Aktuelle Zeit: 17. Dez 2017, 16:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 4
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2005

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Einkaufsliste, Erledigungen vor Einzug des Pflegebedürftigen
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Mär 2014, 10:40 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 560
Wohnort: 47839 Krefeld
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 81x in 63 Posts
Geschlecht: weiblich
Was sollte man alles im Haus haben, wenn der oder die "Pflegling" einzieht?

Was muß alles vorher erledigt sein?

_________________
Claudia (02/67) und kranke Eltern:
Mama Renate (08/43) - SAB Stufe V (04.10.2013), Zustand somnolent (schläft viel), Hemiparese, Cerebralshunt, PEG, seit 24.03.14 bei mir zu Hause, Betreuung 20 h täglich durch einen Intensivpflegedienst (wegen der absaugpflichtigen TK hat sie Anspruch auf Krankenbetreuung), 4 h täglich Pflege und Betreuung durch mich (wir warten auf die Pflegeeinstufung)
Vater Hans-Theo (07/35), Morbus Parkinson Stadium 2, PS I, zuhause (Bonn) 24-h-Betreuung durch Urszula aus Polen

Ich, Claudia, alleinverantwortlich für drei Teenies (Der Vater der Kinder ist mein bester Kumpel), 30 h berufstätig (Kommunalbeamtin), drei Katzen und kleiner Hund, ebenerdiges Haus, Garten


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufsliste, Erledigungen vor Einzug des Pflegebedürftigen
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Mär 2014, 12:10 
Offline
Treffpunkt Profi
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 5638
Wohnort: Kreis Lippe
Danke gegeben: 632
Danke bekommen: 764x in 599 Posts
Geschlecht: weiblich
liebe Claudia

das kommt auf den Bedarf an

Pflegebett, T- Stuhl und Rollstuhl
sind meist am dringendsten notwendig

vieles wird sich aus der Pflege ergeben

da sollte jedoch auch der Sozialdienst im KH
oder auch einen entlassend Pflegeeinrichtung
beratend tätig werden.

Antrag Pflegestufe, Organisation Pflegedienst
Info und Absprache mit dem Hausarzt
bzgl der weiteren Versorgung...

_________________
in diesem Sinne

Susanne

Neben meiner Tätigkeit als Pflegedienstleitung in einem Pflegeheim war ich
der "Kümmerer" von Mac PS2 bds. Beinamputiert und und und...
den ich 2007 über dieses Forum kennengelernt habe. Mac ist am 14.1.2016 auf seine letzte Reise gegangen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufsliste, Erledigungen vor Einzug des Pflegebedürftigen
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Mär 2014, 13:01 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 560
Wohnort: 47839 Krefeld
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 81x in 63 Posts
Geschlecht: weiblich
Danke Susanne!

Die "großen" Dinge sind mir eigentlich klar, mir gehts mehr um den "Kleinkram", Fucidine-Salbe, Mörser...
ich schreibe gerade eine Liste und werde die dann hier reinstellen (nach dem WE).

_________________
Claudia (02/67) und kranke Eltern:
Mama Renate (08/43) - SAB Stufe V (04.10.2013), Zustand somnolent (schläft viel), Hemiparese, Cerebralshunt, PEG, seit 24.03.14 bei mir zu Hause, Betreuung 20 h täglich durch einen Intensivpflegedienst (wegen der absaugpflichtigen TK hat sie Anspruch auf Krankenbetreuung), 4 h täglich Pflege und Betreuung durch mich (wir warten auf die Pflegeeinstufung)
Vater Hans-Theo (07/35), Morbus Parkinson Stadium 2, PS I, zuhause (Bonn) 24-h-Betreuung durch Urszula aus Polen

Ich, Claudia, alleinverantwortlich für drei Teenies (Der Vater der Kinder ist mein bester Kumpel), 30 h berufstätig (Kommunalbeamtin), drei Katzen und kleiner Hund, ebenerdiges Haus, Garten


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufsliste, Erledigungen vor Einzug des Pflegebedürftigen
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Mär 2014, 15:46 
Offline
Fortgeschrittenes Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 1897
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 478
Danke bekommen: 253x in 203 Posts
Geschlecht: weiblich
Folgendes kann man sicherlich auch gut gebrauchen:

die Pflegehilfsmittel, die man bis zu einem Wert von 31,- EUR monatlich beschaffen kann:
Einmalunterlagen
Einmalhandschuhe
Desinfektionsmittel für Flächen
Desinfektionsmittel für die Hände
Einmalschürzen

dann noch:
Essschürzen
spezielle Trinkbecher
Blutdruckmessgerät
Vorlagen oder Pants
Fieberthermometer
Kleenex-Rollen, Kosmetiktücher (die festeren aus der Babyabteilung bei DM)
2 Waschschüsseln
Einmalwaschlappen
Nierenschale (zum Zähneputzen)
Tablettendosierer
Hygienespüler (Waschmaschine)
ausreichend Nachtwäsche

Der konkrete Bedarf ergibt sich im Alltag.

Viel Spaß bei den Vorbereitungen!

LG Karina

_________________
Ich (05/58) habe meinen Mann (03/51) gepflegt, Multisystematrophie (Atypisches Parkinson-Syndrom) - Diagnose 2009, Diabetes II insulinpflichtig, Pflegestufe III, am 24.12.14 zuhause verstorben


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
folgende User möchten sich bei Karina bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufsliste, Erledigungen vor Einzug des Pflegebedürftigen
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Mär 2014, 09:09 
Offline
Treffpunkt As
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 2318
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 192x in 152 Posts
Geschlecht: weiblich
Wenn Du mit einem Intensivpflegedienst arbeitest, werden sie vorher mit Dir zusammen eine Liste machen, manche Dinge müssen rzeptiert werden:
z.B. Notfallset( Ambobeutel, Maske, trachealspreitzer, Kanüle die 2 Nr kleiner ist als normal), Inhalationsgerät( bei TK finde ich unverzichtbar)

Der Pflegedienst bei uns stellt Blutdruckmessgerät, stetoskop, einmalhandscguhe und Desinfektion.

Du solltest Ärzte und Fachärzte( Neurologe, evtl Urologe und HNO) am besten schon im Boot haben:
den Hausarzt zur engmaschigen Betreuung und Verordnung des Pflegekrams, den Neurologen oder HNO für die Verordnung der TherPien.
Da tun sich die Hausärzte leider manchmal schwer...

Therapiepraxen solltest du ansprechen wg Hausbesuch- die wissen in der Regel auch was auf dem Rezept stehen muss und überzeugen ggf den Arzt( falls er zB keine Ahnung hat was ergotherapie bringen soll...)

Der HA schreibt eine Dauerverordnung über Inkontinenzversorgung.
Einmalunterlagen brauchen wir nicht, wir nehmen Stoffunterlagen( Sanitätshaus fragen).

Ein Schaffell ist manchmal schön zum sitzen, wenn ihr rausgeht. Anfangs hatte ich einfach einen Autositzbezug zum Minifussack umgestaltet plus Fell und Decken.

Mmmh wenn mir noch was einfällt schreib ich's auf
LG Ilka

Ggf pulsoxymeter verordnen lassen oder kleines selber kaufen, Absauggerät:
1 standabsaugung und 1 mobile Absaugung(=ersatzgerät)
Absaugkathether
Falls Du selber kochen willst und Sondenkost herstellen willst, brauchst Du einen guten Mixer-
aber hol sie erstmal nach Hause und mach eins nach dem Anderen!
Ich habe noch eine gute Adresse zur Ernährungsberatung bzgl Sondenkost, wenn das akut wird.

_________________
Ehemann 2008 hypoxischen Hirnschaden nach Reanimation; anschließendes sogenanntes "Wachkoma" MCS, Reha und Pflegeheim, seit Oktober 2010 wieder zu Hause, Unterstützung durch Pflegekräfte, PEG-mit selbstgekochter Kost,TK, kein Blasenkathether mehr, Pflegestufe 5, zwei Töchter


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
folgende User möchten sich bei Blues bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufsliste, Erledigungen vor Einzug des Pflegebedürftigen
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Mär 2014, 11:07 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 560
Wohnort: 47839 Krefeld
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 81x in 63 Posts
Geschlecht: weiblich
Meine Liste ist schon ganz schön lang!
:girldanke:

_________________
Claudia (02/67) und kranke Eltern:
Mama Renate (08/43) - SAB Stufe V (04.10.2013), Zustand somnolent (schläft viel), Hemiparese, Cerebralshunt, PEG, seit 24.03.14 bei mir zu Hause, Betreuung 20 h täglich durch einen Intensivpflegedienst (wegen der absaugpflichtigen TK hat sie Anspruch auf Krankenbetreuung), 4 h täglich Pflege und Betreuung durch mich (wir warten auf die Pflegeeinstufung)
Vater Hans-Theo (07/35), Morbus Parkinson Stadium 2, PS I, zuhause (Bonn) 24-h-Betreuung durch Urszula aus Polen

Ich, Claudia, alleinverantwortlich für drei Teenies (Der Vater der Kinder ist mein bester Kumpel), 30 h berufstätig (Kommunalbeamtin), drei Katzen und kleiner Hund, ebenerdiges Haus, Garten


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufsliste, Erledigungen vor Einzug des Pflegebedürftigen
#7Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Mär 2014, 17:33 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2013
Beiträge: 560
Wohnort: 47839 Krefeld
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 81x in 63 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich bekomme Rezepte für die Medis, Hilfsmittel und die Therapien.
Was gibt es denn noch auf Rezept?
Die Sondenkost?
Was noch?

_________________
Claudia (02/67) und kranke Eltern:
Mama Renate (08/43) - SAB Stufe V (04.10.2013), Zustand somnolent (schläft viel), Hemiparese, Cerebralshunt, PEG, seit 24.03.14 bei mir zu Hause, Betreuung 20 h täglich durch einen Intensivpflegedienst (wegen der absaugpflichtigen TK hat sie Anspruch auf Krankenbetreuung), 4 h täglich Pflege und Betreuung durch mich (wir warten auf die Pflegeeinstufung)
Vater Hans-Theo (07/35), Morbus Parkinson Stadium 2, PS I, zuhause (Bonn) 24-h-Betreuung durch Urszula aus Polen

Ich, Claudia, alleinverantwortlich für drei Teenies (Der Vater der Kinder ist mein bester Kumpel), 30 h berufstätig (Kommunalbeamtin), drei Katzen und kleiner Hund, ebenerdiges Haus, Garten


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufsliste, Erledigungen vor Einzug des Pflegebedürftigen
#8Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Mär 2014, 18:46 
Offline
Treffpunkt Profi
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 5638
Wohnort: Kreis Lippe
Danke gegeben: 632
Danke bekommen: 764x in 599 Posts
Geschlecht: weiblich
ja die Sondenkost wird verordnet
wenn du einen guten Versorger findest,
dann kümmert der sich um die Verordnungen
von SK und Zubehör, bestellt beim Docn und holt
alles dort ab und du brauchst dich darum nicht kümmern

_________________
in diesem Sinne

Susanne

Neben meiner Tätigkeit als Pflegedienstleitung in einem Pflegeheim war ich
der "Kümmerer" von Mac PS2 bds. Beinamputiert und und und...
den ich 2007 über dieses Forum kennengelernt habe. Mac ist am 14.1.2016 auf seine letzte Reise gegangen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker