Aktuelle Zeit: 24. Nov 2017, 13:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1514

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
#13Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Jun 2010, 12:01 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 8912
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 321x in 265 Posts
Geschlecht: männlich
Hallo und herzlich Willkommen,

wir haben 1x pro Woche für 3 Std. eine junge Dame von einem Familienunterstützenden Dienst hier. Damit sind die 200 Euro zusätzliche Betreuungsleistung schon aufgebraucht. Hier geht es nur darum das jemand da ist, also "vor der Glotze sitzen".
Privat könnte ich jemanden für ein viertel von dem was der Verein abrechnet hier einsetzen.
Leider kann ich keine privat beschaffte Betreuung mit der KK abrechnen.

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#14Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Jun 2010, 14:36 
Hallo Elke und Ingo,

danke für Eure Antworten.

Was ist mit den §§ 36 und 77? Stichwort Einzelversorgungsvertrag.

Und was ist mit der Verhinderungspflege? Nutzt Ihr sie, oder spart Ihr sie auf für einen möglichen Krankheitsausfall?

Und kennt Ihr die Spitzfindigkeit der Reihenfolge? Erst das eine aufbrauchen, dann das zweite?

@ Elke - mit Babysitten meine ich Seniorensitten, einen zu Betreuenden sitten, ... z.B. Du willst abends mal weggehen, evtl. bis Mitternacht. Kein Mensch will wohl, sagen wir, vier Stunden lang beschäftigt werden um diese Zeit. Was erwartest Du von der Betreuungsperson? Welche Vorstellungen hast Du?

Es gibt ja tatsächlich inzwischen die Seniorenbetreuer, Betreuungsassistenten. Sind die abends da, um jemanden für die Nacht fertig zu machen? Schauen die nach dem pflegerisch relevanten?

@ Ingo - mit der Krankenkasse kannst Du freilich keine Betreuung abrechnen, aber doch wohl mit der Pflegekasse?

Und auch, wenn die Pflegekasse keine Ausgaben erstattet, würdet Ihr ein entsprechendes Angebot dennoch annehmen und eben selbst dafür aufkommen? Würdet Ihr es Euch zwischendurch mal leisten?

Viele Fragezeichen???

Schöne Grüße, Christiane.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#15Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Jun 2010, 14:49 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 7476
Wohnort: Land Brandenburg
Danke gegeben: 238
Danke bekommen: 89x in 82 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 25
auch von mir erstmal ein
herzliches Willkommen

ganz herzliche Grüße
Andreas18

_________________
Andreas (11/66)
pflegte meine Mutter Herzinsuffizienz, Osteoporose, Arthrose, 85 Jahre, Pflegestufe II (verstorben)
zuvor 5 Jahre meinen Vater gepflegt (verstorben)
Schwiegervater Dickdarmkarzinom - Metastasen in der Leber und der Lunge(verstorben)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#16Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Jun 2010, 15:01 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 29262
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1128
Danke bekommen: 1591x in 1276 Posts
Geschlecht: weiblich
omorka hat geschrieben:
Hallo Elke und Ingo,
Was ist mit den §§ 36 und 77? Stichwort Einzelversorgungsvertrag.


Hallo Christiane,

ich denke du solltest dir diesbezüglich Rat und Unterstützung in einem Forum mit qualifizierten Erfahrungen suchen
http://www.pflegeboard.de/32763-aenderu ... ragen.html

Zitat:
@ Elke - mit Babysitten meine ich Seniorensitten, einen zu Betreuenden sitten, ... z.B. Du willst abends mal weggehen, evtl. bis Mitternacht. Kein Mensch will wohl, sagen wir, vier Stunden lang beschäftigt werden um diese Zeit. Was erwartest Du von der Betreuungsperson? Welche Vorstellungen hast Du?


Auf jeden Fall erwarte ich, dass mein Mann nicht mit einem Baby verglichen wird :wink:

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#17Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Jun 2010, 18:03 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 8912
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 321x in 265 Posts
Geschlecht: männlich
omorka hat geschrieben:
@ Ingo - mit der Krankenkasse kannst Du freilich keine Betreuung abrechnen, aber doch wohl mit der Pflegekasse?

Sicher, bei unserer KK ist das aber egal... die leiten das intern dahin wo es hingehört. :-)

omorka hat geschrieben:
Und auch, wenn die Pflegekasse keine Ausgaben erstattet, würdet Ihr ein entsprechendes Angebot dennoch annehmen und eben selbst dafür aufkommen? Würdet Ihr es Euch zwischendurch mal leisten?


Können wir uns nicht leisten. :-)


Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#18Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Jun 2010, 19:52 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 17252
Wohnort: Niedersachsen
Danke gegeben: 205
Danke bekommen: 425x in 365 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo Christiane,

erst mal herzlich willkommen.

wie Ingo können wir uns auch niemand anderen leisten.Wir haben 3Std die Woche einen Zivi bei uns.
Der geht mit meinem Mann spazieren oder spielt Gesellschaftspiele.Oft unterhalten sich die beiden sehr angeregt.
Bisher haben alle Zivis und ab und zu auch Pflegekräfte sehr gerne die Zeit mit meinem Mann verbracht.
Es geht bei uns nicht um Beschäftigung sondern darum das er mal mit jemanden zusammen ist der was neues erzählen kann, einfach mal mit ihm raus geht und vieleicht spass beim spielen hat.
Ich kann derweil in den Stunden das erledigen wozu ich sonst keine Zeit habe.Ich muss gestehen ich kenne die Paragraphen nicht und muss sie auch nicht kennen.Unser PDL erzählt mir alles was ich wissen muss wenn die Beratungsgespräche anstehen.Bisher benötigte ich weder KZP noch Verhinderungspflege. Steht sowas an dann finde ich hier im Forum die Antworten.
Was ich damit sagen will...ich fühle mich hier gut mit Informationen versorgt.Wenn ich Rat brauche dann ist er auch spontan da. 8)
Meine Tochter ist auch Krankenschwester und war zuletzt in der Psychatrie.
Heute würde sie dort nicht mehr arbeiten wollen. War nicht ganz ungefährlich.

_________________
Liebe Grüße Grizi


Grizi und Harald 60J. + 62 J.- Harald hatte eine Hirnblutung 07 erlitten, Hemiplegie rechts, Aphasie, Pflegestufe 3 ,hat gute Fortschritte in den letzten Jahren gemacht.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#19Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Jun 2010, 09:15 
Hallo Andreas 18,

danke für die Begrüßung.

Hallo Elke,

danke für Deine weitere Antwort. Das Pflegeboard-Forum kenne ich.

Und Deinen Mann will ich keinesfalls mit einem Baby vergleichen. Das Wort - Seniorensitting - finde ich aber auch nicht passend. Schließlich geht es nicht allein um Senioren, sondern um Personen jeden Alters. Und "Person mit eingeschränkter Alltagskompetenz" - naja, das ist auch recht sperrig...

Hallo Ingo,

danke auch Dir für die weitere Antwort.

Und hallo grizabella,

danke für die Begrüßung und Deine Antwort.

Wenn ich das zusammenfasse, nutzt Ihr die Leistung nach § 45. Die Verhinderungspflege aber nicht. Das ist interessant.

Danke nochmal und schönen Freitag noch, salut Christiane.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#20Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Jun 2010, 10:42 
Offline
Treffpunkt Profi
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 4994
Wohnort: frankfurt
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo christiane,

du hast da etwas nicht richtig verstanden.

Die verhinderungspflege wird auch – soweit notwendig und möglich - genutzt, lediglich der abrechnungsmodus ist ein anderer, bzw. kann ein anderer sein.

_________________
liebe grüße elisabeth
Elisabeth (05/48) + Franz (01/31),
Demenz seit 1997, Diagn. Alzheimer 2002, PS III, geh-+stehunfähig, kein freies Sitzen, Sprachzerfall, oft kein Erkennen mehr, Schluckstörungen, ungenüg. Nahrungsaufnahme, PEG, Parkinson, Diabetes II, Lactoseintoleranz, kompl. Inkontinenz, keine Psychopharmaka


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker