Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 03:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 411

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wachkoma: Parkinsonmittel beschleunigt Reha
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Mär 2012, 20:48 
Offline
Treffpunkt Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 8922
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 322x in 266 Posts
Geschlecht: männlich
Wachkoma: Parkinsonmittel beschleunigt Reha

Donnerstag, 1. März 2012

Boston – Das Parkinsonmedikament Amantadin kann die Neurorehabilitation von Patienten mit schwerem Schädel-Hirn-Trauma beschleunigen. Dies zeigt eine randomisierte klinische Studie im New England Journal of Medicine (2012; 366: 819-826).

Hier weiter....

Grüsse
Ingo

_________________
Ingo ( 02/68 ) pflege meine Frau Christine ( 06/69 ), Hirnblutung, Hirnstammkompression, Hirngewebeentfernung und Hemicraniektomie nach Schlaganfall im Juni 2008, mit anschliessendem Wachkoma, Aphasie, Tetraplegie, Dysphagie, LP-Shunt, PEG, Pflegestufe 3+, pflege seit Mai 2009 zu Hause (kein Pflegedienst)
Mein Baby gehört zu mir, ist das klar ?
--------------------------
Versuche nicht Dinge zu ändern die Du nicht ändern kannst
sondern ändere lieber die die Du ändern kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Wachkoma: Parkinsonmittel beschleunigt Reha
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Apr 2012, 22:53 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 194
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 18x in 13 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo Ingo unser Sohn hat das Medikament Amantadin schon Paar Jahre ,wir haben es von einer Belgische Klinik die in der Forschung sind ,Wachkoma .Bei Ihm bewirkt es was , er ist wacher dadurch. Eine Reha Klinik In Düsseldorf Meerbusch kennt sich auch aus damit.
Christel (Luande1)
------------------------------------
Pflegen unseren Sohn (04/80) 3Härtefall nach Unfall 1997, Wachkoma, Tracheotoma nicht zugewachsen,…. Künstlich ernährt, Die Liebe zeigt sich, immer für ihn da zu sein.
(09/58) ich 2 Op usw., mein Mann (12/48) Schlaganfall, Knie, Rücken gebrochen

_________________
Liebe Grüße
Christel (Luande1)
Die Liebe zeigt sich, immer für unsern Sohn da zu sein.
Pflegen unseren Sohn, (04/80), 3 Härtefall nach Unfall 1997, Dyspallisches Syndrom bei hypoxischen Hirnschaden primäreren Kammerflimmern z.n, Herzstillstand, Kardiopulmonaler 2x Reanimation Coma vigile und Wachkoma beim unklare Genese, Cererbrale Ischämie bds. occipital, Hüftkopfresektion r. und l . . ., PEG, SFK Nierenbeckenausgustein op , Keime in den Bronchien Herzstillstand Erstickt noch 1 Reanimation, Tracheotoma nicht zugewachsen,…. Künstlich ernährt, usw. Massiver Teraspastik, Kontrakturen usw.
Christel 09/58) 2 Op usw., (mein Mann (12/48) Schlaganfall, Knie, Rücken usw. (kein Pflegedienst)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker