Aktuelle Zeit: 23. Sep 2017, 14:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 664

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Gleichstrombehandlung bei Schlaganfall an der Charité
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Sep 2014, 17:15 
Offline
Kürzlich registrierte Benutzer

Registriert: 09.2014
Beiträge: 1
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Nutzerinnen und Nutzer des Forums,

ich möchte diese Platform hier gerne nutzen, um Sie auf ein sehr interessantes Angebot der Charité Berlin aufmerksam zu machen.

Seit einiger Zeit arbeiten wir an der Charité bereits mit Schlaganfallpatienten zusammen und können immer wieder kostenlose Trainings und Therapien anbieten.
Derzeit laden wir interessierte Aphasie-Patienten herzlichst ein, an einem zweiwöchigen Benenntraining teilzunehmen, welches von einer tDCS-Stimulation begleitet wird.
Darüber hinaus werden auch MRT-Aufnahmen des Gehirns gemacht und zu jedem Bild ein Befund ausgestellt.

Ich möchte Jede/Jeden ermutigen, der sich angesprochen fühlt oder interessiert ist, sich gerne jederzeit bei uns zu melden oder für weitere Informationen unsere Internetseite zu besuchen.

http://neurologie.charite.de/forschung/ ... laganfall/

Liebe Grüße und Alles Gute,
Anna Würtz


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleichstrombehandlung bei Schlaganfall an der Charité
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Sep 2014, 17:39 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 28966
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1122
Danke bekommen: 1562x in 1252 Posts
Geschlecht: weiblich
AnnaWuertz hat geschrieben:
Ich möchte Jede/Jeden ermutigen, der sich angesprochen fühlt oder interessiert ist, sich gerne jederzeit bei uns zu melden oder für weitere Informationen unsere Internetseite zu besuchen.


Hallo Anna,

interessant und ich habe mich auch auf der Webseite umgesehen.
Ich denke der Aphasiker muss noch einige Worte sprechen können
und nicht wie mein Mann seit 19 Jahren an einer globalen Aphasie leiden?

_________________
Herzliche Grüße Elke
Elke (10/44) und Gerd (07/56)
Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, hirnorganisches Psychosyndrom , Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker