Aktuelle Zeit: 20. Jan 2017, 19:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 4
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 335

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrung mit Wäschefalter?
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mär 2016, 15:54 
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 480
Wohnort: zwischen Hamburg und Lübeck
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Fories,

Maj-Britt möchte ja in ihrer Wohnung möglichst viel alleine machen. Nun wurde ihr seitens des Pflegedienstes schon mehrfach ein Wäschefalter ans Herz gelegt. Ich konnte mir darunter gar nichts vorstellen, hab dann das hier gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=1uWJVGe8Ze8

Hat jemand so ein Teil im Einsatz und kann es empfehlen? Erleichtert es wirklich das Zusammenlegen, oder dient es "nur" dazu, ordentliche Wäschestapel zu produzieren?

Bin gespannt auf Eure Antworten, danke schon mal.
Liebe Grüße
Kirsten

_________________

Ich assistiere meiner Tochter (*1990) bei allem, was sie nicht selber kann. Sie ist Rollstuhlfahrerin (spina bifida, shunt-versorgter Hydrocephylus, Arnold-Chiary-Malformation, Skoliose, versorgt mit Tracheostoma und PEG) und wohnt seit September 2015 in einer eigenen, kleinen Wohnung mit ambulantem Pflegedienst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Wäschefalter?
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mär 2016, 16:08 
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 27842
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Liebe Kirsten,

ich habe gestöbert. Kostet ca. 7 Euro
und hier gibt es 445 Kundenrezessionen
http://www.amazon.de/Dr-Fold-Faltbrett- ... B000QF8R2W

_________________
Herzliche Grüße Elke
Elke (10/44) und Gerd (07/56)
Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, hirnorganisches Psychosyndrom , Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, Pflegestufe 3, pflege zu Hause.

~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Wäschefalter?
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mär 2016, 16:25 
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 480
Wohnort: zwischen Hamburg und Lübeck
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Elke,

danke. Bei A... war ich natürlich schon und habe die Erfahrungen angesehen, und 7 € hätten wir auch gerade noch über :girldenken: Nein, ich wollte hier gerne persönliche Erfahrungen erfragen und ob das Teil außer "ordentlich zusammen zu legen" tatsächlich eine Hilfe ist für jemanden, der, wie Maj-Britt, Probleme mit den Händen hat. Aber für den Preis kann man natürlich einfach mal einen Versuch wagen.

Liebe Grüße
Kirsten

_________________

Ich assistiere meiner Tochter (*1990) bei allem, was sie nicht selber kann. Sie ist Rollstuhlfahrerin (spina bifida, shunt-versorgter Hydrocephylus, Arnold-Chiary-Malformation, Skoliose, versorgt mit Tracheostoma und PEG) und wohnt seit September 2015 in einer eigenen, kleinen Wohnung mit ambulantem Pflegedienst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Wäschefalter?
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mär 2016, 22:22 
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 32885
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: weiblich
Kirsten, ich habe keine Erfahrung damit, aber einfach mal ausprobieren. Berichte nachher, wie es klappt, denn ich habe ich Probleme mit Shirts zusammenlegen.
Edda

_________________
pflegte meinen Mann Axel, 57 J., Krebs, Pflegestufe II, verstorben am 22.7.2009,
selber Brustkrebs im "grünen" Bereich, 50% Schwerbehinderung wegen Bandscheibenvorfall.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Wäschefalter?
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Mär 2016, 00:24 
Treffpunkt Experte
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 3512
Wohnort: 37327 Leinefelde-Worbis OT Leinefelde
Geschlecht: männlich
Scheint zum ausprobieren auch einfacher zu gehen, mit etwas Pappe und Paketband.

https://www.youtube.com/watch?v=GGoIMfiCHcc

liebe Grüße Christoph

_________________
Um Füße bat ich, und er gab mir Flügel! v. Dorothy C. Wilson, Biographie d. ind. Ärztin Mary Verghese, d. n. Autounfall querschnittsgelähmt bleibt. Sie geht durch tiefe Verzweiflung u. v. Anfechtungen, bis sie Spezialchirurgin u. FÄ f. Rehabilitation ist.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Wäschefalter?
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Mär 2016, 22:49 
Treffpunkt Profi
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 5067
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 281
Liebe Kitty,

ich habe so ein Teil, wenn ich nur wüsste wo :girldenken:

Für diese unförmigen Spannbettlaken fand ich es ganz praktisch und
wenn man die Wäsche wie an der Schnur gezogen im Schrank liegen haben möchte,
ist es auch okay.
Probiert es einfach mal aus, für 7 Euro kannst Du nicht verkehrt machen.

Ich habe zwischenzeitlich die beste Lösung gefunden: Mein Mann legt
die Wäsche zusammen :boss:

_________________
Liebe Grüße Tina
Vater (11/30) Magen-Op nach Billroth 2, Diabetes Typ 1, Lymphdrüsenkrebs seit 2009,(nach Schlaganfall am 10.08.2011 verstorben)
Mutter (12/33) Chron.Vorhofflimmern, Mitralinsuffizienz, Tricuspidalklappeninsuffizienz, Marcumar, arterielle Hypertonie, Diabetes Typ 2

Es gibt keine Zufälle, alles hat seinen Sinn und Zweck


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Wäschefalter?
#7Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Mär 2016, 10:24 
Treffpunkt Experte
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 4369
Wohnort: Kreis Lippe
Geschlecht: weiblich
Zitat:
ich habe zwischenzeitlich die beste Lösung gefunden: Mein Mann legt
die Wäsche zusammen :boss:


:boys_lol: das wäre bei uns mit und ohne
"Falter" eine Katastrophe...

_________________
in diesem Sinne

Susanne

Neben meiner Tätigkeit als Pflegedienstleitung in einem Pflegeheim war ich
der "Kümmerer" von Mac PS2 bds. Beinamputiert und und und...
den ich 2007 über dieses Forum kennengelernt habe. Mac ist am 14.1.2016 auf seine letzte Reise gegangen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Wäschefalter?
#8Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Mär 2016, 11:45 
Treffpunkt Experte
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 3512
Wohnort: 37327 Leinefelde-Worbis OT Leinefelde
Geschlecht: männlich
Liebe Kitty,

ich habe so ein Teil, wenn ich nur wüsste wo :girldenken:

Für diese unförmigen Spannbettlaken fand ich es ganz praktisch und
wenn man die Wäsche wie an der Schnur gezogen im Schrank liegen haben möchte,
ist es auch okay.
Probiert es einfach mal aus, für 7 Euro kannst Du nicht verkehrt machen.

Ich habe zwischenzeitlich die beste Lösung gefunden: Mein Mann legt
die Wäsche zusammen :boss:


Warum kommt mir das nur so bekannt vor? :girllachen: :girllachen:

_________________
Um Füße bat ich, und er gab mir Flügel! v. Dorothy C. Wilson, Biographie d. ind. Ärztin Mary Verghese, d. n. Autounfall querschnittsgelähmt bleibt. Sie geht durch tiefe Verzweiflung u. v. Anfechtungen, bis sie Spezialchirurgin u. FÄ f. Rehabilitation ist.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Wäschefalter?
#9Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Mär 2016, 16:50 
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 480
Wohnort: zwischen Hamburg und Lübeck
Geschlecht: nicht angegeben
Ihr Lieben,

danke für Eure Anregungen. Ich habe inzwischen so ein Teil bestellt und werde Euch berichten, wie Maj-Britt damit klar kommt. Und, haltet mich für verrückt: ich habe sogar für uns auch eines bestellt. Zwar habe ich so etwas bisher nicht vermisst, aber die Idee, dass die Sachen dann mal ordentlich im Schrank liegen und, im Falle eines Urlaubs, auch nur halb so viel Platz im Koffer wegnehmen, haben mich dazu bewogen. Schaun wir mal ... .

Liebe Grüße
Kirsten

_________________

Ich assistiere meiner Tochter (*1990) bei allem, was sie nicht selber kann. Sie ist Rollstuhlfahrerin (spina bifida, shunt-versorgter Hydrocephylus, Arnold-Chiary-Malformation, Skoliose, versorgt mit Tracheostoma und PEG) und wohnt seit September 2015 in einer eigenen, kleinen Wohnung mit ambulantem Pflegedienst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Wäschefalter?
#10Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Mär 2016, 19:46 
Treffpunkt Experte
Benutzeravatar

Registriert: 09.2014
Beiträge: 3226
Wohnort: Landkreis Stade
Geschlecht: weiblich
Highscores: 47
Zitat:
ich habe zwischenzeitlich die beste Lösung gefunden: Mein Mann legt
die Wäsche zusammen :boss:

:boys_lol: das wäre bei uns mit und ohne
"Falter" eine Katastrophe...

Bei uns auch.... :boys_lol:

_________________
Liebe Grüße
Gabi

Pflegte meine Mutter, Pflegestufe 3 (Aphasie, Hemiplegie rechts nach Schlaganfall und komplette Therapieverweigerung);
sie konnte nicht sprechen, sich auch sonst nicht äußern und nur noch den Kopf bewegen. Am 10.03.2016 starb Mama in meinen Armen


Du darfst deine Träume nicht entlassen, du schuldest ihnen noch dein Leben.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Wäschefalter?
#11Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Mär 2016, 21:33 
Treffpunkt As
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2282
Wohnort: Krefeld-Uerdingen (Niederrhein)
Geschlecht: männlich
Highscores: 347
Wäschefalter ? :girldenken: :vala_28:

Ihr meint nicht etwa Kleidermotten? :boys_lol:

_________________
Papa Jahrgang 1926, seit 2009 Dialysepatient, seit 2011 Diagnose Alzheimer (Pflegestufe 1) am 20.Mai 2014 verstorben
Mama Jahrgang 1924, seit 1980 künstliche Herzklappe, seit 2010 Schrittmacher, Ende 2012 Diagnose altersbedingte Makuladegeneration (Pflege-Einstufung abgelehnt, da unser Staat der Meinung ist, eine Sehbehinderung oder Erblindung bzw. gesundheitliche Einschränkungen durch Herzerkrankung wären keine nachvollziehbaren Einstufungs-Gründe)am 1.März 2016 verstorben

Wenn Kinder zu Pflegern und Eltern zu Gepflegten werden kehrt sich alles um .... ist nichts mehr so wie es einmal war!!!
Wenn ich so über alles nachdenke kann ich nur noch traurig sein - traurig und wütend auf die Ungerechtigkeiten in unserem Land
....enttäuscht über einen Staat, der eigentlich die Schwachen schützen sollte !


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrung mit Wäschefalter?
#12Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Mär 2016, 01:47 
Treffpunkt Experte
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 3512
Wohnort: 37327 Leinefelde-Worbis OT Leinefelde
Geschlecht: männlich
Lieber Harald,

wenn Du es wirklich schaffst kleiderfressende Motten, in kleiderzusammenlegende und bügelnde Motten umzuerziehen, biste ein gemachter Mann. liebe Grüsse Christoph

_________________
Um Füße bat ich, und er gab mir Flügel! v. Dorothy C. Wilson, Biographie d. ind. Ärztin Mary Verghese, d. n. Autounfall querschnittsgelähmt bleibt. Sie geht durch tiefe Verzweiflung u. v. Anfechtungen, bis sie Spezialchirurgin u. FÄ f. Rehabilitation ist.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker