Aktuelle Zeit: 23. Sep 2017, 14:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 449

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Mutter und pflegende Tochter gesucht
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Jun 2014, 17:44 
Offline
Das Team

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1097
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 27x in 19 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Wir sind beim Magazin der Süddeutschen Zeitung auf der Suche nach einer Mutter, die von ihrer Tochter gepflegt wird und diesen Umstand als konflikthaft erlebt. Gerne würden wir aus Sicht der Mutter schildern, welche Probleme sich ergeben, welche Gefühle da reinspielen etc. Wir möchten das Thema also mal von der anderen Seite her beleuchten: Wie geht eine Mutter damit um, dass sie von der Tochter gepflegt wird? Warum möchte sie das eigentlich nicht? Welche Probleme ergeben sich da? Es ist wichtig, dass es sich beim Paar um eine Mutter und eine Tochter handelt.

Wir sind ein anerkanntes und seriöses Magazin, das höchste journalistische Prinzipien hat. Die Kontakte werden vertraulich behandelt und es finden telefonische Vorgespräche statt. Die Personen können unter Umständen auch bei Veröffentlichung anonym bleiben, falls sie das wünschen – es würde ein Pseudonym verwendet. Alle Fragen können vorab geklärt werden. Das Thema ist sehr persönlich und wird deshalb mit der größten Sorgfalt behandelt.

Bei Fragen oder Unklarheiten können Sie sich jederzeit gerne an mich wenden.

Freundliche Grüße

Anna Miller
Süddeutsche Zeitung Magazin
anna.miller@sz-magazin.de
+4989 218 395 61


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Mutter und pflegende Tochter gesucht
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Jun 2014, 20:26 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 8886
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 318x in 263 Posts
Geschlecht: männlich
Wenn ich SZ höre erinnere ich mich immer an einen ganz bestimmten Artikel der mir heute noch schwer im Magen liegt.

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte ... ites-Leben

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Mutter und pflegende Tochter gesucht
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Jun 2014, 10:34 
Offline
scheint sich hier wohl zu fühlen

Registriert: 05.2014
Beiträge: 40
Wohnort: 79793
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
... ich kenne einige Leute, die "ihre Geschichte" an eine Zeitung oder einen Fernsehsender "verkauft" haben ... keiner davon war hinterher mit dem Endprodukt / Bericht zufrieden ... die Wahrheit bleibt oft auf der Strecke, damit die Dramaturgie passt ... gerade in einer eh schon belastenden Situation würde ich nicht auch noch ein Filmteam in der Bude haben wollen ...

Gruss Ulf


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Mutter und pflegende Tochter gesucht
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Jun 2014, 12:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6565
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3810
Danke bekommen: 622x in 419 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 25
Ich kenne auch einige Mitglieder - so gar persönlich -
die haben ihre Geschichte zwar nicht "verkauft" aber erzählt um anderen Menschen Mut zu machen,
die Angehörigen nicht in Heime zu geben, sondern zu Hause zu pflegen.

Und das ist es ja auch was wir mit unserem Forum bezwecken: Mut machen!

_________________
Herzliche Grüße
Elke
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sorgen von der Seele schreiben.
Erfahrungen miteinander austauschen.
Gegenseitig unterstützen, Mut machen und Trost spenden.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker