Aktuelle Zeit: 20. Okt 2018, 06:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 934

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Diese Lebensmittel senken das Krebsrisiko
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Apr 2017, 10:30 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 26560
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1267
Danke bekommen: 1800x in 1440 Posts
Geschlecht: weiblich
Gesunde Lebensmittel

Diese Lebensmittel senken das Krebsrisiko

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Diese Lebensmittel senken das Krebsrisiko
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Apr 2017, 12:33 
Offline
Treffpunkt Experte
Benutzeravatar

Registriert: 12.2014
Beiträge: 4381
Danke gegeben: 486
Danke bekommen: 566x in 490 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 290
also bis auf den Rotwein den mag ich nicht.... lebe ich ja sehr gesund.... :girlja:

_________________
lg Silke
Pflege meine Tochter 08/85 seit Nov 13, Myasthenie, Ataxie unbekannter Herkunft, PG 4, Buttonpeg, Schluck-und Sprechprobleme, horizontale Blickparese, Doppelbilder und Sehschwäche, nicht gehfähig

Alles lohnt sich wenn man liebt, Lebenssand geduldig siebt,
bis das Körnchen Gold sich zeigt, Himmel sich zur Erde neigt


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Diese Lebensmittel senken das Krebsrisiko
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Apr 2017, 17:20 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 26560
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1267
Danke bekommen: 1800x in 1440 Posts
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Im Rotwein steckt jede Menge Resveratol. Diese leistungsfähigen Antioxidantien sitzen vor allem in den Traubenschalen und können dem Alterungsprozess und der Zerstörung von Zellen entgegenwirken beziehungsweise diese verlangsamen. Außerdem bindet es freie Radikale und kann Viren bekämpfen.


HelenS hat geschrieben:
........ also bis auf den Rotwein den mag ich nicht....

Ich mag ihn und trinke ihn auch :dfbgirliezwinkern: und trotzdem hat mich der "Krebs" gepackt.

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Diese Lebensmittel senken das Krebsrisiko
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Apr 2017, 17:22 
Offline
Treffpunkt Experte
Benutzeravatar

Registriert: 12.2014
Beiträge: 4381
Danke gegeben: 486
Danke bekommen: 566x in 490 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 290
was sagt uns das???

glaub nidd alles was du liest

_________________
lg Silke
Pflege meine Tochter 08/85 seit Nov 13, Myasthenie, Ataxie unbekannter Herkunft, PG 4, Buttonpeg, Schluck-und Sprechprobleme, horizontale Blickparese, Doppelbilder und Sehschwäche, nicht gehfähig

Alles lohnt sich wenn man liebt, Lebenssand geduldig siebt,
bis das Körnchen Gold sich zeigt, Himmel sich zur Erde neigt


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Diese Lebensmittel senken das Krebsrisiko
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Apr 2017, 18:22 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2016
Beiträge: 898
Wohnort: Raum München
Danke gegeben: 197
Danke bekommen: 160x in 117 Posts
Geschlecht: männlich
Zitat:
Im Rotwein steckt jede Menge Resveratol. Diese leistungsfähigen Antioxidantien sitzen vor allem in den Traubenschalen und können dem Alterungsprozess und der Zerstörung von Zellen entgegenwirken beziehungsweise diese verlangsamen. Außerdem bindet es freie Radikale und kann Viren bekämpfen.



Wenn Rotwein so gesund ist wieso bekommt man dann nach jeder Flasche Kopfschmerzen und Sodbrennen? :boys_0137:

_________________
K u r t
-------------------------------------
Selbstversorger mit Erfahrung als Gepflegter nach GBS (2007/2008)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Diese Lebensmittel senken das Krebsrisiko
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Apr 2017, 19:12 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.2016
Beiträge: 996
Danke gegeben: 304
Danke bekommen: 333x in 234 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 3
An die Mär von den Lebensmitteln, die gegen alle möglichen Krankheiten helfen sollen, glaube ich auch nicht.

In unserem kleinen Ort haben relativ viele Frauen Brustkrebs. Ist auch dem Arzt im Brustzentrum schon aufgefallen. Wir alle leben ziemlich gesund. Obst und Gemüse vorwiegend aus dem eigenen Garten. Eier von eigenen Hühnern oder vom Bauern mit freilaufenden Hühnern. Ich bekomme wirklich Bio-Fleisch wie früher, als die Bauern ihre Tiere noch mit den eigenen angebauten Sachen fütterten.
Und trotzdem haben verhältnismäßig viele Brustkrebs bekommen. Manche einen hormonabhängigen Krebs und die anderen einen hormonunabhängigen Krebs.

Woran liegt das nun? An der Autobahn, die über unser Tal hinweg führt??? An der Mülldeponie in wenigen Kilometern Entfernung?
Es ist müßig darüber nachzudenken, denn es ändert nichts an der Tatsache, dass wir diesen blöden Krebs nun mal bekommen haben oder noch haben.

Ich werde mich weiterhin so ernähren wie bisher und alle diese "tollen" und "unschlagbaren" Erkenntnisse einfach ignorieren. Spart vermutlich viel Geld :vala_28:

_________________
Christina (01/53) Pflege seit 02/2012 Mutter (10/17) nach Darm-OP. Parkinson, Depressionen, z.T. Schizophrenie.
verstorben 12/2016
Mein Motto: Eine Träne die man lacht, braucht man nicht zu weinen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Diese Lebensmittel senken das Krebsrisiko
#7Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Apr 2017, 21:00 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2016
Beiträge: 898
Wohnort: Raum München
Danke gegeben: 197
Danke bekommen: 160x in 117 Posts
Geschlecht: männlich

Woran liegt das nun? An der Autobahn, die über unser Tal hinweg führt??? An der Mülldeponie in wenigen Kilometern Entfernung?
Es ist müßig darüber nachzudenken, denn es ändert nichts an der Tatsache, dass wir diesen blöden Krebs nun mal bekommen haben oder noch haben.



Ich habe Chemieingeneur studiert und ich habe die Erkenntnis gewonnen das wir unendlich vielen schädigenden Einflüssen aller Art ausgesetzt sind, so das es für uns kaum möglich ist die Wirkungen zu erkennen und noch weniger zu beeinflussen. Es kann nur jeder so leben das er es für sich verantworten kann. Die Vielfalt der Belastungsfaktoren in unserem Leben zu berücksichtigen dürfte unsere Fähigkeiten bei weitem übersteigen.

Da bleibt uns nur die Hoffnung übrig möglichst gut davon zu kommen.

_________________
K u r t
-------------------------------------
Selbstversorger mit Erfahrung als Gepflegter nach GBS (2007/2008)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Diese Lebensmittel senken das Krebsrisiko
#8Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Apr 2017, 08:21 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 13690
Wohnort: Niedersachsen
Danke gegeben: 214
Danke bekommen: 484x in 412 Posts
Geschlecht: weiblich
Krebs hat nichts mit Ernährung zu tun.Sie unterstüzt uns nur bei der Heilung .Hat auch was mit Genuß zu tun. Kochen kann entspannend sein und Spass machen.Lebensfreude gehört doch auch zum gesund werden. Ob man Krebs verhindern kann wage ich zu bezweifeln.
Vieleicht muss man lernen loszulassen. Einfach die Seele baumeln lassen und sich um sich selbst kümmern. Es gibt ja auch Bücher mit dem Titel Krankheit als Weg.
Egal was auch immer. Da werden auch kräftige Geschäfte mit Menschen gemacht die den letzten Strohhalm suchen.



,

_________________
Liebe Grüße Grizi


Grizi und Harald 60J. + 62 J.- Harald hatte eine Hirnblutung 07 erlitten, Hemiplegie rechts, Aphasie, Pflegestufe 3 ,hat gute Fortschritte in den letzten Jahren gemacht.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker