Aktuelle Zeit: 21. Sep 2017, 23:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1498

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: biete Verhinderungspflege an
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Jun 2010, 15:37 
 ! "omorka":
Hallo Team vom Forum,

vielen Dank für die Aktivierung.


Die Fragen kann ich auch vorab beantworten, kein Problem, wenn Ihr das so handhaben wollt.

Zitat:
Was führt Sie in unseren Treffpunkt?
- diverse Fragen, Schwerpunkt: Betreuungsbedarf.
Zitat:
Sind Sie pflegende(r) Angehörige(r), beruflich Pflegende(r)
und wen pflegen oder betreuen Sie?
- beruflich Pflegende, ich bin dabei, mich selbständig zu machen im privaten häuslichen Bereich - Pflege und Betreuung - und mit Gesundheitsberatungen.
Zitat:
Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?
- Durch lange Suche im Internet.


Schöne Grüße, Christiane


Zuletzt geändert von pflegendeAngehoerige am 16. Jun 2010, 15:39, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Jun 2010, 15:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6565
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3810
Danke bekommen: 622x in 419 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 25
Hallo Christiane,

herzlich willkommen bei uns im Forum.

_________________
Herzliche Grüße
Elke
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sorgen von der Seele schreiben.
Erfahrungen miteinander austauschen.
Gegenseitig unterstützen, Mut machen und Trost spenden.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: .
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Jun 2010, 16:23 
Offline
Treffpunkt Profi
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 4995
Wohnort: frankfurt
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo christiane,

erst mal herzlich willkommen!

Ansich sind wir ein reines laien- und selbsthilfeforum! Wir versuchen uns gegenseitig mit unseren erfahrungen zu helfen und uns auch sonst beizustehen. Vermutlich wirst du mehr etwas für beruflich pflegende suchen. Aber du hast uns noch nicht mitgeteilt was du für vorstellungen hast, also warten wir es erst mal ab! Du schreibst zwar, „gefunden durch lange suche im internet“ – aber nach was hast du gesucht?

Aus welcher ecke von deutschland kommst du? Und als beruflich pflegende – in welchem bereich hast du gearbeitet und in welcher richtung möchtest du dich selbstständig machen? Wie lange bist du schon in der pflege tätig und warum möchtest du dich verändern? Ja und – wie alt bist du?

So das waren erst mal einige fragen – aber wir wollen dich ja auch etwas besser kennenlernen.

_________________
liebe grüße elisabeth
Elisabeth (05/48) + Franz (01/31),
Demenz seit 1997, Diagn. Alzheimer 2002, PS III, geh-+stehunfähig, kein freies Sitzen, Sprachzerfall, oft kein Erkennen mehr, Schluckstörungen, ungenüg. Nahrungsaufnahme, PEG, Parkinson, Diabetes II, Lactoseintoleranz, kompl. Inkontinenz, keine Psychopharmaka


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Jun 2010, 17:55 
Online
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 12134
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 551x in 392 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo Christiane,
erstmal herzlich Willkommen bei uns.

Und dann warte ich mal, bis du hier in deinen Bereich vorgedrungen bist und dich zu Wort gemeldet hast.

Was erhoffst du dir von dem Kontakt zu uns? Möchtest du uns hier beratend unterstützen? Suchst du Tipps für deinen Weg in die Selbstständigkeit?

_________________
Liebe Grüße
- Ingeborg -


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Jun 2010, 18:36 
Hallo pflegendeangehörige, hallo Elisabeth und hallo Ingeborg,

Vielen dank für die Willkommensgrüße.

Nach Eurer Skepsis zu urteilen, ist es gut möglich, dass ich hier falsch bin.

Damit, dass eine private Email von mir hier als Thema veröffentlicht wird, bin ich meinerseits nicht sehr glücklich. Ich bin schon groß, vorstellen kann ich mich durchaus selbst. Aber ich war wohl nicht schnell genug.

Ich komme aus Mittelfranken, bin über vierzig und war über zwanzig Jahre lang als Krankenschwester in verschiedenen Fachrichtungen tätig, zuletzt in der Psychiatrie.

Den Weg hierher habe ich mit der Suche nach den Stichworten zum SGB XI gefunden. Ich kann als Pflegefachkraft Ersatzbetreuung oder Verhinderungspflege anbieten, was von den Pflegekassen unter bestimmten Voraussetzungen erstattet werden kann.

Und die Fragen, die ich hierzu hätte, sind folgende:

Inwieweit sind die Paragraphen im SGB XI bei Euch bekannt?
Nutzt Ihr diese Leistungen? Nehmt Ihr diese Möglichkeit an?
Und wenn ja, welche Erwartungen habt Ihr als Pflegebedürftige und pflegende Angehörige an eine Pflegefachkraft, die das anbietet?
Gibt es solche privaten, einzelunternehmerischen Fachkräfte bei Euch überhaupt, oder seid Ihr auf Betreuungsangebote von ambulanten Diensten oder Tagespflegestätten angewiesen?

Ich habe bei meinem Betreuungsangebot verschiedene Beschäftigungen im Kopf, z. B. das Vorlesen von speziellen Geschichten zur Erinnerungs- und Biographiearbeit. Deswegen wüßte ich eben gerne, welche Vorstellungen Ihr von einer Betreuung habt. Erwartet Ihr Haushaltstätigkeiten, Babysitten, Beschäftigung, Mobilisation, hocken vor der Glotze...?

Einfach ausgedrückt: ich möchte herausfinden, ob sich mein geplantes Angebot mit den Erwartungen deckt.

Aber auch, ob meine Erwartungen realistisch sind. Ich versuche es zunächst freiberuflich (steuerlich gesehen). Das bedeutet, ohne hauswirtschaftliche Tätigkeiten (das wäre Gewerbe). Falls sich aber im Lauf der Zeit herausstellen sollte, dass mehr die hauswirtschaftliche Tätigkeiten erwartet werden und weniger andere Beschäftigungen, dann bin ich zwar zu Änderungen bereit. Aber grundsätzlich sind z.B. hauswirtschaftliche Tätigkeiten überhaupt nicht mein Anliegen. Ich habe Pflege gelernt, nicht Hauswirtschaft.

Hat jemand von Euch Erfahrung mit einem Einzelversorgungsvertrag?

So, ich denke, das reicht fürs erste. Falls diese Fragen in einen anderen Bereich gehören, dann führt mich bitte jemand dahin, ja?

Schöne Grüße, Christiane.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Jun 2010, 18:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6565
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 3810
Danke bekommen: 622x in 419 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 25
omorka hat geschrieben:
Hallo pflegendeangehörige, hallo Elisabeth und hallo Ingeborg,

Vielen dank für die Willkommensgrüße.

Nach Eurer Skepsis zu urteilen, ist es gut möglich, dass ich hier falsch bin.

Damit, dass eine private Email von mir hier als Thema veröffentlicht wird, bin ich meinerseits nicht sehr glücklich. Ich bin schon groß, vorstellen kann ich mich durchaus selbst. Aber ich war wohl nicht schnell genug.




Hallo Christiane,

weißt du, hier sind schon so viele Altenpfleger/Krankenpfleger durchs Forum gefegt, um irgendwelche Projekte vorzustellen.
Wir haben uns immer viel Zeit genommen, die wir eigentlich viel sinnvoller mit unseren Angehörigen verbringen könnten. :wink:

Hier wurde keine private Mail von dir veröffentlicht,
sondern eine Vorstellung von dir und ohne eine Vorstellung ist eine Mitgliedschaft bei uns nicht möglich.

Wie wollen wir jetzt verbleiben.

Ich kann dir anbieten, deine Anfrage in den Bereich

Pflege im häuslichen Bereich - News -
Angehörige zu Hause pflegen

zu schieben, in der Hoffnung, du bekommst dort ausreichend Informationen.

_________________
Herzliche Grüße
Elke
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sorgen von der Seele schreiben.
Erfahrungen miteinander austauschen.
Gegenseitig unterstützen, Mut machen und Trost spenden.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#8Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Jun 2010, 19:55 
Offline
Treffpunkt Profi
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 4857
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 40
Danke bekommen: 132x in 89 Posts
Geschlecht: weiblich
Herzlich willkommen, Christinane!

Für dein Projekt wünsche ich dir gutes Gelingen. Vielleicht findest du hier ja noch nützliche Informationen.

_________________
Kümmerte mich um Oma (04/1919) verstorben 04/2009
und Opa (11/1918) verstorben 05/2013


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#9Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Jun 2010, 20:29 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 8552
Wohnort: Idstein
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 185x in 159 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo Christiane,
möchte mich den guten Wünschen von Erra anschließen und dich ebenfalls bei uns willkommen heißen.

Liebe Grüße
Sandra

_________________
Herzliche Grüße Sandra
Sandra 03/71 und Max 06/70 mit Nina, geb. 20.01.2001 (schwer körperlich und geistig behindert nach Frühgeburt, 530g; starke Sehbehinderung, keine Sprache, autistische Züge, infektgekoppelte Anfälle und viele andere "Baustellen") und Lukas geb. 19.06.08

Auch wer nicht zählen kann, zählt mit!
Auch wer nicht sprechen kann, hat was zu sagen! Auch wer nicht laufen kann, geht seinen Weg!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#10Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Jun 2010, 20:36 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 34902
Wohnort: Niedersachsen
Danke gegeben: 1072
Danke bekommen: 2672x in 2400 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo Christiane,
herzlich willkommen hier im Forum und wünsche Dir, das Du nützliche Informationen findest.
Edda

_________________
pflegte meinen Mann Axel, 57 J., Krebs, Pflegestufe II, verstorben am 22.7.2009,
selber Brustkrebs im "grünen" Bereich, 50% Schwerbehinderung wegen Bandscheibenvorfall.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#12Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Jun 2010, 11:32 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 28960
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1122
Danke bekommen: 1562x in 1252 Posts
Geschlecht: weiblich
omorka hat geschrieben:

Den Weg hierher habe ich mit der Suche nach den Stichworten zum SGB XI gefunden. Ich kann als Pflegefachkraft Ersatzbetreuung oder Verhinderungspflege anbieten, was von den Pflegekassen unter bestimmten Voraussetzungen erstattet werden kann.

Und die Fragen, die ich hierzu hätte, sind folgende:

Inwieweit sind die Paragraphen im SGB XI bei Euch bekannt?
Nutzt Ihr diese Leistungen? Nehmt Ihr diese Möglichkeit an?
Und wenn ja, welche Erwartungen habt Ihr als Pflegebedürftige und pflegende Angehörige an eine Pflegefachkraft, die das anbietet?
Gibt es solche privaten, einzelunternehmerischen Fachkräfte bei Euch überhaupt, oder seid Ihr auf Betreuungsangebote von ambulanten Diensten oder Tagespflegestätten angewiesen?

Ich habe bei meinem Betreuungsangebot verschiedene Beschäftigungen im Kopf, z. B. das Vorlesen von speziellen Geschichten zur Erinnerungs- und Biographiearbeit. Deswegen wüßte ich eben gerne, welche Vorstellungen Ihr von einer Betreuung habt. Erwartet Ihr Haushaltstätigkeiten, Babysitten, Beschäftigung, Mobilisation, hocken vor der Glotze...?

Einfach ausgedrückt: ich möchte herausfinden, ob sich mein geplantes Angebot mit den Erwartungen deckt.

Aber auch, ob meine Erwartungen realistisch sind. Ich versuche es zunächst freiberuflich (steuerlich gesehen). Das bedeutet, ohne hauswirtschaftliche Tätigkeiten (das wäre Gewerbe). Falls sich aber im Lauf der Zeit herausstellen sollte, dass mehr die hauswirtschaftliche Tätigkeiten erwartet werden und weniger andere Beschäftigungen, dann bin ich zwar zu Änderungen bereit. Aber grundsätzlich sind z.B. hauswirtschaftliche Tätigkeiten überhaupt nicht mein Anliegen. Ich habe Pflege gelernt, nicht Hauswirtschaft.

Hat jemand von Euch Erfahrung mit einem Einzelversorgungsvertrag?



Dann will ich mal versuchen, ein paar deiner Fragen zu beantworten.

Zitat:
Inwieweit sind die Paragraphen im SGB XI bei Euch bekannt?

mir sind alle bekannt
Zitat:
Nutzt Ihr diese Leistungen? Nehmt Ihr diese Möglichkeit an?


Ja, Leistungen nach
§ 40 Abs. 1 SGB XI
§ 45 b SGB XI

Zitat:
Und wenn ja, welche Erwartungen habt Ihr als Pflegebedürftige und pflegende Angehörige an eine Pflegefachkraft, die das anbietet?




Empathie

Christiane hat geschrieben:
Gibt es solche privaten, einzelunternehmerischen Fachkräfte bei Euch überhaupt, oder seid Ihr auf Betreuungsangebote von ambulanten Diensten oder Tagespflegestätten angewiesen?


Leider durch private Fachkräfte nicht möglich.
Die Finanzierung/Leistung kann nur über zugelassene Pflegedienste etc. erbracht werden

Zitat:
Ich habe bei meinem Betreuungsangebot verschiedene Beschäftigungen im Kopf, z. B. das Vorlesen von speziellen Geschichten zur Erinnerungs- und Biographiearbeit. Deswegen wüßte ich eben gerne, welche Vorstellungen Ihr von einer Betreuung habt. Erwartet Ihr Haushaltstätigkeiten, Babysitten, Beschäftigung, Mobilisation, hocken vor der Glotze...?



Der § 45 a lässt nur eine Beaufsichtigung/Beschäftigung zu, keine Haushaltstätigkeiten oder pflegerische Leistungen.
Und meinen Angehörigen vor die Glotze setzen -
nein danke!

wie soll ich die Frage nach dem Babysitten verstehen?



Zitat:
Aber auch, ob meine Erwartungen realistisch sind. Ich versuche es zunächst freiberuflich (steuerlich gesehen).


Ich denke: nein!

_________________
Herzliche Grüße Elke
Elke (10/44) und Gerd (07/56)
Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, hirnorganisches Psychosyndrom , Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker