Aktuelle Zeit: 25. Jul 2017, 02:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 71

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Diskussion: Treppenlift oder Umzug ins Erdgeschoss?
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Jun 2017, 23:40 
Offline
schaut sich um

Registriert: 06.2017
Beiträge: 9
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und würde gleich gerne mit Euch eine Diskussion führen, um Anregungen bzgl. der Frage zu bekommen, ob ich für meine Mutter eher einen Treppenlift installieren lassen soll oder einen Umzug in das Erdgeschoss ihres Hauses vorschlagen soll.

Hintergrund:
Meine Mutter ist 83, nach 2x Oberschenkelhalsbruch, einmal Oberarmbruch und mehreren mehrwöchigen Krankenhaus- und Pflegeheim-Aufenthalten wieder zuhause in ihrer Wohnung.
Sie hat Pflegegrad 3 und erhält ambulante Pflege.
Sie hatte nach den OPs teilweise ein ausgeprägtes Durchgangssyndrom mittlerweile hat sich das aber wieder einigermaßen eingependelt. Trotzdem ist es mit dem Kurzzeitgedächtnis nicht mehr so doll, sie verwechselt vieles, wiederholt sich, etc.
Momentan geht sie mit Mühe und Anstrengung kurze Strecken am Rollator, gelegentlich setzt sie sich auch in den Rollstuhl und stösst sich mit den Füßen ab, um sich fortzubewegen.
Aufgrund der mehrfachen Stürze hat sie natürlich große Angst, dass wieder etwas passiert.
Daher ist sie derzeit und schon seit einigen Wochen nur in ihrer Wohnung im 1. Stock.
In der Kurzzeitpflege saß sie meiste Zeit im Rollstuhl, es wurde mit dem Physiotherapeuten nur das Gehen am Rollator, nicht das Treppensteigen geübt.
Ich weiß also auch gar nicht, ob sie es können würde.
Sie wohnt wie gesagt im 1. Stock ihres eigenen Hauses, im Erdgeschoss ist noch eine kleinere Wohnung, die nur teilweise für Gäste benutzt wird, aber die meiste Zeit leersteht.
Das Haus selbst ist nur über Treppen erreichbar, also auch wenn sie im Erdgeschoss ist, müsste sie noch ein Dutzend Stufen zurücklegen, um in den Hof zum Auto zu kommen. Also müsste da auch noch was gemacht werden.
Jetzt meine Überlegungen
Pro Treppenlift
  • sie kann wohnen bleiben kann, wie sie es gewohnt ist und muss sich nicht umgewöhnen, was speziell angesichts der vermutlich doch irgendwann eintretenden Demenz sicher sinnvoll ist.
Contra Treppenlift
  • Es kostet einen 5-stelligen Betrag. Ob die Krankenkasse einen Zuschuss gibt, wenn sie erfahren, dass im EG eine Wohnung leersteht, ist ungewiss - oder?
  • Wenn sie irgendwann doch mal komplett auf einen Rollstuhl angewiesen ist, dann hilft der Treppenlift auch nicht mehr, dann muss so ein Plattformlift her. (Oder man hat 2 Rollstühle und stellt oben und unten einen hin?)
Pro Umzug
  • Sie könnte immerhin mal etwas vor die Tür, ohne eine Treppe überwinden zu müssen

Contra Umzug
  • Der Gedanke an den Umzug, alles aus- und umräumen stresst sie (auch wenn natürlich das meiste ich machen würde)
  • ich sehe die Gefahr, dass sie sich dann schlechter zurechtfindet, auch wenn wir wieder, wie schon zuvor, alles mit Etiketten beschriften.

Was sind Eure Gedanken dazu? Was übersehe ich? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

DAnke für Eure Ideen und Anregungen

Babette


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker