Aktuelle Zeit: 25. Jul 2017, 02:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 904

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Pflegekraft über Agentur oder selbst beschäftigen ?
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Jan 2016, 15:02 
Offline
Kürzlich registrierte Benutzer

Registriert: 01.2016
Beiträge: 3
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo liebe Forenmitglieder.

Ich bin 46 Jahre alt und betreue seit 5 Jahren meine demenzkranke Mutter (wir wohnen unter einem Dach).
Da ich berufstätig bin und meine Mutter demenzbedingt eine 24 Stundenbetreuung braucht, haben wir schon seit 5 Jahren polnische Pflegekräfte im Haus welche regulär bei einer polnischen Firma angestellt und sozialversichert sind.
Die Koordination erfolgt über eine deutsche Partneragentur, was bisher relativ reibungslos geklappt hat.

Leider klagen mir die Damen oft ihr Leid darüber wie wenig Geld dabei für sie übrig bleibt weil ein erheblicher Teil bei den "Zwischenhändlern" hängen bleibt.

Frage deshalb an die Forengemeinde: wie ist der administrative Aufwand einzuschätzen wenn man eine Pflegekraft SELBST sozialversicherungspflichtig und legal beschäftigen will (Steuern, Rentenversicherung, Krankenversicherung etc.) und wie sollte man da am besten vorgehen ?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegekraft über Agentur oder selbst beschäftigen ?
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Jan 2016, 16:58 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 8027
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 787
Danke bekommen: 2115x in 1453 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Hallo Stefan,

herzlich willkommen.

Bitte bedenke, dass wir ein Laienforum sind und deshalb keine rechtliche Beratung leisten können, sondern nur eigene Erfahrungen weitergeben.

Diese Seite bietet meiner Meinung nach einen guten Überblick über die Möglichkeiten der legalen Beschäftigung polnischer Arbeitskräfte.

http://www.gute-wesen.de/legale-24-stun ... hause.html

Wie es möglich ist, selbst Arbeitnehmer zu beschäftigen, habe ich mit deutschen Arbeitnehmerinnen erfahren, die wir mit dem Arbeitgebermodell zur Pflege eingestellt hatten. Bei Bedarf kann ich dir gern berichten, welche Schritte dazu erforderlich waren.

Grundsätzlich ist der administrative Teil am Anfang am höchsten, dann erträglich, wenn es erstmal läuft. Allerdings bleibt es einem nicht erspart, sich mit den diversen Vorschriften des Arbeitsrechtes, z.B. Arbeits- und Ruhezeiten, Urlaub, Krankheit und Schwangerschaft u.s.w. zu beschäftigen.

Grüße

Maria

_________________
Ich (08/50) kümmerte mich um meine Tochter (01/72, verstorben 05/14, MS, Pflegestufe 3), die mit 24 Stunden-Assistenz finanziert durch ein persönlichen Budget nach dem Arbeitgebermodell in ihrer eigenen Wohnung lebte.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegekraft über Agentur oder selbst beschäftigen ?
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Jan 2016, 20:09 
Offline
Kürzlich registrierte Benutzer

Registriert: 01.2016
Beiträge: 3
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Vielen Dank für die prompte Antwort.

Wie im Link empfohlen werde ich mich am besten erstmal bei der Agentur für Arbeit an den Arbeitgeberservice wenden.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegekraft über Agentur oder selbst beschäftigen ?
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Jan 2016, 01:51 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2009
Beiträge: 772
Wohnort: Brilon
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 57x in 53 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Genau. Man wendet sich an das Arbeitsamt. Und man benötigt einen Steuerberater. Selber bekommt man den Arbeitnehmer schon nicht in die Krankenkasse. Das ging erst, als der Steuerberater das in die Hand genommen hat.

Man braucht auch einen Dolmetscher, weil der Arbeitnehmer einen Anspruch hat auf einen Arbeitsvertrag in seiner Muttersprache.

Selbst, wenn er (gut) Deutsch spricht.

_________________
Kümmerte mich um Schwiegermutter (*1929-2015) mit Demenz und arbeite Teilzeit in einem kleinen Pflegeheim.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
folgende User möchten sich bei gipsyking bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Pflegekraft über Agentur oder selbst beschäftigen ?
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Jul 2016, 20:14 
:girldanke: Hallo an alle die sich Gedanken machen wenn es um die Pflege Ihrer Angehörigen geht.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker