 10.4. beantragt hatten, geht doch ;-), ich bin zwar fast immer "on", aber nicht immer vor dem PC, Mutti ist am 29.07.2015 auf ihre kleine weiße Wolke gegangen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: was decken 10 gesetzliche Tage für Pflege ab
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Feb 2015, 13:07 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 29262
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1128
Danke bekommen: 1591x in 1276 Posts
Geschlecht: weiblich
Würde heißen: "unbezahlt" beim AG und er reicht bei der Pflegekasse einen Antrag rein?

Ist noch so neu das Gesetz :girlgruebeln: ich würde bei der PK nachfragen, ob das im Vorfeld beantragt werden muss oder auf der Basis von Erstattung geht wie bei den zusätzlichen Betreuungsleistungen.
SylviaAnna hat geschrieben:
(Organisation der Pflege)?

:girlja: dafür findet sich doch immer ein Grund.

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker