Aktuelle Zeit: 12. Dez 2017, 09:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 333

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Schlaganfall-Sprechstunde beim Experten
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Mai 2012, 07:31 
Offline
Administrator

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6629
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Highscores: 26
Schlaganfall-Sprechstunde beim Experten

Hainburg (ko). Schlaganfall-Betroffene und deren Angehörige können in einer kostenlosen “Schlaganfall-Sprechstunde” Fragen rund um das Thema Rehabilitation stellen. Physiotherapeut und Schlaganfall-Experte Helmut Gruhn beantwortet gemeinsam mit seinem Team von 12 erfahrenen Physio- und Ergotherapeuten alle Fragen. Die Aktion findet anlässlich des Tags gegen den Schlaganfall am 10. Mai 2012 im Therapiezentrum Perzeptionshaus Hainburg-Hainstadt statt. Veranstalter ist die Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe. Für begleitende Angehörige gibt es eine Entspannungsmassage gratis.

mehr .....
http://www.perzeptionshaus.de/schlaganf ... -experten/
 ! "pflegendeAngehoerige":
Interessierte werden gebeten, sich telefonisch unter der Nr. 06182/4749 mit dem Stichwort: Schlaganfallsprechstunde anzumelden.

_________________
Herzliche Grüße
Der Admin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlaganfall-Sprechstunde beim Experten
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Mai 2012, 07:32 
Offline
Das Team

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1101
Geschlecht: nicht angegeben
Kostenlose Schlaganfall-Sprechstunde für Betroffene voller Erfolg
Es braucht Mut für den Weg zurück ins Leben! Haben Sie schon einmal versucht, mit nur einer Hand eine Scheibe Brot von einem Laib abzuschneiden? Was gesunde Menschen tun, ohne auch nur eine Sekunde darüber nachzudenken, erscheint einen Schlaganfall- Betroffenen schier unmöglich.
Viele Kleinigkeiten des alltäglichen Lebens werden plötzlich zu einer riesigen Herausforderung. Dementsprechend groß ist der Leidensdruck von Menschen nach einem Schlaganfall. Um das zu ändern und Betroffene und deren Angehörigen über therapeutische Möglichkeiten aufzuklären, veranstaltete der Physiotherapeut und Schlaganfall-Experte Helmut Gruhn eine kostenlose Schlaganfall-Sprechstunde anlässlich des Tags gegen den Schlaganfall am 10. Mai 2012 im Therapiezentrum Perzeptionshaus Hainburg-Hainstadt. Gemeinsam mit einem Team aus zwölf qualifizierten neurologischen Fachphysio- und Ergotherapeuten widmete er sich allen Fragen der Betroffenen. "Wir hatten einen regen Zulauf", erzählt Helmut Gruhn. Insgesamt 14 Schlaganfallbetroffene und deren Angehörige kamen in die kostenlose Sprechstunde. Während sich die Angehörigen zu einer Gratis-Entspannungsmassage zurückzogen, wurde mit den Schlaganfall Betroffenen aktiv nach Lösungswegen für ihre individuellen Probleme gesucht. Im dem großen Therapieraum des Rehabilitationszentrums herrschte an diesem Tag konzentriertes aber dennoch munteres Treiben. "Ich fühle mich jetzt deutlich sicherer beim Gehen", lächelte die eine Patientin während der Andere begeistert staunte: "Jetzt kann ich mich viel müheloser bewegen". Dennoch ist eine komplette Heilung bei dieser schweren Erkrankung nicht gegeben, weiß Gruhn, der seit 20 Jahren mit Betroffenen nach Schlaganfall arbeitet. "Nur die Akzeptanz des momentanen Zustandes ist die Voraussetzung für weitere Fortschritte und ein mehr an Selbstständigkeit im Leben", so der Experte. Dadurch entwickelte sich wieder Freude, Lebenswille und Kraft bei den Betroffenen, um den nächsten Schritt zu schaffen. Nach gut einer Stunde machten sich die Besucher mit neuen Eindrücken und Ideen auf den teilweise bis zu 60 Kilometer langen Heimweg. Für Helmut Gruhn war die Aktion ein voller Erfolg, denn er sieht die derzeitige Versorgungslage im Rhein-Main-Kinzig Gebiet kritisch: "Durch die unzureichende, zum Teil desolate Organisation zwischen Politik, Kliniken, Kostenträger, Arztpraxen und niedergelassenen Therapeuten im gesamten Rhein-Main-Kinzig Gebiet geht zum Teil viel Potential unnötig verloren. Ich denke, wir konnten heute einen kleinen Teil dazu beitragen, dass viele Betroffene wieder mit neuem Mut und Energie ihren Weg zurück ins Leben weitergehen."

Bei Rückfragen und Interviewwünschen wenden Sie sich bitte an:

Pressekontakt:
Helmut Gruhn
Carl-Ulrich-Straße 30
63512 Hainburg
Tel.: 06182-4749
Fax.: 06182-825683
E-Mail:
http://www.perzeptionshaus.de

Die Pressemitteilung und Bildmaterial sind unter Angabe der Quelle zum Abdruck frei.
http://www.presseanzeiger.de/pa/Kostenl ... olg-591865


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker