Aktuelle Zeit: 21. Sep 2017, 23:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 525

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Umfrage "Demenz und pflegende Angehörige"
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Okt 2011, 08:33 
Offline
Kürzlich registrierte Benutzer

Registriert: 10.2011
Beiträge: 4
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

ich studiere zur Zeit an der Hochschule in Darmstadt Soziale Arbeit und bin nun am Ende meines Studiums angelangt, sodass ich nun meine Abschluss- bzw. Bachelorarbeit schreibe.
Diese schreibe ich über das Thema "Demenz und pflegende Angehörige im Handlungsfeld der sozialen Arbeit".

Um die Theorie statistisch zu hinterlegen, möchte ich gerne eine Umfrage in Form eines Fragebogens zu diesem Thema machen.
Bei der Umfrage werden Ihre Daten vertraulich und anonym behandelt.
Ihr ausgefüllter Fragebogen wird NICHT veröffentlicht oder gelangt an Dritte.
Er dient ausschließlich dafür, dass ich diesen am Ende mit allen anderen Fragebögen statistsch auswerten kann.
Spezifische Angaben über Ihre Person, Wohnort und Privatsphäre spielen im Fragebogen keine Rolle.
Es geht lediglich um ihre persönlichen Erfahrungen die Sie mit dem Thema gemacht haben.

Ich freue mich, wenn Sie sich bereit erklären mit zu machen.
Deshalb möchte ich drei Gutscheine von Amazon im Wert von jeweils 10 Euro nach Abschluss der Umfrage unter allen TeilnehmerInnen verlosen.

Unter folgendem Link gelangen Sie zur Umfrage:

http://www.kwiksurveys.com?s=OKJMNO_649de802

Ich würde mich sehr freuen, wenn viele mit machen. Sie helfen mir damit sehr um eine aussagekräftige Abschlussarbeit zu schreiben und somit meinen Hochschulabschluss zu erlangen.

Freundlichen Gruß,

Christin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage "Demenz und pflegende Angehörige"
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Okt 2011, 09:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6565
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3810
Danke bekommen: 622x in 419 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 25
Hallo Christine,

ich habe Ihren Thread an das "schwarze Brett" geschoben, welches bei uns für solche Anfragen gedacht ist.
Die zweite Anfrage habe gelöscht, ich denke, einmal sollte ausreichen.

Ich wünsche Ihnen Erfolg für Ihre Abschlussarbeit.

_________________
Herzliche Grüße
Elke
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sorgen von der Seele schreiben.
Erfahrungen miteinander austauschen.
Gegenseitig unterstützen, Mut machen und Trost spenden.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage "Demenz und pflegende Angehörige"
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Okt 2011, 09:37 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 28960
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1122
Danke bekommen: 1562x in 1252 Posts
Geschlecht: weiblich
Die Angabe der Befragerin sind dürftig. Es sollte schon ein ordentliches Impressum vor der Befragung auftauchen.

_________________
Herzliche Grüße Elke
Elke (10/44) und Gerd (07/56)
Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, hirnorganisches Psychosyndrom , Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage "Demenz und pflegende Angehörige"
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Okt 2011, 17:02 
Offline
Kürzlich registrierte Benutzer

Registriert: 10.2011
Beiträge: 4
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Elke,

vielen Dank :). Habe garnicht gesehen, dass es hier so eine Art Schwarzes Brett gibt.
Hoffe das sich viele menschen beteiligen.

Schönes Wochenende,
Christin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage "Demenz und pflegende Angehörige"
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Okt 2011, 19:40 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 150
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 11x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
Sorry tine3105,
aber ohne glaubwürdiges Impressum gibts von mir keine Beteiligung an der Umfrage.
Woher weiß ich, daß Du wirklich studierst und nicht eine Mitarbeiterin einer Pharma-Firma bist?

Nichts für Ungut,
Anton

_________________
Grüße aus dem Norden, Anton
____________________________

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage "Demenz und pflegende Angehörige"
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Okt 2011, 09:39 
Offline
Kürzlich registrierte Benutzer

Registriert: 10.2011
Beiträge: 4
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Anton,

aus Datenschutzgründen wollte ich eigentlich nicht allzuviel preisgeben. Aber damit du dich davon überzeugen kannst das ich nicht vo irgend einer Firma bin usw. stell ich mich mal kurz vor.
Also ich heiße Christin, bin 22 Jahre alt, komme aus Osthessen und studiere seit 2008 an der Hochschuloe in Darmstadt am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Soziale Arbeit den Studiengang "Soziale Arbeit". Ich bin nun im sechsten Semester und schreibe zur Zeit miene Bachelor bzw. Abschlussarbeit zu dem Thema "Demenz und pflegende Angehörige im Handlungsfeld der sozialen Arbeit".
Ich hoffe das ich meine Bachelorarbeit gut bestehe, sodass ich dann ab Februar nächsten Jahres mein Anerkennungsjahr absolvieren kann........ hm ja....hoffe du hast einen kleinen Eindruck von mir bekommen.

Und ich hoffe natürlich das du an der Umfrage teil nimmst, denn nur wenn möglichst viele Menschen mit machen ist diese auch repräsentativ...


Schönes Wochenende,

Christin :girlja:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage "Demenz und pflegende Angehörige"
#7Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Okt 2011, 10:55 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 28960
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1122
Danke bekommen: 1562x in 1252 Posts
Geschlecht: weiblich
Ohne ein ordentliches Impressum werde ich an dieser Befragung nicht teilnehmen.

_________________
Herzliche Grüße Elke
Elke (10/44) und Gerd (07/56)
Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, hirnorganisches Psychosyndrom , Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage "Demenz und pflegende Angehörige"
#8Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Okt 2011, 20:51 
Offline
aktives Mitglied

Registriert: 05.2011
Beiträge: 134
Wohnort: Schwerin
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo tine3105,

habe mir deinen Fragebogen mal durchgelesen.
Mh ehrlich gesagt ist er viel zu allgemein gehalten. er kann von jedem Pflegenden beantwortet werden.
Mir macht er den Eindruck als wenn du selber dich noch nicht eingehender mit der Thematik " Demenz und pflegende Angehörige " befasst hast.
Wünsche dir aber trotzdem viel Erfolg bei deiner Doktorarbeit.

Liebe Grüße
Pety

_________________
Petra 07/81 pflegende Angehörige von:
Oma Uschi 02/32 Jahre: Knie- und Hüftarthrose ( Polyarthrose), Osteoporose, Vaskuläre Demenz, chronische ischämische Herzkrankheit, Altersdepression,Schwerhörig, Inkontinenz , Pflegestufe 2 verstorben am 01.06.2012


Liebe spürt keine Last.
Schwierigkeiten stören sie nicht.
Sie sucht keine Entschuldigung für das Unmögliche.
Denn sie denkt, das alle Dinge rechtens sind
und alles möglich ist.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage "Demenz und pflegende Angehörige"
#9Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Okt 2011, 16:58 
Offline
Kürzlich registrierte Benutzer

Registriert: 10.2011
Beiträge: 4
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Pety,

habe mich im Vorfeld bzgl. Umfragen auf diesem Themengebiet erkundigt und musste leider feststellen, wenn die Fragen zu konkret gewesen sind, haben kaum Menschen dran teil genommen, weil es für sie zu persönlich und zu sehr in die Privatsphäre eingegrifen war.
Deshalb habe ich mich dazu entschieden den Fragebogen eher allgemein zu halten.... :dfbgirliezwinkern:


Gruß,

Tine


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker