Aktuelle Zeit: 4. Dez 2016, 07:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 352

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Cannabis tötet Krebszellen ohne gesunde Zellen zu schädigen
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Mai 2016, 22:08 
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 27661
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 966
Danke bekommen: 1388x in 1109 Posts
Geschlecht: weiblich
Deutsche Forschung: Cannabis tötet Krebszellen ohne gesunde Zellen zu schädigen

http://news.doccheck.com/de/blog/post/3 ... chaedigen/

_________________
Herzliche Grüße Elke
Elke (10/44) und Gerd (07/56)
Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, hirnorganisches Psychosyndrom , Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, Pflegestufe 3, pflege zu Hause.

~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
folgende User möchten sich bei Elke bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis tötet Krebszellen ohne gesunde Zellen zu schädigen
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Jul 2016, 10:50 
Kürzlich registrierte Benutzer

Registriert: 06.2016
Beiträge: 5
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Das habe ich jetzt schon vermehr etwa auf Youtube gesehen. Viele menschen, vorwiegend in Amerika, benutzen Cannabis als effektives Mittel gegen ihren Krebs. Würde mich mal interessieren, ob das auch präventiv wirkt.

Eine Dame aus den USA kocht mit Cannabis, allerdings benutzt sie ein Extrakt(glaube ich), welches keine berauschenden Eigenschaften mehr besitzt, jedoch den heilenden Effekt der Pflanze beibehält. Ich kann leider das Video nicht mehr finden, aber es war sehr interessant auch mal diese Seite von Cannabis zu erfahren.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis tötet Krebszellen ohne gesunde Zellen zu schädigen
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Jul 2016, 13:55 
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 27661
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 966
Danke bekommen: 1388x in 1109 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich persönlich würde es nicht einsetzen - jedenfalls nicht gegen Krebs.

_________________
Herzliche Grüße Elke
Elke (10/44) und Gerd (07/56)
Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, hirnorganisches Psychosyndrom , Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, Pflegestufe 3, pflege zu Hause.

~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis tötet Krebszellen ohne gesunde Zellen zu schädigen
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Jul 2016, 17:40 
Fortgeschrittenes Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2015
Beiträge: 1420
Danke gegeben: 1368
Danke bekommen: 710x in 417 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 4
Ich persönlich würde es nicht einsetzen - jedenfalls nicht gegen Krebs.


Liebe Elke -

warum nicht?

LG Barbara

_________________
Barbara (69), pflegte meinen Mann(76), schwere angeborene Kyphoskoliose, 26 J. insulinpflichtiger Diabetes, St.p. OP/Hüftprothese nach Splitterbruch/Bein (2009) nicht lange belastbar, Normaldruck-Hydrocephalus/ohne Shunt, Neuropathie, Netzhaut-Membranen und Makula-Ödeme & - Degeneration, Alzheimer mit vasculärer Komponente/mittlere Stufe (Pflegestufe 4/Österreich), Schwindel unklarer Genese, Harninkontinenz, rechtes Knie dzt. mit Cortison behandelt, evtl. OP geplant (Implantat), Oktober 2016 Sturz/Hüftbruch/OP/Pneumonie, verstorben in Begleitung durch die Familie am 27.10.2016

Motti: "Humor ist, wenn man trotzdem lacht!" & "Prinzip: Hoffnung!"


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis tötet Krebszellen ohne gesunde Zellen zu schädigen
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Jul 2016, 19:02 
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 27661
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 966
Danke bekommen: 1388x in 1109 Posts
Geschlecht: weiblich
Cannabis ist eine berauschende Substanz, deren Konsum grundsätzlich gesundheitsgefährdend ist.
Cannabiskonsum führt in die Abhängigkeit.
Und ob Cannabis den Krebs heilt oder ein Ammenmärchen?
Es gibt tausende Mittelchen, die den Krebs angeblich heilen sollen, wenn ich die schon alle eingenommen hätte :dfbgirliezwinkern:

_________________
Herzliche Grüße Elke
Elke (10/44) und Gerd (07/56)
Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, hirnorganisches Psychosyndrom , Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, Pflegestufe 3, pflege zu Hause.

~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis tötet Krebszellen ohne gesunde Zellen zu schädigen
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Sep 2016, 23:31 
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 27661
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 966
Danke bekommen: 1388x in 1109 Posts
Geschlecht: weiblich
........ oder doch ..........
Studien zeigen: Cannabis tötet Krebszellen
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber ... 1609101111

_________________
Herzliche Grüße Elke
Elke (10/44) und Gerd (07/56)
Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, hirnorganisches Psychosyndrom , Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, Pflegestufe 3, pflege zu Hause.

~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker