Aktuelle Zeit: 23. Sep 2017, 14:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 580

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Unser Projekt: "Plattform für pflegende Angehörige"
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Mär 2012, 16:45 
Offline
Kürzlich registrierte Benutzer

Registriert: 03.2012
Beiträge: 3
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo liebe Foren Mitglieder,
auch wir würden uns hier gerne erstmal vorstellen:

Wir sind Melanie und Elisa und machen derzeit unser Abschlusssemester im Studiengang Kommunikationsgestaltung.
Beide von uns waren schon mit dem Thema Pflege konfrontiert: Durch Pflegefälle in der Familie oder im Bekanntenkreis.

Ich, Elisa betreute nach meinem Abitur (2007) vier Monate lang einen Bekannten, der mit 45 Jahren an Morbus Pick erkrankte. Auch heute
habe ich noch viel Kontakt zu ihm und seiner Frau und helfe aus, wenn sie mich brauchen. Natürlich kann man das nicht mit der Erfahrung eines
pflegenden Angehörigen vergleichen, aber durch Gespräche mit seiner Frau (er redet seit 2009 nicht mehr) habe ich und nun auch Melanie
doch viel über ihre Situation erfahren.

Wir haben uns entschieden "häusliche Pflege" zum Thema unserer Bacherlorthesis zu machen und recherchieren dazu momentan im Internet.
So sind wir auch auf dieses Forum gestoßen und würden gerne auch Ihre Erfahrungen in unsere Recherche miteinbeziehen.
Über eine positive Zusammenarbeit mit Ihnen würden wir uns sehr freuen.

Liebe Grüße,
Melanie und Elisa


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches Hallo an alle
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Mär 2012, 16:59 
Offline
Treffpunkt Profi
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 4857
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 132x in 89 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo Elisa und Melanie. Schön, dass ihr euch für das Thema häusliche Pflege interessiert.

Wie ihr sicher schon gelesen habt, sind wir hier ein Laienforum und Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige. Zum Schutz der Mitglieder hat die Admina private Bereiche im Forum eingerichtet, die für die Öffentlichkeit gesperrt sind, denn dort werden sehr persönliche Dinge ausgetauscht.

Vielleicht könnt ihr mal etwas konkretisieren, was ihr euch von uns erhofft oder wünscht. Wie genau lautet denn euer Arbeitstitel? Worum genau geht es euch, welche konkreten Fragen stellen sich euch, was wollt ihr aufzeigen? Vielleicht gibt es Mitglieder, die euch gern unterstützen würden, obwohl natürlich klar ist, dass viele zeitlich sehr eingespannt sind. Mein Vorschlag wäre, stellt eure Fragen, was genau möchtet ihr wissen, inwieweit können die Mitglieder hier einen Beitrag leisten...

Viel Erfolg.

_________________
Kümmerte mich um Oma (04/1919) verstorben 04/2009
und Opa (11/1918) verstorben 05/2013


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches Hallo an alle
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Mär 2012, 19:49 
Offline
Kürzlich registrierte Benutzer

Registriert: 03.2012
Beiträge: 3
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo ihr alle,
danke für Eure Antworten.
Wir haben hier die Informationen und Fragen für Euch zusammengetragen.


Zum Studiengang Kommunikationsgestaltung:
Vielleicht können sich einige nicht wirklich was darunter vorstellen. Es handelt sich hierbei um eine Art Grafik Design.
Im Laufe unseres Studiums lernen wir, Informationen (Texte, Berichte, Fotos) auf übersichtliche Art und Weise zu präsentieren.
Dies kann z.B. auf einem Flyer oder Poster, in einem Buch oder einer Broschüre oder eben auch in digitaler Weise wie z.B. der eines Forums
oder einer Homepage geschehen.


Zum Projekt: "Plattform für pflegende Angehörige"
Im Internet recherchierten wir nach ähnlichen Projekten und stießen dabei auf zwei unterschiedliche Typen von Internetauftritten:
1. Foren, in denen sich Angehörige untereinander und/oder mit Fachkräften austauschen können.
2. Websites mit statischen Informationen, wie z.B. Artikel oder Bekanntmachung zum Thema häusliche Pflege

Mit unserer Plattform möchten wir diese zwei Typen, also das Forum mit statischen Informationen kombinieren.
Der Inhalt soll dabei hauptsächlich auf die Bedürfnisse und das Wohlergehen der pflegenden Angehörigen konzentriert sein.


Nun unsere Fragen:
1. Findet Ihr den Ansatz einer solchen Plattform sinnvoll?
2. Seid Ihr bereits auf solch eine Plattform gestoßen?
3. Welchen Inhalt würdet Ihr euch als pflegende Angehörige auf dieser Plattform wünschen?
4. Wie könnte man Euch mit Hilfe einer Plattform den Pflegealltag erleichtern?
5. Was vermisst Ihr auf anderen Websites zum Thema häusliche Pflege?


Vielen Dank schon mal,
falls es noch weitere Fragen oder Anregungen gibt, lasst es uns wissen.

Elisa & Melanie


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches Hallo an alle
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Mär 2012, 20:18 
Offline
Treffpunkt As

Registriert: 08.2011
Beiträge: 2397
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 55x in 52 Posts
Geschlecht: weiblich
Liebe Elisa, liebe Melanie,
herzlich willkommen im Forum.
Ich gönne euch herzlich, dasss ihr genügend gutes Material für eure Bachelorarbeit zusammenbekommt.
Allerdings ist der Ansatz, wie ihr ihn beschreibt für mich keine Hilfe.
So hart das klingt, aber mich interessiert nur unter ganz bestimmten, eher seltenen Umständen der statistische Hintergrund einer Krankheit.
Bei Neudiagnose zum Beispiel oder bei politischem Engagement ist das für mich von Bedeutung.
Aber für mich als pflegende Angehörige ist es eher irrelevant, wie die Statistik zu einer Krankheit und deren Umfeld aussieht. Hier ist es für mich von überragend höherer Bedeutung, von selbstbetroffenen Erkrankten, pflegenden Angehörigen und fachkundigem Umfeld mit Rat und Tat unterstützt zu werden bzw. selber zu unterstützen.
Nochmal: es hilft mir im täglichen tun nicht, zu wissen, wieviel % der Menschen welche Pants tragen oder Auto fahren oder PEG bekommen oder....
Viel Erfolg und viele Beiträge, die positiver sind als ich es sein kann.
Herzliche Grüße Fladi

Nachtrag: Ich nehme davon Abstand, zitiert werden zu wollen. Weder mit noch ohne Rückfrage, möchte ich meine Anmerkung noch sonstige Informationen, die meinen Mann, mich und unsere Person betreffen, veröffentlicht wissen! Bei Zuwiderhandlung behalte ich mir Rechtsmittel vor.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches Hallo an alle
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Mär 2012, 22:24 
Offline
Fortgeschrittenes Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 1895
Wohnort: Ruhrgebiet
Danke gegeben: 478
Danke bekommen: 253x in 203 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo Elisa & Melanie,

meiner Meinung nach ist dieses Forum hier bereits ein solches Forum, auch hier werden statische Informationen (Liebe Fladi: die beiden meinten statisch, nicht statistisch) eingestellt, zum Beispiel Bekanntmachungen über neue Gesetze, deren Praktikabilität, wissenschaftliche Artikel, Zeitungsartikel, Bücher vorgestellt, etc. und zugleich wird ein Forum geboten, das sehr gut betreut wird und von den Mitgliedern meist sehr aktiv genutzt wird, einfach sehr lebendig und hilfreich ist.

Ich persönlich meine, dass ich hier nicht Objekt einer Studienarbeit sein möchte, sorry.

_________________
Ich (05/58) habe meinen Mann (03/51) gepflegt, Multisystematrophie (Atypisches Parkinson-Syndrom) - Diagnose 2009, Diabetes II insulinpflichtig, Pflegestufe III, am 24.12.14 zuhause verstorben


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
folgende User möchten sich bei Karina bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches Hallo an alle
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Mär 2012, 22:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6565
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3810
Danke bekommen: 622x in 419 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 25
Ihr Lieben,

ich möchte ausdrücklich erwähnen,
dass Elisa & Melanie nicht in unseren geschützten Bereichen lesen können!

_________________
Herzliche Grüße
Elke
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sorgen von der Seele schreiben.
Erfahrungen miteinander austauschen.
Gegenseitig unterstützen, Mut machen und Trost spenden.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches Hallo an alle
#7Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Mär 2012, 22:31 
Offline
Treffpunkt As

Registriert: 08.2011
Beiträge: 2397
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 55x in 52 Posts
Geschlecht: weiblich
oooppps...kleiner Lese-Fehler, sorry!
Ändert meine Meinung aber nicht.
Ich mag es, geschützt zu sein mit meinen Anliegen.
Gruß Fladi


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches Hallo an alle
#8Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Mär 2012, 23:40 
Offline
Kürzlich registrierte Benutzer

Registriert: 03.2012
Beiträge: 3
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Danke für alle ehrlichen Antworten.
Wir sind froh um jede Meinungsäußerung, auch wenn sie negativ ist, denn auch das bringt uns in unserer Arbeit weiter.

Vielleicht haben wir uns ein bisschen missverständlich ausgedrückt:

Die Fragen an euch werden weder in einer Statistik aufgenommen, noch veröffentlicht.
Sie dienen uns lediglich dazu, eure Meinung und Wünsche möglichst gut nachvollziehen zu können und somit ein Projektresultat erzielen zu können,
das euch von Nutzen ist.

Mit "statischen Informationen" meinen wir Berichte oder Artikel z.B. zum Thema Pflegestufen. Der Besucher der Website kann je nach Interesse selbst entscheiden,
ob er den Artikel lesen möchte oder nicht. Dies stellt für uns auch der hauptsächliche Unterschied zu einem Forum dar, indem die Mitglieder selbst aktiv werden,
bestimmte Fragen stellen oder in bereits bestehende "Gespräche" einsteigen können.

Wir möchten euch mit unserem Projekt unterstützen. Mit den Fragen wollen wir alleine eure Meinung wissen.
Tut uns wirklich leid, wenn wir den Eindruck erweckt haben, dass wir persönliche Daten von euch in irgendeiner Art und Weise veröffentlichen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches Hallo an alle
#9Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Mär 2012, 01:10 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 8886
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 318x in 263 Posts
Geschlecht: männlich
Hallo ihr beiden,

ich frage mich grad warum ihr zwischen statischen und dynamischen Inhalten trennen wollt bzw wo ihr da die Grenze ziehen wollt.

Wenn ich hier einen Artikel über z.B. "Pflegezeitgesetz" verfasse dann ist dieser Artikel nach der Veröffentlichung statischer Content. Ob dieser Artikel nun in einem Forum steht oder auf einer HTML-Seite ist doch völlig egal.
In einem Forum haben aber die Mitglieder zusätzlich die Möglichkeit den Artikel zu kommentieren.

Elisa & Melanie hat geschrieben:
Der Besucher der Website kann je nach Interesse selbst entscheiden,
ob er den Artikel lesen möchte oder nicht. Dies stellt für uns auch der hauptsächliche Unterschied zu einem Forum dar, indem die Mitglieder selbst aktiv werden, bestimmte Fragen stellen oder in bereits bestehende "Gespräche" einsteigen können.


Hier kann auch jeder selbst entscheiden was er liest und was nicht.

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches Hallo an alle
#10Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Mär 2012, 01:39 
Offline
Treffpunkt Profi
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 4857
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 132x in 89 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo,

ich weiß ja nicht, wie viel ihr so recherchiert habt. Aber dabei ist euch offenbar gar nicht aufgefallen, dass ihr hier auf genau so einer Plattform gelandet seid, die statischen Inhalt und Austausch bereits erfolgreich vereint. ;-)
Für eure Fragen bedeutet das

Elisa & Melanie hat geschrieben:
1. Findet Ihr den Ansatz einer solchen Plattform sinnvoll?
Klar ist das sinnvoll.
2. Seid Ihr bereits auf solch eine Plattform gestoßen?
Ja, wie befinden uns auf genau so einer Plattform ;-)
3. Welchen Inhalt würdet Ihr euch als pflegende Angehörige auf dieser Plattform wünschen?
Ich denke, viel umfangreicher als hier können kaum Informationen bereitgestellt werden. Müsst ihr nur mal in die Infobereiche schauen. Von medizinischen Infos über Gesetze... so ziemlich alles vorhanden. Zusätzlich finden eben noch der persönliche Austausch statt. Was von beidem da jetzt "wichtiger" ist, wird natürlich individuell entschieden, aber ich denke, gerade die Kombi macht so eine Plattform eben attraktiv.
Die anderen beiden Fragen lasse ich mal außen vor. #4 ist ja relativ selbsterklärend und zu #5 kann ich nichts sagen, weil ich keine anderen Webseiten zum Thema nutze.



Ich muss da Ingo Recht geben, weiß auch nicht, warum ihr diese Trennlinie zwischen den Inhalten zieht. Oder geht es euch dabei darum, von WEM die statischen Informationen bereitgestellt werden? Das geschieht hier hauptsächlich durch die Forenbetreiberin, das Team und kann sicher auch durch die Mitglieder ergänzt werden.

Wie man das ganze jetzt gestalterisch aufbereitet - das wäre ja dann eure Aufgabe, wenn ich das richtig verstehe - das ist sicherlich einfach Geschmackssache. Ob man die Fachinformationen nun graphisch vom Forum (also dem Austausch unter den Mitgliedern) trennt oder nicht. Kann man sicher machen, kann man aber auch lassen. ;-) Hier funktioniert für mein Empfinden auch das Teilen von statischen Inhalten eingebettet in diesen Forenkontext sehr gut - da müsste es für mich keine weitere Trennung geben.

_________________
Kümmerte mich um Oma (04/1919) verstorben 04/2009
und Opa (11/1918) verstorben 05/2013


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches Hallo an alle
#11Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Mär 2012, 01:54 
Offline
Treffpunkt Profi
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 4857
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 132x in 89 Posts
Geschlecht: weiblich
Elisa & Melanie hat geschrieben:
Der Besucher der Website kann je nach Interesse selbst entscheiden,
ob er den Artikel lesen möchte oder nicht. Dies stellt für uns auch der hauptsächliche Unterschied zu einem Forum dar, indem die Mitglieder selbst aktiv werden, bestimmte Fragen stellen oder in bereits bestehende "Gespräche" einsteigen können.

Hier muss ich auch nochmal kommentieren, das habe ich eben überlesen. Schaut euch doch mal hier um im Forum. Die statischen Inhalte sind ja nicht in Threads vermischt mit Gesprächen von Mitgliedern, sondern haben ihre eigenen Bereiche.
Deshalb kann ich nur nochmal sagen, dass es dann für mich keinen Unterschied macht ob es diese Bereiche für statischen Inhalt im Kontext einer Forenstruktur gibt oder ob es dafür eine extra Seite gibt. Ist natürlich auch eine Frage der Einfachheit... will ich nun erstmal über soundsoviele Verlinkungen vom "Gespräch" bis zur "Information" oder will ich das lieber alles auf einen Blick? Für mich persönlich macht es "auf einen Blick" schon Sinn, aber das ist - wie gesagt - sicher eine Geschmacksfrage und nicht zuletzt vielleicht auch eine Frage der Medienkompetenz des einzelnen Nutzers; wenn ich nicht so internetaffin bin habe ich sowieso lieber alles kompakt und ohne unnötig viele Pfade.

_________________
Kümmerte mich um Oma (04/1919) verstorben 04/2009
und Opa (11/1918) verstorben 05/2013


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches Hallo an alle
#12Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Mär 2012, 09:30 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 28966
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1122
Danke bekommen: 1562x in 1252 Posts
Geschlecht: weiblich
Guten Morgen Elisa & Melanie!

Elisa & Melanie hat geschrieben:
Zum Projekt: "Plattform für pflegende Angehörige"
Im Internet recherchierten wir nach ähnlichen Projekten und stießen dabei auf zwei unterschiedliche Typen von Internetauftritten:
1. Foren, in denen sich Angehörige untereinander und/oder mit Fachkräften austauschen können.
2. Websites mit statischen Informationen, wie z.B. Artikel oder Bekanntmachung zum Thema häusliche Pflege


Ich betreibe diese Plattform für pflegende Angehörige seit 2004 und ich denke mit gutem Erfolg.
Wir - die pflegenden Angehörigen - sind Fachkräfte in eigener Sache.
Pflegende Angehörigen aus allen Berufssparten sind herzlich willkommen, sofern sie ein wirkliches Interesse an einem ehrlichen Miteinander auf Augenhöhe zum Wohle unserer Pflegebedürftigen haben.

Elisa & Melanie hat geschrieben:
Mit unserer Plattform möchten wir diese zwei Typen, also das Forum mit statischen Informationen kombinieren.
Der Inhalt soll dabei hauptsächlich auf die Bedürfnisse und das Wohlergehen der pflegenden Angehörigen konzentriert sein.


Es gibt bereits viele Nachahmer unserer Plattform für "pflegende Angehörige".

_________________
Herzliche Grüße Elke
Elke (10/44) und Gerd (07/56)
Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, hirnorganisches Psychosyndrom , Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker