Aktuelle Zeit: 20. Jul 2018, 20:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 5
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2106

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: PEG-Verlängerung
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Nov 2013, 23:56 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 7858
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 330x in 271 Posts
Geschlecht: männlich
Wenn die PEG länger liegt wird irgendwann der Schlauch durch die Klemme beschädigt und auch undicht. Da hilft dann nur das vordere Stück zu kürzen. Irgendwann ist aber vorbei mit kürzen, deshalb hab ich an Christines PEG immer eine Verlängerung.

1. Die Klammer an der PEG hab ich entfernt.
2. Von einem Überleitsystem schneide ich ca. 5-10cm ab. (am unteren Ende wo der Anschluss an die PEG ist).
3. Auf das Schlauchstück schiebe ich die Klemme.
4. Am abgeschnittenen Ende befestige ich ein PEG-Anschlussstück (gibts einzeln oder als Reparaturkit).

So hab ich die Klammer immer an dem Verlängerungsstück und die PEG bleibt unbeschädigt.
Das Verlängerungsstück wechsle ich wöchentlich.
Die Anschlüsse sammle ich und schmeiss die bei Bedarf in ein Ultraschallreinigungsgerät.

Hier noch ein Foto zum besseren Verständnis.

Bild

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
folgende User möchten sich bei Ingo bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: PEG-Verlängerung
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Nov 2013, 07:29 
Online
Treffpunkt Profi
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 6432
Wohnort: Kreis Lippe
Danke gegeben: 744
Danke bekommen: 958x in 740 Posts
Geschlecht: weiblich
@ Ingo

pfiffig und eine gute Idee.

Die Anschlüsse kannst du auch in der Apo bestellen, achte nur darauf
das du beide, männlich und weiblich, hast

lg

Susanne


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: PEG-Verlängerung
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Nov 2013, 10:49 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 7858
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 330x in 271 Posts
Geschlecht: männlich
achte nur darauf
das du beide, männlich und weiblich, hast


Der eine Anschluss ist ja schon an dem Stück dran (geklebt) was ich vom Überleitsystem abgeschnitten habe.
Wäre natürlich besser wenn es den auch schraubbar gibt, dann könnte ich anstatt des abgeschnittenen Stücks lieber Silikonschlauch nehmen das ist hygienischer und die Klammer lässt sich besser zusammendrücken.
Hast du Infos wie das Teil heisst ? Oder irgendwie ne Bestellnummer oder sowas ?

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: PEG-Verlängerung
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Nov 2013, 13:38 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 280
Danke gegeben: 83
Danke bekommen: 41x in 32 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo Ingo,

wurde die PEG bei Christine schon mal komplett ausgetauscht oder ist das noch die erste PEG?

_________________
Liebe Grüße
Sandra
====================================================================================================
Ich pflegte zusammen mit meinem Vater meine Mutter (Jhg. 40) nach einer schweren Hirnblutung im März 2012 und zwei Schlaganfällen in 2010 und 2011. Wir hatten Unterstützung durch den Pflegedienst. Meine Mama ist am 05.02.2018 gestorben.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: PEG-Verlängerung
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Nov 2013, 15:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 5808
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 4257
Danke bekommen: 717x in 474 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 25
Hallo Sandi,

für Insider :girlwinke: lies HIER

_________________
Wir wollen uns alle respektieren, einander zuhören, uns gegenseitig unterstützen, motivieren – eine Gemeinschaft sein.

Herzliche Grüße
Elke


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: PEG-Verlängerung
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Nov 2013, 16:06 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 7858
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 330x in 271 Posts
Geschlecht: männlich
So, werd dann jetzt noch ne andere Lösung versuchen.
Die "männlichen" Luer-Adapter gibt es wohl nich für Schlauchbefestigung.
Habe aber einen weiblich/weiblich Adapter gefunden den werd ich an den PEG-Anschluss machen so kann ich dann ein Schlauchstück mit 2 männlichen Adaptern machen den ich dann nur dran stöpsele.

guck Hier *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

und hab dann gleich 25m Silikonschlauch mitbestellt.

Sobald die Dinger hier sind berichte ich von der Bastelstunde. :-)

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: PEG-Verlängerung
#7Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Nov 2013, 16:10 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 7858
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 330x in 271 Posts
Geschlecht: männlich
jeep, schreibs dir morgen wenn ich auf Arbeit bin, da steht so eine Box.


Super, da bin ich mal gespannt....... hab die im Netz nirgends gefunden, nur welche zum Schlauch aufstecken aber das hält sicher nicht.

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: PEG-Verlängerung
#8Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Nov 2013, 17:45 
Hallo Sandi,

für Insider :girlwinke: lies HIER


Hallo Elke,

um in dem Thread zu lesen, habe ich zu wenig Beiträge geschrieben :girlgruebeln:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: PEG-Verlängerung
#9Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Nov 2013, 21:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 5808
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 4257
Danke bekommen: 717x in 474 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 25
Liebe Sandi,

wenn du das als "Gast" lesen willst, hast du auch "falsche Karten" :dash3:
Dachte immer, du gehörst zu den "Insindern" hier im Forum :dfbgirliezwinkern:

_________________
Wir wollen uns alle respektieren, einander zuhören, uns gegenseitig unterstützen, motivieren – eine Gemeinschaft sein.

Herzliche Grüße
Elke


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: PEG-Verlängerung
#10Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Nov 2013, 14:20 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 7858
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 330x in 271 Posts
Geschlecht: männlich
So, hab die Lieferung bekommen und auch gleich mal was gebastelt.
Klappt wunderbar, hab einfach ein Stück von dem Silikonschlauch (ID 3 mm / AD 5 mm) genommen, in die Mitte eine Klemme und an beiden Enden ein Anschlussstück aus dem PEG-Reparaturkit angebracht. Um das dann an die PEG anzuschliessen benutze ich diesen Verbinder.

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: PEG-Verlängerung
#11Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Nov 2013, 14:56 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 26197
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1206
Danke bekommen: 1724x in 1381 Posts
Geschlecht: weiblich
Das mit dem Verbinder verstehe ich noch nicht ........ Bild

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: PEG-Verlängerung
#12Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Nov 2013, 21:50 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 7858
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 330x in 271 Posts
Geschlecht: männlich
Hier die Fotos

Bild


Bild

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker